• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Pariser Polizei versucht Obdachlosenzelte zu verhindern

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
Paris (AFP) - Kurz vor Weihnachten hat die Organisation der Obdachlosenhelfer Les Enfants de Don Quichotte (Kinder von Don Quijote) am Samstag in Paris dutzende Zelte in der Nähe der Kathedrale Notre-Dame entlang der Seine aufgebaut. Wie eine AFP-Journalistin berichtete, versuchte die Polizei, die Aktion zu verhindern. Der Sprecher der Organisation, Augustin Legrand, sagte, insgesamt seien 250 Zelte aufgestellt worden.

Weiterlesen...
 

Richardsch

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Aug 2007
Beiträge
1.462
Gefällt mir
0
#2
*Ironiean* Diese Aktion hätten sie aber auch auf dem Campingplatz Colline machen können und nicht ausgerechnet da wo Touris sind*Ironieaus

Bin mal auf die Solidarität der Franzosen diesbezüglich gespannt.
 

ofra

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#3
hätten se mal den ghaddafi fragen sollen, der hatte doch kürzlich ein XXL-beduinenzelt in paris ...
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#4
Es zeigt sich mal wieder, dass das Fest der Liebe vor der Tür steht.
Und mit ihm die Obdachlosen (auch vor der Tür).

Die Mieten in Paris sind derart abgrundtief teuer, dass selbst Leute mit Jobs die Wohnungen oft nicht bezahlen können.

Schade, dass in Deutschland niemand versucht, solch eine Aktion zu machen!
Kaleika
 

ofra

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#5
die deutsche version wäre wohl bierzelte mit rauchverbot ...
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#6
Damit hat die Plozei dann ja Fakten geschafft

Polizei löst Obdachlosenlager in Paris auf

zurück
Die französische Polizei hat am Wochenende ein neues Obdachlosen-Zeltlager im Zentrum von Paris am Ufer der Seine aufgelöst. Bei einem Gerangel mit den Sicherheitskräften sei ein Mitglied einer Hilfsorganisation in den Fluss gestürzt, berichtete der französische Sender France-Info.

Die Organisation Les Enfants de Don Quichotte hatte gestern etwa ein Dutzend Zelte aufgebaut, um Obdachlosen während der Kältewelle Schutz zu bieten. Wohnungsministerin Christine Boutin hatte angekündigt, dass sie keine Zeltlager im Stadtzentrum akzeptieren werde.

Versprochene Unterkünfte gibt es nicht
Im vergangenen Jahr hatten Helfer während des Winters bis zu 300 Zelte in Paris für Obdachlose aufgestellt. Nach Angaben von Don Quichotte wurden von den im vergangenen Jänner angekündigten 27.000 Plätzen in Unterkünften nur 14.000 fertig.

Die Stadt Paris hat für diesen Winter vier Gebäude als Notherbergen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurden die Nachtstreifen der Sozialarbeiter, die Obdachlose suchen und zu den Unterkünften begleiten sollen, verstärkt. Die Stadt befürchtet den Kältetod von Menschen, die auf der Straße übernachten. Für die kommenden Tage sind in Paris Temperaturen bis minus vier Grad Celsius angesagt.
http://news.orf.at/?href=http://news.orf.at/ticker/274415.html
 

Jenie

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Mrz 2007
Beiträge
2.139
Gefällt mir
3
#7
An die Obdachlosen denke ich dieser Tage auch nachdem wir gestern das erstemal richtig dicken frost hier hatten.
Ich hoffe das der Winter kein winter wird.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten