• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

penner oder bettler etc betitelt

mario100

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Nov 2012
Beiträge
104
Gefällt mir
9
#1
was haltet ihr davon, wenn man als bettler oder als penner betitelt wird?
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.739
#3
Zu solchen Leuten sagt man "Auf Wiedersehen". Und ignore.
 

Ginsu

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Jul 2014
Beiträge
143
Gefällt mir
72
#5
Kommt drauf an wer das sagt und in welchem Zusammenhang.
Ein Freund der mich grinsend Penner nennt weil ich ihm einen Streich gespielt habe, ist das eine.
Ein Wildfremder will vermutlich provozieren um vor Kumpels, Freundin oder sonstwen anzugeben. Wenn er Pech hat, reagiere ich drauf.
 
E

ExitUser

Gast
#6
was haltet ihr davon, wenn man als bettler oder als penner betitelt wird?
Erstmal wäre es wichtig zu wissen, in welchem Zusammenhang du das meinst. Wer nannte dich Penner, oder Bettler? Ein SB im Jobcenter? Ein Passant auf der Straße? Freunde, oder Bekannte?

Allgemein finde ich so ein Äußerung als tiefste Provinz, wenn ALG II - Empfänger per se als Penner, oder Bettler beschimpft werden. Wer hier in allgemein gültigem Klischee denkt, hat das Leben nicht verstanden.

Auf den sozialen Status sollte es niemals ankommen. So ein Verhalten empfinde ich als sehr asozial, im Sinne von Sozialverhalten. Denn man kann selbst keinen einzigen Euro auf Tasche haben und dennoch eine hohe Sozialkompetenz besitzen. Womit das Vorurteil des Penners, oder Bettlers sofort zerschlagen ist.

Zudem können auch manche Menschen nichts dafür, wenn sie plötzlich auf der Straße gelandet sind und von dort nicht mehr ins geordnete Leben zurückfinden. Pauschalisierungen finde ich hier sehr falsch und unangebracht, wenn man über die Hintergründe absolut nichts weiß. Dann sollte man auch nichts interpretieren.

Denn... Was sind denn dann die Menschen aus dem sog. verarmten Mittelstand? Die arbeiten gehen und dennoch nichts auf Tasche haben und oftmals nicht mal mehr eine Krankenversicherung?

Ja, nur in Klischees denken führt oftmals zu Vorurteilen und schlimmen Verletzungen. Man sollte vorher darüber nachdenken und die ganze Geschichte kennen, bevor man unbedachte Äußerungen plakatiert!

So, meine 2cents!
 

mario100

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Nov 2012
Beiträge
104
Gefällt mir
9
#7
die aussagen kamen von 2 familienmitgliedern von mir, beides beamte.

einer hat gesagt dass geld vom amt bekommen betteln ist, ein andee sagt das hartz 4 leute mit pennern gleichzusetzen sind ohne tagesablauf.
und ich wusst auch nicht wie ich dadrauf reagieren sollte.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Was soll man dazu sagen?
Manch einer könnte hier sicherlich Bände darüber erzählen, was einem die eigene Familie bereits an den Kopf geworfen hat.
Für diese beiden scheint es eine Situation wie die deine nicht geben zu dürfen. Nur Leistung bringt Respekt.
 
Mitglied seit
11 Sep 2006
Beiträge
990
Gefällt mir
209
#9
die aussagen kamen von 2 familienmitgliedern von mir, beides beamte.

einer hat gesagt dass geld vom amt bekommen betteln ist, ein andee sagt das hartz 4 leute mit pennern gleichzusetzen sind ohne tagesablauf.
und ich wusst auch nicht wie ich dadrauf reagieren sollte.
Wenn du das als herabwürdigend empfindest, dann kannst du ein Strafverfahren wegen Beleidigung einleiten lassen, geh aber davon aus das dieses mangels öffentlichem Interesse für den Beleidiger schadlos eingestellt wird
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.993
Gefällt mir
1.016
#10
Bei solchen Dingen sind die "Beamten" am schlimmsten, die haben einfach den Sinn für die Realität verloren weil sie genau wissen dass denen sooo schnell nix passieren kann und meinen dazu sie wären was besseres.
Gott sei Dank gibt es auch noch nette Beamte die ich auch gut kenne.Einer davon ist mein Vermieter.
 

Lady Jane

Elo-User/in

Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
137
Gefällt mir
26
#11
So eine Beleidigung ist schon sehr gemein und diskriminierend, aber ich würde nichts darauf geben und diese Leute einfach ignorieren.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Gefällt mir
7.416
#12
die aussagen kamen von 2 familienmitgliedern von mir, beides beamte.

einer hat gesagt dass geld vom amt bekommen betteln ist, ein andee sagt das hartz 4 leute mit pennern gleichzusetzen sind ohne tagesablauf.
und ich wusst auch nicht wie ich dadrauf reagieren sollte.
Ich hatte geantwortet:

" Ja, da haben wir ja einiges gemeinsam, nur das ich für mein Geld vom Staat schon mal arbeiten musste."
 
E

ExitUser

Gast
#13
die aussagen kamen von 2 familienmitgliedern von mir, beides beamte.

einer hat gesagt dass geld vom amt bekommen betteln ist, ein andee sagt das hartz 4 leute mit pennern gleichzusetzen sind ohne tagesablauf.
und ich wusst auch nicht wie ich dadrauf reagieren sollte.
Und Du? Zu welcher Kategorie gehörst Du?
 
E

ExitUser

Gast
#14
die aussagen kamen von 2 familienmitgliedern von mir, beides beamte.

einer hat gesagt dass geld vom amt bekommen betteln ist, ein andee sagt das hartz 4 leute mit pennern gleichzusetzen sind ohne tagesablauf.
Es gibt auch Beamte ohne Tagesablauf. Manche Beamte haben ihr Lebtag bei der Bahn Zwölf-Stunden-Schichten geschoben und manche waren gelegentlich sogar auf der Arbeitsstelle anzutreffen. Kommt also drauf an, was Deine Leute da so treiben, das kann man so nicht in einen Topf werfen. Man kann sich zwar nicht seine Verwandtschaft, aber sehr wohl seinen regelmäßigen Umgang aussuchen.
 
Oben Unten