• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

PANIK !

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Knoellchen

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
221
Gefällt mir
0
#1
Ich habe nach dem Optimirungsgesetz die absolute Panik !
Wohne auf einem Dorf nächste Stadt 20 kilometer weg (kein Auto Dank des GV..Besitzer ist nun jemand anders aus einem anderen Landkreis !)
Mein Sohn 11 Jahre alt.

Jetzt kommt der Vermittler und bietet mir einen Job an der irgentwo 50 kilometer vom Wohnort weg ist (Wolfsburg)..(Busverbindung dorthin kaum oder nicht)

Jetzt bietet er mir das 3 mal an ,obwohl dieser Avermittler weiß ich kann diese Arbeit dort nicht ausführen weil ich dann am Abend nichtmehr nach Hause komme per Bus !

Dann bin ich mit meinem Kind OBDACHLOS ????

Wie stellen die sich das vor ???
 

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#2
Nun mal keine Panik, noch arbeiten die Sozialgerichte. Die sind jetzt schon überlastet; mit dem Optimierungsgesetz wirds wohl noch mehr werden!
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
.... also wie die Vorschreiber schon gepostet, bitte keine Vorpanik verbreiten - so heiß wie es gekocht wird wird es dann nicht gegessen ...

Unabhängig davon ob die Vorgehensweise wie Knoellchen beschrieben überhaupt "angemessen" ist, wäre es nach dem Gesetz so das nur diese Person (nicht die anderen Mitglieder der BG / Ehepartner+Kind) nach 3 x ablehnen auf "Null" gesetzt werden könnte. Diese Person würde dann (wie eigentlich auch schon jetzt) Sachleistungen in Form von Lebensmittel und für die Wohnung den Mietanteil direkt an Vermieter....

Also keine Panik ....... und ob diese Gesetze überhaupt gerichtsfest sind, waage ich auch zu bezweifeln - aber es muß dann geklagt werden....
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten