Penetrante Leihbude, erbitte Hilfe !

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ralston

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Januar 2014
Beiträge
204
Bewertungen
361
da muss ich den arbeitgeberservice direkt mal in schutz nehmen, was sollen sie dir anderes anbieten, die haben nur den zaf schrott im angebot,

Wer unbedingt in ZA arbeiten möchte, der wird wahrscheinlich von sich aus den Weg in die unzähligen Hinterhof-Büros finden, da braucht es keinen Arbeitgeberservice.
Quasi keine praktische Selektion, nicht nachvollziehbare "Angebote", eklatante Geldverschwendung (ich will gar nicht wissen, was da pro Tag an unsinnigen VV rausgekloppt wird)... wer braucht den Mist?

du kannst das auch positiv sehn, der arbeitgeberservice liefert dir die adressen für dein bewerbungssoll frei haus,

Man soll es positiv sehen, unter Zwang seine persönlichen Daten (zumindest die unbedingt nötigen) irgendwelchen Abzockern und Datensammlern zu überlassen, damit man anschließend in schöner Regelmäßigkeit von denen genervt wird? Ich weiss ja nicht...
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.828
Ach, es gibt auf deren Jobbörse auch Firmen (Rattenklitschen ausgeklammert), die direkt suchen.
Mir geht es um die Faulheit der SB - Ratten, dass sie einfach die erstbeste Rattenklitsche ausdrucken.
Soweit es den Bereich Helferstellen betrifft, ist das doch Spitze für die SBs. Da steht eh nie was drin außer der Selbstbelobigung der Leihratten. Da muss man den Kopf nicht anstrengen, das passt dann schon. :icon_motz:

Zumal hat es diese "gut geschulte" SB geschafft, mir ein und dieselbe Stelle über einen Zeitraum von 4 Wochen drei * zu senden.
Ich habe die letzten beiden ignoriert und darauf verwiesen, dass ich mich dort bereits beworben habe.
Da sollte man mal überlegen, ob man das nicht als Strategie nutzt. Ich hatte mal das Problem von zu wenich Stellenangeboten. Da hab ich dann welche genommen, bei denen ich mal vor laaanger Zeit abgeblitzt bin. So hab ich dann das Soll trotzdem geschafft. :icon_mrgreen:

Was ich in Dresden vonner Agentur und vom JC erhalten habe war meist derart veraltet, dass ich mich da in fast allen Fällen bereits selber drauf beworben hatte. Geht doch. :biggrin:
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Mein Bewerbungssoll erfülle ich immer locker.
8-15 Bewerbungen im Monat sind mein regulärer Durchschnitt.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.599
Bewertungen
2.150
@Chrisman...

da ist es wieder dein Problem persona Service, da war doch vor kurzem erst was oder?

Und die Bewerbungsform,Standard Typisch ZAF ?
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.599
Bewertungen
2.150
@Chrisman...

ich meinte mit Form...die Standardbewerbung für ZAF hier aus dem Forum.

Diese Art der Bewerbungsform meinte ich...

Sehr geehrter Herr/sehr geehrte Frau xxxx,

vom Jobcenter habe ich einen Vermittlungsvorschlag für die ausgeschriebene Stelle als xxx, (Referenznr.: xxxxx-xxxxxxxxxx-x) erhalten.

Sehr gerne bewerbe ich mich deshalb um diese Stelle bei Ihnen.

Ich freue mich auf die Gelegenheit, in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen über die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zu sprechen.

In der Anlage übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf.

Zeugniskopien werde ich beim Vorstellungsgespräch vorlegen.


mit freundlichem Gruß

P.S. Die Ihnen übersandten persönlichen Daten sind nur für den Arbeitgeber der ausgeschriebenen Stelle bestimmt. Sollte dieser nach Sichtung kein Interesse an meiner Bewerbung haben, erwarte ich entsprechend dem BDSG die Löschung und schriftliche Löschungsbestätigung meiner Daten.
Mit einer Aufnahme in einen Bewerberpool erkläre ich mich nicht einverstanden.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Ach so.

Dein Schreiben, wie es hier steht, finde ich allerdings noch viel zu "anbiedernd" (von wegen "sehr gerne..." und "ich freue mich..."), mein Standardschreiben ist viel distanzierter.
 
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
Wie wäre es mit...

"Sehr geehrte Damen und Herren,

ausgehend von dem mir vorliegenden Stellenvorschlag bewerbe ich mich hiermit um die angebotene Stelle in Ihrem Hause.

Ich darf mich Ihnen kurz vorstellen.. Ich bin ..(diese Passage nur nehmen, wenn es NICHT zur Stelle passt)... .
Ich denke, mit dieser Vorbildung ein guter Mitarbeiter bei Ihnen sein zu können.

Falls Sie Interesse an meiner Mitarbeit in Ihrem Hause haben, sehe ich einer Mitteilung Ihrerseits gerne entgegen.

Mit freundlichen Grüssen


Den Anhang mit dem Löschen personenbezogener Daten würde ich auf einem anderen Blatt mitsenden.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Den Datenschutzabsatz verankere ich auch in dem Anschreiben selbst.
Können sie ruhig direkt lesen.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.709
Bewertungen
6.999
Meine Anti-ZAF-Bewerbung sieht ungefähr so aus:
Ref.-Nr.
Sehr geehrte/r >persönliche Anrede mit Nachname<,
>eine kurze allgemeine Zusammenfassung über mein Berufsleben (ca. 2-6 Zeilen)<

Meine >3-4< Stärken sind:
>je nachdem was im VV gefordert wird, teilweise auch das passende Gegenteil. Quelle war der Ankreuzbogen bei der Arbeitssuchendmeldung.<
Motivation / Leistungsbereitschaft, >wenn die ZAF lügt, dann lüge ich auch<
Teamfähigkeit,
Ganzheitliches Denken, >d. h. ich kenne eure leeren Versprechen<
Belastbarkeit, >eher selten, haben ZAFs einfach nicht verdient<
Durchsetzungsvermögen >ich lasse mir nicht mehr so einfach auf der Nase herumtanzen!!<,
Zuverlässigkeit,
Flexibilität, >eher selten, haben ZAFs einfach nicht verdient<
Sorgfalt/Genauigkeit, >wichtig! Gut Ding braucht Zeit<
Lernbereitschaft, >eher selten, haben ZAFs einfach nicht verdient<
Kommunikationsfähigkeit, >ein Gespräch in Ehren kann keiner verwehren, und ich diskutiere gerne und ausführlich!<
Selbstständiges Arbeiten, >eher selten, haben ZAFs einfach nicht verdient<
Auffassungsfähigkeit / -gabe, >eher selten, haben ZAFs einfach nicht verdient<
Organisationsfähigkeit,
Belastbarkeit, >eher selten, haben ZAFs einfach nicht verdient<
soziale Kompetenz. >wichtig, wegen dem nächsten Absatz<

Die soziale Kompetenz und die Vertrauenswürdigkeit kann ich belegen, weil mich meine Kollegen wiederholt
... in den Betriebsrat
... in Gremien der AN-Vertretung >Vertrauenskörper<
gewählt haben.
>hier nicht lügen!!!<
Auch habe ich mich, innerhalb und auch außerhalb der Firma, für die Interessen meiner Kollegen engagiert.
>Trifft auf Gewerkschaftsmitglieder, Teilnehmer bei Arbeitsstreiks und/oder User in sozialen Foren zu.<

Unterlagen würde ich auf Verlangen nachreichen bzw. vorlegen. >nur falls im VV "… Anlagen/Unterlagen sind beizufügen bzw. mitzubringen: …" enthalten ist<

MfG / Unterschrift / Datenschutzklausel (mit kleiner Schriftgröße)

Habe ich schon einmal hier https://www.elo-forum.org/zeitarbei...hread-vorlagen-90326/index25.html#post1702210 #1221 gepostet.
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
ich meinte mit Form...die Standardbewerbung für ZAF hier aus dem Forum.

Diese Art der Bewerbungsform meinte ich...

Viel zu kurz. Gefahr, dass das als Negativbewerbung ausgelegt wird. In meiner Meinung. Sowas wie von AnonNemo ist viel besser. Wortgewandt geheucheltes Interesse an dem prekären Drecksjob, aber mindestens zwischen den Zeilen klar herauslesbar, besser gleich die Pfoten von dir zu lassen.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Braaaaav, wieder wurde ein VV ausgelöst.
Sicher wieder von der Spitzenfrau des Arbeitgeberservices...
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.599
Bewertungen
2.150
@Chrisman...

kaum hast DU ein VV bekommen, ist schon der nächste Unterwegs,
die wollen es aber echt wissen was ?

Wie sieht denn dein Anschreiben aus,wo Du dich mit Bewirbst ?
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Sorry, das habe ich mir in feinster Kleinstarbeit aus dem "Anti ZAF" - Thread zusammengebastelt.
Zumal würde es zu viel von meiner Person entblößen, und da hier Verleihratten-Disponenten mitlesen, hoffe ich da auf Verständnis.

Den Arbeitgeberservice der AfA kannste komplett in die Tonne treten, alles menschlicher Abfall. Die schicken ausschliesslich VV's von ZAF's.
Denen geht es nur um ihren Wochen-Bonus, damit sie am Ende des Jahres nen goldenen Bürostuhl bekommen.
Entfristete Verträge sind bei den Ratten selbst zumindest auch nicht mehr die Regel, und das ist gut so.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.599
Bewertungen
2.150
@Chrisman,

die Hauptsache ist ja,das dein Anschreiben gut ist,so das mann dir daraus keinen Strick drehen kann seitens de JC.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Ein Strick ist eventuell immer drehbar, wenn Du, wie ich, die "richtige" SB hast.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.599
Bewertungen
2.150
@Chrisman...

ist denn schon der andere VV bei dir eingetroffen ?

Hast du deine Bewerbung denn schon fertig und versendet an persona
Service ?
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
persona geht morgen raus (innerhalb von 3 Tagen), wie immer schriftlich.
Der andere wird moregen oder übermorgen kommen.

Was gibts für Neuigkeiten bei Dir?
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.828
Hey, ich hab grad aus Spass an der Freude mal gegurgelt, ob es Musterbewerbungsschreiben für die Leihratten gibt. Das Angebot ist nicht schlecht. Ich finde, viele passen in unsere Anti-ZAF-Schreiben! :biggrin:
Ich denke, ich werde nächste Woche mal ein paar davon aussuchen, nen neuen Trööt anlegen und die zur Diskussion stellen. Was haltet Ihr davon, so als kleine Hilfe für Anfänger im Leihratten-Studium? :wink:
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.599
Bewertungen
2.150
@Chrisman...

schaue mich auch nach Arbeit um.

Im augenblick Ruhe vom JC.

Hatte gestern noch ein Gespräch mit einen guten Bekannten,er hat jetzt von mitte Mai bis mitte August für die ZAF-Bude persona-Service geackert als Produktionhelfer im 2 Schichtsystem,dann wurde die zweite Schicht komplett in dem Kundenbetrieb gestrichen und alle Leiharbeiter von persona-Service haben die Kündigung bekommen und das waren nicht wenige nach seiner Aussage.

Hey, ich hab grad aus Spass an der Freude mal gegurgelt, ob es Musterbewerbungsschreiben für die Leihratten gibt. Das Angebot ist nicht schlecht. Ich finde, viele passen in unsere Anti-ZAF-Schreiben!
Ich denke, ich werde nächste Woche mal ein paar davon aussuchen, nen neuen Trööt anlegen und die zur Diskussion stellen. Was haltet Ihr davon, so als kleine Hilfe für Anfänger im Leihratten-Studium?

@Texter...das kannst du ja mal machen ist sicherlich interesant.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Du "schaust dich nach Arbeit um"?
Aus Langeweile? Weil Du Deinen Job wechseln möchtest?

Mal ein paar Details.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Gerade einen Anruf vom Nestor "Feststellungs- und Erprobungscenter" gehabt.
Was wollen diese Ratten denn jetzt wieder?
Ich war da letztes Jahr für 3 Monate.

Sag bloß, da kommt jetzt wieder eine Maßnahmenzuweisung meiner SB?

Kann ich diese Maßnahme in einer Form ablehnen?
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.512
Bewertungen
16.289
Möglicherweise wollte der MT-Rattenstadl wissen, ob Du in Arbeit bist.

Das könnten sie dann versuchen beim JC in Rechnung zu stellen, ganz ohne eigenen Aufwand, und damit einige hundert Euro abgreifen.

Oder es war etwas anderes. :biggrin:

Wie auch immer: Mit denen muss man überhaupt nicht in Kontakt treten.
(Weißt Du wahrscheinlich, aber man kann es nicht oft genug schreiben.)

[...]Kann ich diese Maßnahme in einer Form ablehnen?

Wenn etwas Schriftliches da ist, kann man darauf reagieren. Man kann nicht auf alles Mögliche reagieren.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.828
Gerade einen Anruf vom Nestor "Feststellungs- und Erprobungscenter" gehabt.
:icon_evil: :icon_evil: :icon_evil:

Was wollen diese Ratten denn jetzt wieder?
Ich war da letztes Jahr für 3 Monate.
Die haben Sehnsucht nach Dir und Plätze frei. Da haben se inne Kartei geguckt und Deine TELEFONNUMMER gefunden, die Du bei denen nun langsam löschen lassen solltest?

Sag bloß, da kommt jetzt wieder eine Maßnahmenzuweisung meiner SB?
Wenn NEstor gute Verbindungen zu dem Laden hat, fragen die mal beim SBchen nach.

Kann ich diese Maßnahme in einer Form ablehnen?
Ich denke nur wie gehabt: denen den Datenhahn zudrehen! :icon_mrgreen:

Solange Du in deren Kartei stehst, werden die bei Bedarf gerne auf Dich zurück greifen. Also: mach Dich beim MT-Hempel so unbeliebt wie ich das in WHV gemacht habe. Dann bisse die los... :icon_knutsch:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten