Pärchen mittellos kein Geld für Arbeitsweg.

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

utafu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juli 2013
Beiträge
371
Bewertungen
95
Hallo, ich schreibe im Aufrag meiner Nichte (30) die leider kein Internet hat.

Im Juli bekam ihr Ehemann 725€ ALGI aufstocken wollten sie nie.
Ihr Mann bekam Ende Juni einen Job in einer Zeitarbeitsfirma.
Jetzt am 20.08 wurde ihm 178€ Lohn überwiesen.
Der nächste Lohn von ca. 800€ wird zum 20.9 erwartet.
Jetzt haben sie sich doch entschlossen einen ALGII Antrag zu stellen.
Von den 178€ haben sie dem Vermieter 100€ von 300€ Miete gezahlt damit er erstmal ein bisschen hat.
Jetzt ist kein Geld mehr für die Fahrt zur Arbeit, Restmiete und zum Leben da.
Sie will am Montag zum Jobcenter,sie nimmt ihre Mutter mit als Beistand.
Kann sie ein Darlehen zur Überbrückung beantragen oder wie sollte sie am besten vorgehen?
Das Pärchen ist total Mittellos.
Danke für eure Antworten.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.203
Bewertungen
3.451
Kann sie ein Darlehen zur Überbrückung beantragen oder wie sollte sie am besten vorgehen?

Nicht Darlehen, sondern einen Vorschuss. Wenn sie nur 178 € und kein weiteres Einkommen im August haben, steht ihnen fast volles ALG II zu, und zwar rückwirkend zum 01.08
 

HartzerIst

Elo-User*in
Mitglied seit
30 November 2013
Beiträge
147
Bewertungen
1
Beantragen kann sie alles. Es gab schon Anträge auf Erstattung von Kosten, die auf Grund von Pudelpflege entstanden sind.
Ein Antrag auf Hartz4 wäre eine Möglichkeit. Aber rechne mal mit 3-4 Wochen Bearbeitungszeit und darlehensweiser Gewährung (--> Zuflußprinzip).
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
Hallo Utafu,

dein Text liest sich etwas durcheinander.

Wenn im Juni Arbeit warum erst Ende August Geld usw.

Warum Alg I im Juli usw.

Falls möglich, bitte noch einmal ganz genau und konkret der Reihe nach, außer natürlich, nur ich lese das so durcheinander ..:wink:
 

utafu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juli 2013
Beiträge
371
Bewertungen
95
Sorry war mein Fehler soll lauten ende Juli
Habe Juni und Juli im Post vertauscht.

Er hat ende Juli diesen Job bekommen, hat ein paar Tage gearbeitet.
Und wie bei vielen Leihbuden wird erst zu 20. des Folgemonats bezahlt.
Das nächste Gehalt für 01.08-31.08 gibt es dann am 20.09.
Ist leider so.
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
Ja, das kenne ich, dass es Firmen gibt, bei denen man im ersten Monat sechs Wochen auf das Gehalt warten muss.

Ich finde den Vorschlag von Harzteola interessant.
 

Strolchenmann

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
995
Bewertungen
208
Dann kann für August noch aufstockend ALG II beantragt werden, die Mittellosigkeit muss aber nachgewiesen werden --> Kontoauszüge der letzten 6 Monate vorlegen
 

utafu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juli 2013
Beiträge
371
Bewertungen
95
Ok dann soll sie am Montag Vorschuss beantragen, hab hier auch ein Musterantrag gefunden.

Ich hoffe es gibt da keine Probleme wegen dem Vorschuss, habe gelesen das es jetzt wegen der neuen Software nicht mehr geht.
Aber am Montag wissen wir mehr.
Ich werde berichten.
Danke schön :biggrin:
 

utafu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juli 2013
Beiträge
371
Bewertungen
95
So habe eben mit meiner Nichte und ihrer Mutter telefoniert und ich kann mich grade vor Wut nicht halten.:icon_motz:

Montag wollten sie den ALGII Antrag zusammen mit dem Antrag auf Vorschuss abgeben.
Nach einem vierstündigen SB Marathon von einem Büro ins nächste sind sie unverrichteter Dinge wieder abgezogen.
Der Antrag wurde nicht angenommen dafür bedarf es einen Termin, der ist erst am 4.Sep...den Antrag auf Vorschuss würde erst nach Abgabe des Hauptantrages bearbeitet.
Und überhaupt ist nicht davon auszugehen das bei einem Lohn von ca.1200€ Brutto noch Leistungen erbracht werden.
Das in diesem Monat nur 178€ zugeflossen ist, wurde mit einem "hätten Sie halt früher einen Antrag gestellt geantwortet.
Ich bin viel zu weit weg um mit auf JC zu gehen...ich befürchte sie werden ganz schön beschissenen.
Sie glauben mir nicht wenn ich sage, das sie den Antrag sofort abgeben können, notfalls per Fax oder so...sie glauben nur der SB.
 

utafu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juli 2013
Beiträge
371
Bewertungen
95
So eine kurze Rückmeldung.
Einen Tag später habe ich vorsichtshalber über Tel. den ALGII Antrag ausgefüllt und per Fax nachweislich versendet.

Dann ist mein Mann die Woche darauf mit unserer Nichte ins JC wegen Vorschuss.
Erst wollten sie nichts davon hören, den nach Meinung der SB würde bei Prüfung des Antrages wohl ergeben das sie keinen Anspruch hätten.

Mein Mann ist eisern geblieben und es gab 250€ Vorschuss.

Bis gestern gewartet und es kam kein Bescheid, heute war mein Mann nochmal da, erst wollten sie ihn als Beistand nicht dabei haben
"Ihre Nichte ist doch schon Groß"
nach vielem hin und her sind sie mit einem Bewilligungsbescheid einem Barscheck über ca.900€ Nachzahlung und einem über die Laufende Leistung aus dem JC, auch wurde die offene Miete angewiesen.
Danke nochmal für eure Hilfe:icon_mrgreen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten