Ortsabwesenheit und ALG 2 mal ne frage ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Hallo hab da mal ne ganz komische frage.
bin ja wieder seit 23 November2012, ALG2 am beziehen, nun will ich gegen ende Februar verreisen und zwar etwa ne woche vom 22.2 bis eta 3.3 , wegen Familien-angelgenheiten.

Was muss ich bzw. kann ich am besten tun, um es irgendwie zu melden beim JC. denn ich hab kein bock, das plötzlich ein Brief ins Haus flattert und irgendein komischer Termin kommt wenn ich nicht da bin, und ich bin nicht da, deswegen geht es mir drum !

Also was kann ich da und wie kann ich da was am besten tun?
P.S. ich hab ja sozusagen noch keine sachbearbeiter !

Oder wäre es ratsam darüber nix zu sagen beim JC und sich krank melden zu lassen. es geht mir eben drum, das ich dann da in der woche sozusagen meine ruhe hab und ich eben nicht von jetzt auf gleich wieder zuhause sein kann, es ist schon eine längere reise !

Schonmal danke für die antwort
 

echt machtlos

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Januar 2013
Beiträge
1.561
Bewertungen
273
Bei wichtigen Dingen kann man sich von denen beurlauben lassen.
Ansonsten würde ich immer auf Nummer sicher gehen und mich krankmelden.
Nur aufpassen das du dir woanders dann kein Bein brichst oder so........
 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
ja das mit Krankmeldung, daran denke ich ja auch schon, ich hab aber dann auch keinen bock , wenn dann dort irgendwie ein Termin kommt.
Soviel ich weiß, muss man ja Terminje warnehmen auch wenn man AU ist,es sei denn man hat ne Bettlägrigkeits-bescheinigung,irgendwie war da was
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
So schwer ist das doch eigentlich nicht oder ?

Du bastelst dir einen Zettel. Auf diesem bestätigen dir die Firmen bei dennen du dich vorgestellt hast, das du dich dort vorgestellt hast.

dann klapperst du dort ein paar Firmen ab, und das wars. Supermarkt,Kiosk, Restaurants, Tankstelle usw.

Das nimmst du dann mit nach Hause und wenn jemand stress machen will dann legst du das auf den Tisch.
(versuch dabei dann nicht zu lachen)

Wo ist jetzt also das Problem?
 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Ich will doch jetzt keine komplizierte gehabe haben, alles was ich will ist nur eine möglichkeit zu finden, etwa ne woche ausserhalb von meinen Wohnort zu sein, und nicht wieder zurück zu meinen wohnort, wenn im Briefkasten ein Brief zu einem Termin kommt, dawo ich dann erscheinen soll, wenn ich mich nichz´t in meinen wohnort aufhalte. Wenn sowas kommt wie übliche stellenvorschläge, damit kann man leben
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Ich will doch jetzt keine komplizierte gehabe haben, alles was ich will ist nur eine möglichkeit zu finden, etwa ne woche ausserhalb von meinen Wohnort zu sein, und nicht wieder zurück zu meinen wohnort, wenn im Briefkasten ein Brief zu einem Termin kommt, dawo ich dann erscheinen soll, wenn ich mich nichz´t in meinen wohnort aufhalte. Wenn sowas kommt wie übliche stellenvorschläge, damit kann man leben


Und da gibt es,wenn Du auf der absolut sicheren Seite sein willst,nur eine Möglichkeit.Die OA bei Deinem SB beantragen und schriftlich bestätigen lassen.
 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Beim SB beantragen, das dauert dann wohl zu lange, brauche es für ne zeit in 2wochen, und wie lahm die da beim Jobcenter arbeiten brauche ich wohl nicht zu sagen.

ausserdem weiß ich nicht wer zur zeit mein SB ist, den letztes jahr hatte ich einen und seitdem ich wieder seit 11(2012 alg2 bin, bekam ich bisher noch kein schreiben vom SB oder sonst was
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Beim SB beantragen, das dauert dann wohl zu lange, brauche es für ne zeit in 2wochen, und wie lahm die da beim Jobcenter arbeiten brauche ich wohl nicht zu sagen.

ausserdem weiß ich nicht wer zur zeit mein SB ist, den letztes jahr hatte ich einen und seitdem ich wieder seit 11(2012 alg2 bin, bekam ich bisher noch kein schreiben vom SB oder sonst was


Normalerweise sollte die OA auch nicht allzulange vorher beantragt werden.
Du hast halt nur die Möglichkeit am Montag beim JC aufzuschlagen und Deinen Wunsch kund zu tun.Mit etwas Glück und Geduld kannst Du die Erlaubnis vielleicht gleich mit nach Hause nehmen.
Versuch macht klug.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.894
Bewertungen
2.284
So schwer ist das doch eigentlich nicht oder ?

Du bastelst dir einen Zettel. Auf diesem bestätigen dir die Firmen bei dennen du dich vorgestellt hast, das du dich dort vorgestellt hast.

dann klapperst du dort ein paar Firmen ab, und das wars. Supermarkt,Kiosk, Restaurants, Tankstelle usw.

Das nimmst du dann mit nach Hause und wenn jemand stress machen will dann legst du das auf den Tisch.
(versuch dabei dann nicht zu lachen)

Wo ist jetzt also das Problem?

Wenn man sich schon im Vorfeld eine Einladung zum Gespräch besorgt, kann man VORHER die Fahrtkosten beantragen.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.894
Bewertungen
2.284
@Der Ratlose
und was hat das nun, mit der sache zu tun ! worauf ich nen rat brauche ????

Wenn du eine Vorstellungstour machst, brauchst du keine Ortsabwesenheit beantragen.

Hat ein Bekannter schon mal gemacht, zwei oder drei Wochen war er in Deutschland unterwegs.

Er suchte eine neue Spedition und hat die angefahren über Hamburg, Berlin und wieder nach Westfalen
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
Ich will doch jetzt keine komplizierte gehabe haben, alles was ich will ist nur eine möglichkeit zu finden, etwa ne woche ausserhalb von meinen Wohnort zu sein, und nicht wieder zurück zu meinen wohnort, wenn im Briefkasten ein Brief zu einem Termin kommt, dawo ich dann erscheinen soll, wenn ich mich nichz´t in meinen wohnort aufhalte. Wenn sowas kommt wie übliche stellenvorschläge, damit kann man leben


Nein, denn ich bin ein Elo und habe meine Situation noch nicht ganz verstanden.
Du willst es nicht kompliziert? na dann, einfach abmelden.
 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
einfach abmelden??? wie geht das?
und wie sicher ist das, das man die erlaubnis sofort bekommt? wegen Ortsabwesenheit
ausserdem hab ich irgendwo gelesen das man in den ersten 3monaten keine ortsabwesenheit beantragen kann, weil man ja noch frisch auf dem bewerbermarkt ist usw.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten