P-Konto eröffnen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

strubel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2012
Beiträge
9
Bewertungen
0
Ich bekomme Hartz4 Unterhalt für 1 Kind und Kindergeld.Auf alle Fälle ist bei mir was nicht ganz geplantes eingetreten.Durch Betrügereien meines Exmannes mit denen er wahrscheinlich auch noch durchkommt, komm ich nicht an ein Geld dass er mir vorher versprochen hatte.Somit wär ich meine geldsorgen los geworden.
Nun ist es so, dass ich dadurch vielleicht bald den Gerichtsvollzieher am hals habe.Ich habe jetzt nicht so immense Schulden aber alles in allem werden es 2000 Euro sein.
Ich kann mein Konto auf der Bank nicht überziehen.Dennoch weiss ich jetzt nicht ob ich ein P-Konto eröffnen soll.Wenn ja,kostet es mich etwas?
Vielen Dank für alle Antworten
 

Holger01

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.398
Bewertungen
566
Das P-Konto ist sinnvoll, wenn du Pfändungen und/oder den GV erwartest.

Deine Bank kann dein bestehendes Girokonto jederzeit in ein P-Konto umwandeln.

Die Kontoführungsgebühren sind oftmals höher als für das Girokonto.
Erfrage sie am besten bei deiner Bank.

Hier gibt es weitere Tipps:
"Der Schutz vor einer Kontopfändung setzt voraus, dass dieses Girokonto bei der Bank in ein Pfändungsschutzkonto umgewandelt wird"
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten