Ortswechsel (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
22
Wenn ich in eine andere Stadt ziehen wollen würde, ist es dann richtig, dass die Arge mir dazu keine Umzugshilfe bewilligen muss?
Habe heute mit meinem SB darüber gesprochen, und der meinte, Ortswechsel geht nur, wenn ein fester Job in Aussicht ist.
Fühle mich daher echt in meiner Freiheit beeinträchtigt. Angenommen, ich finde eine Wohnung ohne Kaution und übernehme die Umzugskosten selbst, dürfen die mir dann den Umzug in eine andere Stadt immer noch verbieten?
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
Noch haben wir Freizügigkeit in Deutschland,d.h du kannst tun was du gerne möchtest solange du es dir leisten kannst.

Umzugshilfe gibt nur bei konkreter Jobaussicht,wobei auch dies nur eine "kann Bestimmug" ist.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
22
Und wie ist das mit dem anderen Mietspiegel und der Neubeantragung von Alg 2 am neuen Wohnort?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
die Wohnung dort muss angemessen sein, was angemessen ist erfährst Du bei der dortigen ARGE oder der HP der Stadt und wenn ich die neuen Bestimmungen richtig deute, wird bei einem nicht notwendigen Umzug höchstens das gezahlt was zuletzt gezahlt wurde
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
22
die Wohnung dort muss angemessen sein, was angemessen ist erfährst Du bei der dortigen ARGE oder der HP der Stadt und wenn ich die neuen Bestimmungen richtig deute, wird bei einem nicht notwendigen Umzug höchstens das gezahlt was zuletzt gezahlt wurde
Und wie ist das, wenn der Mietspiegel in der neuen Stadt niedriger wäre?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Na ich denke dann würde selbst die ARGE einsehen das es vorteilhaft wäre, allerdings wird es keine Umzugsbeihilfe geben
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
22
Die Mieten hier sind unglaublich teuer. Unsere jetzige Wohnung ist schon um 40 Euro zu teuer, bei 82qm bei drei Leuten. Vergleichbare grosse Wohnungen (selbst 75qm) gibt es hier kaum günstiger, und wenn doch, dann in Stadtteilen, wo man lieber nicht hinzieht.
Deswegen wäre es doch eigentlich schlauer, in eine Gegend zu ziehen, wo die Mieten günstiger sind, oder?
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
22
Jetzt bin ich richtig sauer.
Also, rief eben in dem Ort an, den wir für einen eventuellen Umzug ins Auge gefasst haben. Der Witz an der Sache ist: KdU sind an diesem Ort um 12 Euro höher, obwohl da die Mieten billiger sind. Jedenfalls meinten die, für einen Umzug brauche ich die Zustimmung des Sb´s hier.
Also Sb angeufen. Sb sagt: Zustimmung gibt es nur mit Job an dem Ort. Wir könnten aber auch ohne Zustimmung umziehen, nur gäbe es dann keine Kohle für den Umzug, und eventuell käme es zu Verzögerungen bei Geldüberweisung bzw. wird nur die Miete gezahlt, die auch hier gezahlt wurde. Schimmel in der Wohnung ist kein Grund für Zustimmung, auch das Argument, dass er uns dann ja endlich los wäre, half nicht. :icon_twisted:
Noch mal Anruf bei der anderen Kommune, erzählt, was SB gesagt hat. Die meinten, ohne Zustimmung keine Kohle.
Wunderbar! Das ist Freiheitsberaubung! Kann man noch nicht mal den Wohnort wechseln, ohne bitte, bitte machen zu müssen?
Ich bin so sauer. Gibt es überhaupt noch Möglichkeiten, hier irgendwie raus zu kommen? Herrjeh,ich will doch nur in eine andere Stadt!
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Das ist leider korrekt so, hatte ich aber auch schon geschrieben, Umzugskosten nur bei Jobangebot in der anderen Stadt, Schimmel ist Sache des Vermieters, dazu hatte ich Dir jede Menge Links zu Rechtstipps gegeben
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
22
Das ist leider korrekt so, hatte ich aber auch schon geschrieben, Umzugskosten nur bei Jobangebot in der anderen Stadt, Schimmel ist Sache des Vermieters, dazu hatte ich Dir jede Menge Links zu Rechtstipps gegeben
Ich weiss. Ich ärger mich aber, dass ich in meiner Freiheit eingeschränkt werde.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Das bist Du nur solange Du von staatlichen Zuschüssen abhängig bist, deswegen ist das auch keine Freiheitsberaubung, es kann jeder hinziehen wohin er möchte, wenn er es selber bezahlen kann
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten