• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Online Casino Gewinne

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

werderer

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
#1
Hallo !!

Ich habe da mal eine reine Infofrage.

Ich habe hier gesucht und gegoogelt.

Hier kam ich zu einer Sache mit Lottogewinnen. hilft mir nicht viel.
falls ich spielen würde und gewinnen würde , würde ich das geld eh von jemand anderen abholen lassen.:icon_redface: Kann ich mir aber nicht leisten und die Chancen auf Gewinn sind hahaha.

Aber jetzt zu meiner Frage.

Sollte ich z.B. im Online Casino gewinnen muss ich die Summe bei der Arge vorzeigen ? ( weil Arbeitnehmer müssen noch nichtmals Steuern darauf zahlen , weil man das Geld ja auch verlieren kann , nur auf die Zinsen müssen die Steuern zahlen)

Würde ich mich strafbar machen wenn ich es nicht täte ?


Habe hier gelesen das selbst Schenkungen ab 50 € im Jahr angegeben müssen !

Dazu eine Frage

Da ich das Glück habe das meine Eltern mir ab und zu unter die Arme greifen .Muss ich das angeben ?


Danke
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#2
Hallo !!

Ich habe da mal eine reine Infofrage.

Ich habe hier gesucht und gegoogelt.

Hier kam ich zu einer Sache mit Lottogewinnen. hilft mir nicht viel.
falls ich spielen würde und gewinnen würde , würde ich das Geld eh von jemand anderen abholen lassen.:icon_redface: Kann ich mir aber nicht leisten und die Chancen auf Gewinn sind hahaha.

Aber jetzt zu meiner Frage.

Sollte ich z.B. im Online Casino gewinnen muss ich die Summe bei der Arge vorzeigen ? ( weil Arbeitnehmer müssen noch nichtmals Steuern darauf zahlen , weil man das Geld ja auch verlieren kann , nur auf die Zinsen müssen die Steuern zahlen)

Würde ich mich strafbar machen wenn ich es nicht täte ?
Ja, es ist Zugewinn (wird angerechnet)

Habe hier gelesen das selbst Schenkungen ab 50 € im Jahr angegeben müssen !

Dazu eine Frage

Da ich das Glück habe das meine Eltern mir ab und zu unter die Arme greifen .Muss ich das angeben ?

Ja, das müsstest du angeben.


Danke
Du siehst, ein "Harzer" ist zum Essen, aber Hartz IV zum
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#3
Als Hartzer bist du ein armes Schwein und sollst auch immer ein armes Schwein bleiben!
Sämliche Gewinne und Geldeingänge müssen der ARGE mitgeteilt werden. Es kommt gelegentlich vor, dass Geldgeschenke oder Gewinne nicht auf das eingene konto gelangen. Muss ja auch nicht sein, aber sie müssen dennoch angegeben werden. Wer auch immer - und wie auch immer - das so genau nachhalten will ............
Ich müsste ja mit Backsteinen gepudert worden sein, wenn ich einen finanziellen Gönner hätte, und diesen dann auch noch bei den Behörden anscheisse. Wohlmöglich gehen die Kommunen dann bei ihm auf Betteltour oder veröffentlichen seinen Namen. Deshalb darf nichts schriftliches über den edlen Spender existieren. Die ARGE macht aus sowas einen "ständigen Geldgeber" bis du das Gegenteil bwiesen hast. Leider muss man heute von sowas ausgehen, da die ARGEn immer mehr die Gesetze missachten und den Klageweg erzwingen. Das Mittel "Sanktionen" wurde bereits von den ARGEn so stark ausgenutzt, dass von einer gezielten Vernichtung von Personen auszugehen ist. Auch dein "geldgeber" könnte in die Fänge der ARGE geraten!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten