++++OSZE Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++ (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
Bei einem illegalen Bundeswehreinsatz, unter dem Deckmantel einer OSZE-Beobachtermission, sind vier deutsche Soldaten in Gefangenschaft einer Gruppe von Separatisten in der Ukraine geraten. Verantwortlich für den Einsatzbefehl: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Bundeskanzlerin Angela Merkel !

Die prorussischen Milizen im ukrainischen Slawjansk bezeichnen die verschleppten Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) als «NATO-Spione». Sie würden nicht freigelassen, sondern «nur gegen unsere eigenen Gefangenen getauscht», sagtder Milizenführer Denis Puschilin, der der selbsterklärten Republik Donezk vorsteht.
Ukraine-Krise: Milizen wollen «Nato-Spione» gegen Gefangene eintauschen
blick.ch 9:05 uhr

dazu folgende anmerkungen:

1.) dürfte damit klar sein, dass die Bundeswehr selbst sich an illegalen Kampfhandlungen, ohne offiziellen Auftrag des Bundestages, beteiligt
2.) ist der Rücktritt von v/d L und Merkel fällig
3.) sollte man sich nicht einbilden, dass putin einen großen einfluss auf die separatisten hat
4.) wir sollten schon mal vier särge vorhalten :icon_kotz:
 
D

Don Vittorio

Gast
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

Wenn man denkt,der Quatsch lässt sich nicht mehr steigern,kommt wieder ein Hammer von Dir.
Natürlich,die Beobachter der OSZE sind Spione,das aber ganz offiziell.
Und das ist seit Jahrzehnten eine ganz normale Angelegenheit.
Vielleicht solltest Du einmal darüber nachdenken,welche Gründe dazu führen diese Beobachter im Dienst der OSZE festzunehmen und als Spione zu bezeichnen.Aber dazu reicht es wohl nicht,da Du anscheinend voll in Putins Geist beheimatet bist und genau dem nachläufst,das Du hier anprangerst,dem Stream der freien und unabhängigen:icon_lol:russischen Medien.
Was Du Dir da aus den Fingern saugst ist wirklich nicht mehr ernst zu nehmen.

Militärbeobachter, kurz MILOB für Military Observer oder UNMO für United Nations Military Observer, sind militärische, aber unbewaffnete Einsatzkräfte der Friedenstruppen der Vereinten Nationen, von Friedensmissionen anderer Institutionen wie der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) beziehungsweise der Afrikanischen Union (AU) oder von neutralen Staaten, deren Aufgabe das Beobachten von militärischen Aktivitäten während eines bewaffneten Konflikts oder nach einem Friedensschluss ist. Ziel ihres Einsatzes ist insbesondere die Überwachung der Einhaltung des humanitären Völkerrechts beziehungsweise der Bestimmungen von Waffenstillstandsabkommen oder Friedensverträgen durch die Konflikt- beziehungsweise Vertragsparteien.

Tätigkeiten von Militärbeobachtern sind beispielsweise das Beobachten und Überwachen von Truppenbewegungen oder Materialverlegungen, Verifikation militärischer Verbände sowie die Unterstützung der Kommunikation zwischen den verschiedenen Konfliktparteien und zwischen den Friedenstruppen und den Konfliktparteien. Weitere wichtige Aufgaben sind die Befragung der Zivilbevölkerung und die Überwachung der Versorgungslage, sowie die Protokollierung und Meldung ihrer Beobachtungen an die Leitung der jeweiligen Mission oder an das Hauptquartier der Vereinten Nationen. Militärbeobachter gelten damit als die „Augen und Ohren“ einer Friedensmission. Im Einsatz treten sie in der Uniform ihrer Heimatarmee auf, gegebenenfalls ergänzt um das blaue Barett der UN-Friedenstruppen, ein gelbes Barett bei Militärbeobachtern der OSZE oder ein grünes Barett bei Friedenstruppen der AU.
Militärbeobachter

An welchen illegalen Kampfhandlungen unbewaffnete Beobachter der OSZE beiteiligt gewesen sein sollen,ist wohl nur Dir ersichtlich.
Du kannst Dich übrigen bei der OSZE bewerben,Dich könnten die bestimmt gut gebrauchen.

Auswärtiges Amt - Arbeiten bei der OSZE

Und auf Merkels Rücktritt musst Du wohl auch noch etwas warten. :icon_pfeiff:
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

Na ja, Don Vitto.. es ist aber schon fraglich warum diese Leute über Karten von Checkpoints u. ä. verfügen (siehe https://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/buergerkrieg-ukraine-126220/index5.html#post1647603 Beitrag Nr. 175).

Beteiligung an konkreten Kampfhandlungen würde ich das nun auch nicht nennen, aber es scheinen möglicherweise auch keine wirklich neutralen Handlungen im Rahmen eines bewaffneten Konflikts gewesen zu sein.

Aber mal abwarten was es da noch für Meldungen geben wird. Zutrauen kann man dem Westen (leider) mittlerweile echt alles. Und das kotzt mich ehrlichgesagt an. :icon_kotz2:
 
D

Don Vittorio

Gast
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

Na ja, Don Vitto.. es ist aber schon fraglich warum diese Leute über Karten von Checkpoints u. ä. verfügen (siehe https://www.elo-forum.org/news-diskussionen-tagespresse/buergerkrieg-ukraine-126220/index5.html#post1647603 Beitrag Nr. 175).
Vielleicht ganz einfach zu erklären :

Tätigkeiten von Militärbeobachtern sind beispielsweise das Beobachten und Überwachen von Truppenbewegungen oder Materialverlegungen,

Militärbeobachter

Dass man dann auch über entsprechende Karten verfügt,ist dann ja auch Voraussetzung um seinen Aufgaben nachzukommen.
Aber einfache Erklärungen passen ja nicht ins Feindbild.:icon_wink:
 
E

ExitUser

Gast
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

Bei einem illegalen Bundeswehreinsatz, unter dem Deckmantel einer OSZE-Beobachtermission, sind vier deutsche Soldaten in Gefangenschaft einer Gruppe von Separatisten in der Ukraine geraten. Verantwortlich für den Einsatzbefehl: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Bundeskanzlerin Angela Merkel !
Bewirb dich mal hier als Redakteur:

Der Postillon
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.418

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

@Anna B.

Hm.. jetzt ist halt nur die Frage, ob diese Einladung auch für die Gebiete der prorussischen Aktivisten gilt... wie ist das eigentlich in Syrien so, bei den Gebieten, die nicht unter Kontrolle der dortigen Regierung stehen? :icon_kinn:

Können da Militärbeobachter auch einfach so ungestört durch die Gegend schlendern?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

klar, bewaffnete osze-beobachter von der bundeswehr :icon_pfeiff:

"Sie sind keine Geiseln, sie sind Kriegsgefangene", betonte er und fügte hinzu: "Ihnen geht es gut, aber ich kann nicht sagen, wann sie wieder freikommen." "Sie werden jetzt von unseren Sicherheitsdiensten untersucht, denn sie haben keine Genehmigung für ihre angebliche Beobachtermission", sagte Ponomarew weiter. "Sie hatten Karten dabei, in denen unsere Checkpoints markiert sind, und andere Dinge, die sie verdächtig machen, dass sie Spione sind", ergänzte er. Die Festgehaltenen seien "für uns keine OSZE-Beobachter, sie hatten eine andere Mission, sie haben uns nicht um eine Berechtigung gefragt".
OSZE-Beobachter in Gewalt prorussischer Aktivisten - Ukraine - derStandard.at
der nächste OSZE bus wird gleich in ein sieb verwandelt................
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

natürlich waren die bewaffnet:

Die Separatisten werfen den entführten Beobachtern Spionage vor. Sie hätten Karten der pro-russischen Straßensperren dabei gehabt, außerdem Waffen und Sprengfallen. "Diese Menschen sind Berufssoldaten - im Unterschied zu einem OSZE-Team, mit dem ich mich vor kurzem normal unterhalten habe", sagte der Separatistenführer Wjatscheslaw Ponomarjow.
Steinmeier kämpft für deutsche Geiseln: "Wir tun alles in unserer Macht stehende"
oder glaubst du die wurden zum spaß festgenommen ?

entweder sind es ksk-leute oder reguläre bw-soldaten.............
 
E

ExitUser

Gast
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

@arbeitslos in Holland: ach, und weil da irgendwer irgendwem was vorwirft, ist das dann gleich eine Tatsache?

Aber das kennt man von Dir ja schon. Je unsinniger Deine Aussagen sind und je weniger belegbar und eigentlich nur DEINE Meinung, desto größer, fetter und farbiger schreibst Du hier. Tipp: richtiger wird's davon aber auch nicht:wink:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

meinethalben hätte der herr separatistenführer, auch seine kalaschnikow nehmen können und diese selten-dämlichen armleuchter vom planeten pusten können.

vielleicht ist der herr separatistenführer auch zu doof, soldaten von beobachtern zu unterscheiden, und mähnt gleich den ganzen idiotenhaufen weg.

nur, man sollte bloß nicht annehmen, dass man als hirnbefreiter bundesmichel, die bestätigung bekommt, dass das dt. soldaten sind, die gar nix mit der OSZE zu tun hatten.........................
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

übrigens: es geht hier um das schicksal von 4 menschen !!!
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

nach angaben mehrerer russischer medien, soll claus neukirch(OSZE), bestätigt haben, dass es sich bei den dt. soldaten, um keine OSZE kräfte handelt.
in wirklichheit hat neukirch bei orf ua. folgendes mitgeteilt:

Die Gruppe besteht aus Offizieren aus Deutschland, Dänemark, Schweden und Polen sowie fünf ukrainischen Militärs und dem Fahrer des Autos. Der prorussische Milizenführer in der ostukrainischen Stadt Slawjansk, Wjatscheslaw Ponomarew, bezeichnete die festgesetzten Mitarbeiter der OSZE als "Kriegsgefangene".

Die OSZE geht davon aus, dass sie bald einen direkten Kontakt zu den festgehaltenen Beobachtern bekommt. "Wir hoffen, dass das morgen (Samstag) möglich sein wird", sagte der Vizechef des OSZE-Krisenpräventionszentrums, Claus Neukirch, am Freitagabend in der ORF-Nachrichtensendung ZiB24. Bisher hatte man keinen Kontakt gehabt.

Man wisse auch nicht genau, wo die Beobachter sich befänden und wer sie festhalte, so Neukirch. Auf einen entsprechenden Vorwurf der prorussischen Kräfte angesprochen, dass im Bus der Militärbeobachter Kriegsmaterial gefunden worden sei, meinte Neukirch: "Es wäre ungewöhnlich, wenn unbewaffnete Munition und Sprengstoff mitführen". Die OSZE-Beobachtermission werde durch den Zwischenfall nicht infrage gestellt. "Unsere Mission läuft auf alle Fälle weiter", sagte Neukirch.
oe1.ORF.at Politik
 
D

Don Vittorio

Gast
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

nach angaben mehrerer russischer medien, soll claus neukirch(OSZE), bestätigt haben, dass es sich bei den dt. soldaten, um keine OSZE kräfte handelt.
in wirklichheit hat neukirch bei orf ua. folgendes mitgeteilt:

oe1.ORF.at Politik
Liest Du eigentlich Deine eigenen Zitate ?

Wo steht dass es keine OSZE Mitarbeiter wären ?

Und die angebliche gefundene Munition und der Sprengstoff beruht auf welchen Beweisen ?
Da sagt irgendein dahergelaufener Milizionär etwas und für Dich ist es die absolute Wahrheit.
Merkst Du nicht,wie lächerlich Du Dich hier machst ?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

warum habe ich wohl die quelle nicht zitiert/genannt ?

weil es propaganda ist :icon_rolleyes:
 
D

Don Vittorio

Gast
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

warum habe ich wohl die quelle nicht zitiert/genannt ?

weil es propaganda ist :icon_rolleyes:

Kannst Du nicht eine einfache Frage beantworten ?
Wo sagt Neukirch in dem Zitat vom ORF,es wären keine OSZE Mitarbeiter ?


Übrigens,der Mond ist aus Käse,aber ich sage nicht woher ich das habe,weil es Prpaganda ist. :icon_razz:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

bist du blind ?

ich habe doch geschrieben, dass die behauptung nicht stimmt !
und was interessieren mich denn russische quellen ?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.945
AW: ++++Illegaler Bundeswehreinsatz in der Ukraine endet in Desaster++++

pro-europäischer präsidentschaftskandidat:

Die deutsche «Bild» traf heute Abend den Präsidentschaftskandidaten Petro Poroschenko. «Die deutschen Geiseln sind in grösster Gefahr, die Terroristen zu allem fähig», soll er laut einer Twitter-Nachricht des Reporters gesagt haben
OSZE-Beobachter in Ukraine gekidnappt: «Die Geiseln sind in grösster Gefahr»

blick.ch 22:56 uhr

der pro-russische heißt übrigens oleg zarjow
Der pro-russische Präsidentschaftskandidat Oleg Zarjow spricht in Lugansk - Foto - FOCUS Online
 
Oben Unten