• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Optische Akzente setzen bei der Krisendemo am 20.03. in Essen - Ideensammlung -

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Bevor es auf den 20.03 zugeht habe ich mir gedacht, dass es sicherlich hilfreich sei, wenn man im Kollektiv Ideen sammelt um dem Protest eine eigene optische Note zu verleihen, anstatt mit vorgegebenen Mitteln (Partei- und Gewerkschaftswerbung) zu protestieren. Erste Ideen wurden bereits erfolgreich in die Tat umgesetzt. Ich erinnere da nochmal an die Demo im FDP-Büro.

Folgende Ideen könnten dabei zur Debatte stehen:

- Slogans die unsere Situation (Elos) medial transpostieren z.B. T-Shirtaufdruck oder Plakat mit dem Aufdruck: "Armut hat ein Gesicht, Krisenopfer, Made by spätrömische Dekadenz usw."

- Geeignete Kostümierung die das politische Geschehen mit Witz untermalt. Die Richtung wurde uns ja teilsweise schon aufoktruiert, nämlich, dass späte Rom. Lorbeerkranz, Rüstungen, Weinkelche, Trauben ggf. WW Fratze auf einem Plakat + Gummiband = entsprechende Maske usw.

Vielleicht gibt der ein oder andere Keller noch so manchen Schatz preise, der dieser Sache dienlich ist. Bei dieser Veranstaltung werden auch sicherlich die ein oder anderen Medievertreter anwesend sein. Also Kostelose PR. Weitere Ideen oder Anregungen sind gewünscht und wilkommen.
 

Falke

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Okt 2009
Beiträge
1.092
Bewertungen
122
Folgende Ideen könnten dabei zur Debatte stehen:

Geeignete Kostümierung die das politische Geschehen mit Witz untermalt.
Seit wann muss man Armut kostümieren?

Ich verstehe Dich schon, sogar sehr gut :icon_daumen:

Es wäre aber der falsche Weg, so denke ich, aus dem Grund,
da werden wir noch als Deppen hingestellt von den "Medien"
Gruss
Falke
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Ich kann deine Ansicht verstehen. Gleichzeitig sagst du aber mit deiner Argumentation, dass die Aktion, auf die ich verlinkt habe, nachteilig für die Elos war, weil man sich zum Deppen gemacht hat? Das sehe ich jedoch gänzlich anders, denn man hat damit der Politik sowie der aktuellen Hartz-IV Debatte klug den Spiegel der Lächerlichkeit vorgehalten. Es ist nicht immer vorteilhaft ständig einem eingetrampelten Pfad zu folgen.

Eine Kostümierung wäre demnach auch, wenn man Material von Gewerkschaften oder Parteien benutzt. Mit dem Unterschied, dass man auf einzelne Schicksale/Gruppen wie z.B. Elos, prekärst beschäftigte und andere benachteiligten Gruppen nicht aufmerksam macht, sondern in einer Einheitsmasse untergeht und für Gruppen, die in Vergangenheit nicht sonderlich geglänzt haben, auch noch Werbung betreibt.
 

Shellist

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Apr 2009
Beiträge
650
Bewertungen
47
Im Grundsatz gebe ich euch recht.
Aber es wird nur über uns geredet an statt mit uns.
Die 6 Millionen stehen am Rade der Geselschaft und sind Namen und Gesichtslos.
Somit fählt mir spontan die Schah Demo ein Papiertüten mit alle gleichem Gesicht als Copy aufkleben.
Wir haben bestimmt einige Künstler oder Grafiker hier im Forum.

Rotes T-Shirt mit dem Aufdruck zb die Überflüssigen, Das Prekariat, oder sonst ein durschaus profokativen Text.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.169
Jetzt benötigen wir auch noch hannelore-Kraft Masken.

Wir werden in Bonn am nächsten Samstag (da gibt es in bonn eine Mobilisierungsaktion auf dem Marktplatz), wenn das Wetter gut ist, ein Erwerbslosen forum Transpi machen.

ein riesiges Transpi mit 500-30-10 und Rente mit 60 wird auf Frankfurt vom Rhein-Main-Bündnis mitgebracht.
schlage ich das Hotel mövenpick (vor dem Haupteingang) vor. Ist direkt am willy-Brandt-Platz
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
ein riesiges Transpi mit 500-30-10 und Rente mit 60 wird auf Frankfurt vom Rhein-Main-Bündnis mitgebracht.
schlage ich das Hotel mövenpick (vor dem Haupteingang) vor. Ist direkt am willy-Brandt-Platz
:icon_daumen: Vergesst nicht davon ein paar Fotos zu machen. Passt bestimmt gut als bildliche Untermalung in einem PR-Sozial Bericht:icon_twisted:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Jaja die "Partei der Besserverdienenden Leistungsträger"

haef sehr schön,

gerne mehr davon zur freien Verwendung für alle.

Ps.müssen wir uns um Steinmeier Sorgen machen?
 

haef

Neu hier...
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.278
Bewertungen
574
Jaja die "Partei der Besserverdienenden Leistungsträger"

haef sehr schön,

gerne mehr davon zur freien Verwendung für alle.
ich orientiere mich am copyleft, schau mal genau hin :icon_smile:, d.h. Kopien können sogar rechtlich gegen mich durchgesetzt werden :icon_twisted:

ciao
horst
 
E

ExitUser

Gast
Bevor es auf den 20.03 zugeht habe ich mir gedacht, dass es sicherlich hilfreich sei, wenn man im Kollektiv Ideen sammelt um dem Protest eine eigene optische Note zu verleihen....

Folgende Ideen könnten dabei zur Debatte stehen:

- Slogans die unsere Situation (Elos) medial transpostieren z.B. T-Shirtaufdruck oder Plakat mit dem Aufdruck: "Armut hat ein Gesicht, Krisenopfer, Made by spätrömische Dekadenz usw."

- Geeignete Kostümierung die das politische Geschehen mit Witz untermalt. Die Richtung wurde uns ja teilsweise schon aufoktruiert, nämlich, dass späte Rom. Lorbeerkranz, Rüstungen, Weinkelche, Trauben ggf. WW Fratze auf einem Plakat + Gummiband = entsprechende Maske usw.

Vielleicht gibt der ein oder andere Keller noch so manchen Schatz preise, der dieser Sache dienlich ist. Bei dieser Veranstaltung werden auch sicherlich die ein oder anderen Medievertreter anwesend sein. Also Kostelose PR. Weitere Ideen oder Anregungen sind gewünscht und wilkommen.
Hallo Paolo,

Deine Gedanken in allen Ehren :icon_daumen:

Aber wollen WIR nicht um mehr Geld und Status, was WIR nicht besitzen, kämpfen?

Da finde ich es unangebracht, Geld für KLAMAUK auszugeben. Wir sollten einfach in unseren besten Klamotten (Hartz IV Kleid/Anzug) erscheinen und der eventuell anwesenden Presse unser unverfälschtes Erscheinungsbild präsentieren.

Grüßle... Siska
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Aber wollen WIR nicht um mehr Geld und Status, was WIR nicht besitzen, kämpfen?
Danke für deinen kritischen Beitrag. Und wie genau willst du das machen, wenn du in einer Einheitsmasse mit Partei- oder Gewerksschaftsfähnlein untergehst und nicht auf deine persönliche Situation aufmerksam machst?
Da finde ich es unangebracht, Geld für KLAMAUK auszugeben. Wir sollten einfach in unseren besten Klamotten (Hartz IV Kleid/Anzug) erscheinen und der eventuell anwesenden Presse unser unverfälschtes Erscheinungsbild präsentieren.
Von Geld ausgeben war in meinem Posting keine Rede. Der Gedanke war ehr, dass man mit gegebenen Mitteln etwas auf die Beine stellt. Sicher kostet ein T-Shirtaufdruck Geld. Das war aber nur eine Idee von mehreren. Vielleicht kennt ja auch jemand einen der einen kennt, der mit der Idee verbunden ist, die technischen Mittel hat und das zu einem Bruchteil, wenn nicht sogar umsonst, macht. Also das soziale Netzwerk aktivieren. Im übrigen möchte ich diesen Thread als Ideensammlung verstanden wissen wo JEDER produktiv betragen kann und soll und sich nicht dafür verteidigen muss, weil man sich Gedanken machen.
 

exzess

Neu hier...
Mitglied seit
22 Jan 2010
Beiträge
110
Bewertungen
5
..............optische reize setzen. sehr gut.
kostenpunkt: wenig bis nix...

eindeutig/zweideutig koennte es sein, damit ein wenig raum zum gruebeln und raetseln bleibt, aber gleichzeitig eine gewisse einheitlichkeit/klarheit im sinne eines gemeinsamen zieles zum ausdruck kommt....???!

das gegen "wen" soll beruecksichtigung finden...???!
"gefahr" soll zum ausdruck kommen...?!

also dann:
(...farblehre) groesster kontrast ueberhaupt: schwarz und gelb.

folglich:
schwarze klamotten... weisse gesichter (?)... und schwarz-gelbe gefahrenbaender - jeweils komplettiert mit einem intelligenten und bezug nehmendem slogan...

nur eine idee.

gruss ex.
 

scullers

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jun 2007
Beiträge
175
Bewertungen
5
Mein Gott , Heiko - wie Einfallslos !

In einem Flashmob kurz mal mit Pressebeteiligung und "Arbeit macht high " der Merkel , dem Rüttgers oder Ole von Beust den Vorplatz vor der Machtzentrale Schneefrei zu fegen..................
 
E

ExitUser

Gast
hallo zusammen,

kleine anmerkung für schwarz gelbe klamotten: ich weiß nicht wie das in NRW gehandhabt wird. bei uns gibt es statt der "gelben tonne" den gelben sack. der hat in der regel schwarzen aufdruck. loch reinschneiden überziehen fertig. wäre doch was nichts kostet.

liebe grüße von barbara
 

Tarps

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Apr 2008
Beiträge
726
Bewertungen
31
hallo zusammen,

kleine anmerkung für schwarz gelbe klamotten: ich weiß nicht wie das in NRW gehandhabt wird. bei uns gibt es statt der "gelben tonne" den gelben sack. der hat in der regel schwarzen aufdruck. loch reinschneiden überziehen fertig. wäre doch was nichts kostet.

liebe grüße von barbara
@DieFrettchen:
Gute Idee! :icon_daumen:

@haef:
Klasse! :icon_daumen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten