Penetrante Leihbude, erbitte Hilfe !

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.874
Bewertungen
2.317
Nix da!!!
Die hat wohl nicht alle?
:icon_motz:

Außerdem ist das Auto so kaputt, dass es nicht Reparabel ist.

Das ist wohl deren Standardgeschwaffel. Die wollen dass sich wegen so einem Grund der elo in Schulden stürzt, das ist ja echt nicht zufassen.

Viele SB sagen man soll sich ein Auto für 1000 Euro kaufen. Aber dass es damit nicht getan ist, das ist denen nicht klar. Verhalten muss man es ja auch noch und das ist das teuerste.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
N Freund (ein Physiotherapeut und Autoschrauber) hat sich tatsächlich mal als Hobby / Erstwagen für seinen Sohn nen Golf 3 "GT" für 250 Euro gekauft.
Knapp 50.000 auf der Uhr und scheckheftgepflegt von nem Öppaken.
Er hat nochmal ca. 500 investiert und der Sohn fährt heute, nach 4 Jahren, immer noch damit.

Soviel Glück muss man aber erst mal haben.
Alleine diese freche Frage... Als ob ich meine Familie darum bitten würde, nur um dem JC
wieder einen PKW zu präsentieren.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
ich hatte vor jahren auch mal einen golf 1 für 500 dm da is mir am ersten tag eine frau hinten leicht draufgefahren, haben wir unbürokratisch direkt vor ort mit barem geregelt und schon hat die kiste nur noch 400 dm gekostet.

bin dann damit ganz unten in jugoslawien in urlaub gewesen fast 2000km, hab ingesamt knapp 24000 km damit gefahren und nach ablauf der hu nfür 350 dm verkauft, besser geht fast nichmehr, der wagen nach dem golf war ein 6 zylinder opel für 350 dm der war noch besser von der substanz, den hatte ich 6 jahre lang, allerdings war der etwas durstig.
an dem golf hab ich nie was dran gemacht ausser tanken und öl.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.341
Bewertungen
1.300
Das ist wohl deren Standardgeschwaffel. Die wollen dass sich wegen so einem Grund der elo in Schulden stürzt, das ist ja echt nicht zufassen.

Viele SB sagen man soll sich ein Auto für 1000 Euro kaufen. Aber dass es damit nicht getan ist, das ist denen nicht klar. Verhalten muss man es ja auch noch und das ist das teuerste.

Dieses Geschwafel der SB möchte ich dann Schriftlich.
Schnell wird sie dies dann sein lassen.


Außerdem, hat sie bestimmt selber ein Auto. Dann schlägt man ihr ein Tauschgeschäft vor. :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Hey ExitUser,

ganz ruhig, ich bin Dir doch dankkbar! :wink:
Bin bis jetzt nur noch nicht dazu gekommen, sie anzuschliessen.
Das werde ich in Ruhe am Wochenende machen, sowas dauert ja doch schon.


Ok ich hatte mir eben nur Gedanken gemacht weil ich eine Woche nichts mehr von Dir gehört hatte.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
OK, Deine Box ist leider kaputt.
Lichterorgel- muss Überspannung bekommen haben.

Am 2. PC nachgetestet, selbes Spiel, danke trotzdem.
 
E

ExitUser

Gast
Hmm, bei mir hat sie bis zum Umzug einwandfrei funktioniert.
Wäre sie defekt gewesen, dann hätte ich sie erst gar nicht verschickt.
Die Kosten hätte ich mir dann sparen können.
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Muss irgendwie Überspannung bekommen haben.
Hast Du sie vor Versand noch getestet?

Nach Anschluss an den Strom erscheint ne Lichterorgel, das Teil ist leider hin.

Ich werde mal in der Bucht schauen, ob da ne preiswerte Box ist.
 
E

ExitUser

Gast
Muss irgendwie Überspannung bekommen haben.
Hast Du sie vor Versand noch getestet?

Nach Anschluss an den Strom erscheint ne Lichterorgel, das Teil ist leider hin.

Ich werde mal in der Bucht schauen, ob da ne preiswerte Box ist.

Welche Kontrolleuchte blinkkt denn dauerend?
Sicher die DSL, odee?
Hast Du Dich genau an die Anleitung gehalten?

Überspannung hat sie nicht bekommen.

Schau mal hier:
Telekom-Internetzugang in FRITZ!Box einrichten | FRITZ!Box | AVM-SKB
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
ALLE blinken ! Die ist definitiv kaputt.
Haben alles versucht, mein Bruder hat schon zig Boxen eingerichtet, zum Vergleich hatten wir noch ne
neue von ihm angeschlossen, die sofort lief.


Wenn Du willst, kommt sie nächsten Monat zurück.
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
1.026
Bewertungen
577
@Chrisman

Was soll ExitUser mit einem kaputten Gerät?
 

Chrisman

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
1.675
Bewertungen
1.240
Ganz einfach, falls er meinen Worten keinen Glauben schenken sollte.

Aber nett, dass Du meinst, seine Kommunikation erledigen zu müssen! :icon_klatsch:
 

Kaufmann

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
368
Bewertungen
222
Mein Bekannter hat ein Sozialticket. Das musste er allerdings aus eigener Tasche bezahlen, vom Jobcenter gab es leider keinen Zuschuss.

Als er sich kürzlich bei einer etwas weiter außerhalb liegenden Leihhütte vorgestellt hatte, wurde er gefragt, ob er einen Führerschein und einen fahrbaren Untersatz hat. Die Frage nach der Fahrerlaubnis bejahte er, die nach einem PKW verneinte er wahrheitsgemäß (wurde im Rahmen einer Privatinsolvenz gepfändet).

Antwort der Personaldisponentin:"Da kann man doch tricksen. Ihr Vater finanziert Ihnen den Wagen und lässt ihn auf seinen Namen zu."

Dass der Vater nur eine sehr kleine Rente bezieht und das Auto auch laufende Kosten (Benzin, Versicherung, Steuern) verursacht, hatte die Personaltussi natürlich nicht berücksichtigt.

Ergo: Die Belegschaft der Leihbande ist keinen Deut besser als die des Jobcenters.
 
E

ExitUser

Gast
Mein Bekannter hat ein Sozialticket. Das musste er allerdings aus eigener Tasche bezahlen, vom Jobcenter gab es leider keinen Zuschuss.

Als er sich kürzlich bei einer etwas weiter außerhalb liegenden Leihhütte vorgestellt hatte, wurde er gefragt, ob er einen Führerschein und einen fahrbaren Untersatz hat. Die Frage nach der Fahrerlaubnis bejahte er, die nach einem PKW verneinte er wahrheitsgemäß (wurde im Rahmen einer Privatinsolvenz gepfändet).

Antwort der Personaldisponentin:"Da kann man doch tricksen. Ihr Vater finanziert Ihnen den Wagen und lässt ihn auf seinen Namen zu."

Dass der Vater nur eine sehr kleine Rente bezieht und das Auto auch laufende Kosten (Benzin, Versicherung, Steuern) verursacht, hatte die Personaltussi natürlich nicht berücksichtigt.

Ergo: Die Belegschaft der Leihbande ist keinen Deut besser als die des Jobcenters.

Passende Antwort: Aber nur, wenn deine Mama meinen Vater bezahlt oder muss sie selbst Geld an den Luden abdrücken?

ZAF-Gesocks kommt noch hinter Versicherungsvertreter oder Investmentbanker.
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.378
Bewertungen
4.433
Antwort der Personaldisponentin:"Da kann man doch tricksen. (...)"

Ihr dürft aber auch nicht zu hart mit diesen Leuten sein. "Tricksen", das ist ihre Welt, 24/7, überall.

Die können eben nicht anders. Wahrscheinlich ist das genetisch bedingt. Kriminelle Energie von Triebtätern/innen.

Die müssen einfach direkt im Bodensatz und darunter arbeiten, dieser amoralische Sumpf ist einfach deren Welt. Wie eine schöne, muffige Moddersuhle für ...

Ihr ethisches Zuhause, ihr Wohn- und Arbeitszimmer, ihre Komfortzone.

Die können sich gar nicht vorstellen, dass jemand nicht lügt, nicht betrügt, nicht täuscht, nicht abzockt, nicht "trickst". Minimalanstand, das ist da tief unten für die einfach als Horizont viel zu hoch, viel zu weit entfernt.

Habt also Verständnis, ein wenig zumindest; die können unter Umständen nicht voll dafür, sind eben einfach nur krank ... vielleicht.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
ZAF-Gesocks kommt noch hinter Versicherungsvertreter oder Investmentbanker.
Die Reihenfolge möchte ich dann doch energisch bezweifeln. Ob ich ne Versicherung abschließe und wo und mit wem, das entscheide ich selber. Stecke ich dem Banker mein Geld in den Hals, mach ich das auch eher freiwillich. Ich könnte mich ja vorher erkundigen. :biggrin:
Zum ZAF-Gesindel wirst Du teils gezwungen, immer mit der Drohung, Dir Deinen Lebensunterhalt (ein Minimum) vorzuenthalten. Das macht für mich den gravierenden Unterschied. :eek:
 
E

ExitUser

Gast
Ich wollt eher den Beliebtheitsgrad der Berufe beschreiben, wobei es da auch deutliche Abstände gibt.
Das ein Versicherungsvetreter wesentlich beliebter ist als ZAF-Gesocks, da stimme ich dir uneingeschränkt zu :wink:
 

BerlinerAss

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
25 Juli 2014
Beiträge
135
Bewertungen
22
Als er sich kürzlich bei einer etwas weiter außerhalb liegenden Leihhütte vorgestellt hatte, wurde er gefragt, ob er einen Führerschein und einen fahrbaren Untersatz hat. Die Frage nach der Fahrerlaubnis bejahte er, die nach einem PKW verneinte er wahrheitsgemäß (wurde im Rahmen einer Privatinsolvenz gepfändet).

Antwort der Personaldisponentin:"Da kann man doch tricksen. Ihr Vater finanziert Ihnen den Wagen und lässt ihn auf seinen Namen zu."

Irgendwie muß doch jeder über die Runden kommen und eine Möglichkeit ein Fahrzeug zu nutzen muß bezahlt werden.

Hierzu gehört auch die steuerliche Berücksichtigung. Es wird schwierig, wenn man nicht der Halter ist. Was sagt eine Personaldisponentin dazu?

Nett wäre doch einen Zuschuß zu den Fahrkosten. Oder gleich ein Fahrzeug zu stellen.

Das alles ist im Arbeitsvertrag verhandelbar.:biggrin:


Ich besitze auch einen PKW, der auf einen anderen Namen zugelassen ist.
Trotz Pfändungen und verweigerten Offenbarungseid - kein Problem.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
Aber nur ein neutrales Kfz. Wer will schon in einem Fahrzeug sitzen, welches als Firmenfahrzeug einer Leihbude zu erkennen ist?

naja mir fällt da schon jemand ein, zb. leihkeule und seine anhänger wären mit sicherheit stolz wie graf koks wennse mit ner firmenkarre fahren dürfen.
 
E

ExitUser

Gast
naja mir fällt da schon jemand ein, zb. leihkeule und seine anhänger wären mit sicherheit stolz wie graf koks wennse mit ner firmenkarre fahren dürfen.

Joa, als Disponent kann man da sicherlich stolz drauf sein, mit 'ner Firmenkarre durch die Gegend zu gondeln, da hast du Recht.
 

BerlinerAss

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
25 Juli 2014
Beiträge
135
Bewertungen
22
Aber nur ein neutrales Kfz. Wer will schon in einem Fahrzeug sitzen, welches als Firmenfahrzeug einer Leihbude zu erkennen ist?


Willst Du allenernstes darüber verhandeln? Du fährst die Karre die Du bekommst.

Den Mehrwert aus einem geschlossenem Arbeitsvertrag bekommst Du nicht dadurch, wenn Du immer wieder neue Forderungen stellst, OHNE Leistungen anzubieten.

Ist Dir eigentlich bekannt, wie die branchenübliche Bezahlung ist?

Du wirst Dich dann direkt bei dem Entleiher bewerben, wenn Du schlau bist.


Letzen Endes werden auch die Leiharbeitsfirmen mit ihren verbeulten Karren scheitern.
 

Kaufmann

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
368
Bewertungen
222
Irgendwie muß doch jeder über die Runden kommen und eine Möglichkeit ein Fahrzeug zu nutzen muß bezahlt werden.

Hierzu gehört auch die steuerliche Berücksichtigung. Es wird schwierig, wenn man nicht der Halter ist. Was sagt eine Personaldisponentin dazu?

Nett wäre doch einen Zuschuß zu den Fahrkosten. Oder gleich ein Fahrzeug zu stellen.

Das alles ist im Arbeitsvertrag verhandelbar.:biggrin:


Ich besitze auch einen PKW, der auf einen anderen Namen zugelassen ist.
Trotz Pfändungen und verweigerten Offenbarungseid - kein Problem.

Dann sei froh. Mein Bekannter befindet sich leider nicht in dieser günstigen Situation.

Habe heute von Clements Drecksbande eine Absage gekommen. Es bleibt also dabei: Die Leihgauner haben Gott sei Dank weiterhin kein Interesse an meiner Person.
 
E

ExitUser

Gast
Willst Du allenernstes darüber verhandeln? Du fährst die Karre die Du bekommst.

Den Mehrwert aus einem geschlossenem Arbeitsvertrag bekommst Du nicht dadurch, wenn Du immer wieder neue Forderungen stellst, OHNE Leistungen anzubieten.

Ist Dir eigentlich bekannt, wie die branchenübliche Bezahlung ist?

Du wirst Dich dann direkt bei dem Entleiher bewerben, wenn Du schlau bist.


Letzen Endes werden auch die Leiharbeitsfirmen mit ihren verbeulten Karren scheitern.

Au Mann... das war für den theoretischen Fall. Wüsste nicht, dass ein LAN einen Firmenwagen erhält. Die sind den Dispos (für Außeneinsätze) und dem NL-Leiter vorbehalten.
Es gibt zwar bei manchen Leihbuden Fahrdienste, allerdings ist das dann ein Großraumfahrzeug und damit werden mehrere Sklaven zum Entleiher gefahren.

Direkt beim Entleiher bewerbe ich mich nicht. Wer Sklaven holt, der ist genauso mies wie die Leihbude selbst.

Im Übrigen kenne ich die (miese) Bezahlung von Sklaven. Sollte eigentlich schon durchgeklungen sein :icon_rolleyes:
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
Direkt beim Entleiher bewerbe ich mich nicht. Wer Sklaven holt, der ist genauso mies wie die Leihbude selbst.

das kann man so pauschal nich sagen, ich kenne im umkreis von 30km mindestens 4 betriebe die haben leihsklaven nur nur haupturlaubszeit im sommer, und auch nur dann wenn sich nicht genügend aushilfen für die 6 wochen durch anzeigen finden.
genau dafür war die leiharbeit ja mal gedacht.

früher wurden so klassische ferienjobs mit schülern und studenten besetzt, aber anscheinend geht es denen zu gut, oder die leihsklaven sind billiger.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten