outsourcing - die nette sekretärin am ende der welt

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ofra

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
3
https://www.orf.at/071005-17346/index.html

assistenz und hilfe in (fast) jeder lebenslage, zum billig-tarif, rund um den globus.

wo das noch hinführt?
ist das der neue kolonialismus, das neue sklaventum?
wie man so schön in bayern sagt: "das macht mein neger für mich"
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.185
Bewertungen
1.643
Da dürfen wir noch froh sein, dass Deutsch nicht so schrecklich weit verbreitet ist und das deutsche Steuerrecht so wunderbar kompliziert. Das schränkt das zur Verfügung stehende Billigpersonal dann doch etwas ein - obwohl Deutsch in Osteuropa (leider??) ziemlich verbreitet ist.
 

Bruno1st

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2005
Beiträge
3.722
Bewertungen
2
https://www.orf.at/071005-17346/index.html

assistenz und hilfe in (fast) jeder lebenslage, zum billig-tarif, rund um den globus.

wo das noch hinführt?
ist das der neue kolonialismus, das neue sklaventum?
wie man so schön in bayern sagt: "das macht mein neger für mich"

habe ich letzten Freitag erlebt als ich mich über einen Computer informieren wollte - der Verkaufsberater saß in Bratislava.
Im August hatte ich einige Stellenangebote für Computersupport Level 1 - dabei stellte sich heraus, daß Level 2 und 3 bereits in Indien, China, Malaysia angekommen sind - es also keine Aufstiegsmöglichkeit gibt und der Verdienst auf Level 1 nur reicht, wenn 2 Personen verdienen.
Die Firmen die nichts direktes zu den höheren Levels gesagt haben, waren gerade an der Umstellung ins Ausland.

Ich kann der Sache auch etwas angenehmes abgewinnen - bereits die Vorstellung daß unsere Kanzelerine und das restliche Pack outgesourct wird, läßt mich über alle vier Backen grinsen.
 

ofra

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juli 2006
Beiträge
1.922
Bewertungen
3
vielleicht ist das arbeitszimmer der netten assistentin irgendwo im bengalischen busch sogar steuerlich absetzbar?
 

Bruno1st

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2005
Beiträge
3.722
Bewertungen
2
vielleicht ist das arbeitszimmer der netten assistentin irgendwo im bengalischen busch sogar steuerlich absetzbar?

sicher - vor allem die Geschäftsreisen dahin (zur Personalsuche, Einweisung, usw. - und etwas Urlaub) - aber wieso dann nicht gleich auf Mallorca ?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten