Panorama: Weihnachtsmann steht vor der Pleite

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ahasveru

Elo-User'in - eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
23 April 2008
Beiträge
452
Bewertungen
0
[FONT=Bitstream Vera Serif, serif]Panorama: Weihnachtsmann steht vor der Pleite

Santa Konzern fordert Milliardenstütze


Von Claude Michael Jung

Jetzt wächst sich die Weltwirtschaftskrise zur größten globalen Katastrophe aller Zeiten aus. Der Santa-Konzern hat sich kräftig an der Börse verzockt und meldet ein Milliardenloch in seiner Kasse. Von Alaska bis Feuerland dürften in diesem Jahr die Weihnachtsgeschenke ausfallen. Alleine auf der Nordhalbkugel wurden bereits zehntausende Rentiere entlassen. Ihre Zeitarbeitsverträge wurden von den Konzernbossen nicht mehr verlängert. Die Konzernleitung des Global Players hat weiter angekündigt, auch das restliche Personal vor die Tür zu setzten, falls die Gewerkschaften nicht Arbeitszeitverlängerungen und Lohnkürzungen zustimmen würden.

[/FONT][FONT=Bitstream Vera Serif, serif]Nach einer Dringlichkeitssitzung der Staatschefs der zwanzig wichtigsten Wirtschaftsnationen an den Rouletttischen der Spielbank von Monte Carlo wurde eine Milliardenschwere Finanzstütze für den angeschlagenen Konsumterror-Konzern beschlossen. Auf Drängen Deutschlands muss der Santa Konzern seine Bedürftigkeit nicht im einzelnen nachweisen. Es genüge das Ehrenwort der Vorstände, Aufsichtsräte und Manager, wurde aus Kreisen der Deutschen Delegation bekannt.[/FONT]
[FONT=Bitstream Vera Serif, serif]
Weiter zum Text:

[/FONT]
 

Jenie

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 März 2007
Beiträge
2.211
Bewertungen
71
lol... Sorry aber auch wenn es nicht lustig ist klingt es doch so --- es wird immer verrückter und komischer und Bizarrer was diese Krise so ans licht bringt. Also bei aller liebe, aber auf den Weihnachtsmann könnte ich gut verzichten, da stehen ganz andere sorgen im Vordergrund der Menschen.

Naja obwohl - warum sollen wir in zukunft nicht auch für Weihnachtsgeschenke doppelt bezahlen wie bei den autos die nur Produziert werden können wenn wir jetzt schon mal Staatlich einen Bailout blechen...

Also dann bezahlen wir halt jetzt für die Geschenke und kaufen sie uns dann mal wieder selbst ab.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten