• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

öffentliche EU-Konsultation: soll die Sommerzeit beibehalten werden?

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#1
in dem Link der EU-website gibt es auch einen Fragebogen:
https://ec.europa.eu/germany/news/20180702-sommerzeit_de
Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur EU-Sommerzeitregelung eingeleitet und fordert Bürgerinnen und Bürger der EU und Interessengruppen auf, ihre Ansichten zur Zeitumstellung in einem Online-Fragebogen zu äußern. Die Konsultation dient dem Zweck zu evaluieren, ob die Sommerzeit für alle Mitgliedstaaten unverändert bleibt oder ob sie für die gesamte EU abgeschafft wird. Die Konsultation läuft bis zum 16. August.
Für Berufstätige ist es wohl interessant, wenn abends eine Stunde länger hell ist. Ok, dann soll es dabei bleiben. Mir ist egal, welche Zeit, aber bloß das mit der Umstellung jedes Jahr zwei mal soll mMn aufhören.
Das Ganze basiert auf einer Abstimmung im Februar d.J. in der EU-Abgeordnete die Überprüfung der Sommerzeitregelung fordern. https://www.welt.de/newsticker/news...ern-Ueberpruefung-der-Sommerzeitregelung.html
 

pinguin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Sep 2008
Beiträge
3.900
Gefällt mir
381
#2
Die Sommerzeit sollte als Normalzeit in der ganzen EU eingeführt werden, also auch im Winter gelten; die Tierwirtschaft wird sich daran gewöhnen, die Pflanzen stört es nicht und dem Menschen wird es u. U. genehm sein, wenn es abends 1 Studne länger hell ist.

Störend für Mensch und Tierwelt ist nur die bislang allhalbjährliche Zeitumstellung.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
2.875
Gefällt mir
1.741
#3
Wenn, dann sollte die Sommerzeit abgeschafft und dauerhaft zur Normalzeit zurückgekehrt werden. Die Normalzeit ist für Mitteleuropa die MEZ.
 

Dirk 1962

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Jul 2018
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#4
Man könnte ja eine Volksbefragung machen,Sommerzeit beibehalten ja oder nein.
 
Mitglied seit
6 Nov 2017
Beiträge
360
Gefällt mir
60
#6
Hallo Dagen72,


im Sommer ist es ehh abends lange hell :)

Die MESZ gehört abgeschafft,denn ihre eigentliche Intention, das Energie einsparen,hat sie noch nie geschafft.Denn seit wir Deutschen diesen Quatsch im 1. Wk zuerst eingeführt haben,hat es nie wirklich zu Energieeinsparungen geführt.
 
Mitglied seit
2 Jul 2011
Beiträge
4.758
Gefällt mir
10.772
#7
Das ist eine der fruchtlosen Diskussionen, die biologisch auf Nachteule eingephaste gegen auf Lerche getrimmte Menschen aufwiegelt.
Soweit mir bekannt, gibt es mehr Nachteulen.

Was ich noch nie verstanden habe, warum Schulkinder so früh arbeiten müssen.
Wer erst gegen 11 auf Betriebstemperatur kommt, haßt die künstlich verkürzten Nächte, die auf die Sommerzeitumstellung folgen.

Wer fragt Dämmerungsliebhaber, ob sie es überhaupt "länger hell" haben möchten?
Die finden lange dunkle Abende angenehmer als Helligkeit.
Auch wenn sich das mancher nicht vorzustellen vermag.

Erfreulicherweise kann DARÜBER - ebenso wenig wie über Niederschläge und Umgebungstemperaturen abgestimmt werden.
 

Merse

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Mrz 2015
Beiträge
509
Gefällt mir
874
#8
Wenn, dann sollte die Sommerzeit abgeschafft und dauerhaft zur Normalzeit zurückgekehrt werden.
Ich kann einfach nicht verstehen, warum soviele Leute wollen, dass es früher dunkel wird. Legen die sich nach der Arbeit sofort ins Bett? Ich hab da gern noch etwas Tageslicht für Freizeitaktivitäten.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Dez 2015
Beiträge
1.042
Gefällt mir
1.234
#9
"Als wir alle feste Arbeit hatten" haben sich die meisten darüber aufgeregt, dass 1 Stunde fehlt, aber man bekommt die ja auch wieder zurück. Glaube viele haben heute nichts gegen die Umstellung, es hat speziell im Sommer seine Vorzüge.

Würde mich persönlich eher ausgeschlossen fühlen, wenn es früher dunkel wird. Kommt ein dann etwas so vor wie, wenn man als Kind böse war und um 7 Uhr ins Bett mußte und draußen fand noch das große "Blinde Kuh" Spiel statt. :icon_wink:
 

Zeitkind

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Jan 2015
Beiträge
3.625
Gefällt mir
5.425
#10
Ok, dann soll es dabei bleiben.
... aber bloß das mit der Umstellung jedes Jahr zwei mal soll mMn aufhören.
:doh: Ja, was denn nun?

Vom 5. Juli bis 16. August 2018 läuft dafür eine ► Online-Umfrage der EU-Kommission.
Ich habe daran teilgenommen. Die Umfrage gilt ausschließlich der Zeitumstellung
und es werden außer E-Mail, Name, Vorname und Land keine weiteren Daten erhoben.

Habe übrigens für eine Abschaffung der Zeitumstellung gestimmt,
da der Rhythmus der biologischen Uhr von Lebewesen dem Wirtschaftstakt vorzuziehen ist.
Zumal dieser Unfug der Gesellschaft immensen Schaden zufügt.
 

dagobert1

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.499
Gefällt mir
4.139
#11
Für Berufstätige ist es wohl interessant, wenn abends eine Stunde länger hell ist.
+
und dem Menschen wird es u. U. genehm sein, wenn es abends 1 Studne länger hell ist.
+
Ich kann einfach nicht verstehen, warum soviele Leute wollen, dass es früher dunkel wird.
Eigentlich folgt die Uhrzeit dem Lauf von Sonne und Mond.
Liest man die Diskussionen zur Zeitumstellung, könnte man meinen es wäre umgekehrt. :doh:

Die Sonne geht dann unter wenn sie untergeht, welche Ziffer auf der Uhr steht interessiert die nicht. :biggrin:
Wobei ich zugeben muss, dass die halbjährliche Umstellung nervt.

Legen die sich nach der Arbeit sofort ins Bett? Ich hab da gern noch etwas Tageslicht für Freizeitaktivitäten.
Rede mal mit deinem Chef über flexible Arbeitszeiten.
 
Mitglied seit
2 Jul 2011
Beiträge
4.758
Gefällt mir
10.772
#12
[...] Kommt ein dann etwas so vor wie, wenn man als Kind böse war und um 7 Uhr ins Bett mußte und draußen fand noch das große "Blinde Kuh" Spiel statt. :icon_wink:
Nachteulen gehen doch nicht zu Bett wenn es endlich dunkel wird.
Im Gegenteil. Die drehen erst ab 21 Uhr auf.
Aus dem Grund stehen die auch ungern zu - für sie so empfundener - nachtschlafender Zeit auf.
Nachteulen schlafen auch nicht mehr oder weniger als Lerchen - nur halt zu anderen Zeiten.
Berufe wie Bäcker oder solche mit Frühschichten gingen mit Nachteulen-Arbeitnehmern besetzt, mit hohen Fehlerquoten einher.

Nachteulen hassen die Sommerzeit-Umstellung weil sie dann noch eher aufstehen müssen als so schon.
 

Kampfmops

Elo-User/in
Mitglied seit
24 Mrz 2016
Beiträge
297
Gefällt mir
142
#13
Ich war schon immer gegen dieses "Uhren hin und her gestelle", einfach, weils nervt.

Bin übrigens eine "extreme" Nachteule und würde problemlos in der Nachtschicht klar kommen. Wie Pixelschieberin schon schrieb, schlafen auch Nachteulen nicht mehr oder weniger, als andere.

Manche denken sogar, das ich garkeinen festen Tagesablauf habe (das AA z.B.), aber das stimmt garnicht. Habe auch feste Zeiten, wo ich wach werde und wo ich schlafen gehe. Dadurch, das ich schlafen gehe, wenn ich wirklich müde bin, hat sich meine Biologische Uhr gut eingependelt. :cheer2:
 

Watch

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Nov 2017
Beiträge
565
Gefällt mir
192
#14
Ich bin für die ersatzlose Abschaffung der Sommerzeit (also konsequente Normalzeit und nicht etwa Sommerzeit im Winter), zum einen, weil es meinem Rhythmus entspricht, zum anderen weil mich die Umstellung jedesmal wochenlang umwirft. Das ist schlimmer als ein echter Jetlag.

Ich war in jungen Jahren Nachteule (habe aber abends kein Sonnenlicht für irgendwas gebraucht, damals gabs keine Sommerzeit) und stehe heutzutage um halb fünf auf. Ich gehe in der Tat meist zwischen 20.00 und 21.00 Uhr ins Bett und bin nur noch genervt davon, daß im Sommer dann regelmäßig noch taghell ist. Ich schlafe in 2 Phasen und hätte es gerne schön dunkel, daß ich gleich ordentlich schlafen kann.

Mein Biorhythmus entspricht der Normalzeit, die hätte ich gerne das ganze Jahr über. Übrigens, wenn man wie ich auf zwei Mal schläft (mit "erster" Wachphase mitternachts), dann macht Sommerzeit überhaupt keinen Sinn. Mit zweiphasigem Schlaf gehts mir aber körperlich und gesundheitlich am besten.
 

wolf77

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Okt 2006
Beiträge
606
Gefällt mir
330
#15
Bei mir ist das umgekehrt
Ich bin für die Sommerzeit das ganze Jahr über.

Ansonsten würde die Sonne nämlich zeitweise bereits kurz nach 3:30 Uhr aufgehen.
 
Mitglied seit
2 Jul 2011
Beiträge
4.758
Gefällt mir
10.772
#16
Wie beruhigend, daß über das Auf- und Untergehen der Sonne nicht abgestimmt werden kann. :wink:

Btw. - Wandlung von Nachteule zu Lerche:
Seit der Tag vollends mir gehört, wandere ich im 26 Stunden Rhythmus rings um die Uhr.
 
Mitglied seit
6 Nov 2017
Beiträge
360
Gefällt mir
60
#17
Hallo,


einige hier so ein schlechtes Gedächtnis ? :bigsmile:


Abgesehen von der jetzt zur Zeit herrschenden außergewöhnlichen langen Sonnenscheinperiode ist es in den meisten Teilen von Deutschland rein von der geografischen Lage her ohnehin nie so lange (bzw so früh) hell.Bei unserem üblichen Wetter, also Wolken,Regen, Sonne, Wolken ,Regen kommen wir nämlich gar nicht auf so viele "Sonnentage" im Sommer.Also dem Zeitraum Juni bis August.Danach oder davor ist es doch meistens morgens oder abends bedeckt und man braucht Licht in der Wohnung.
 

Doppeloma

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.916
Gefällt mir
12.223
#18
Hallo Zeitkind,

Habe übrigens für eine Abschaffung der Zeitumstellung gestimmt,
da die Taktung der biologischen Uhr von Lebewesen dem Wirtschaftstakt vorzuziehen ist.
Genau meine Meinung und daher habe ich mich gerade angeschlossen und würde es SEHR begrüßen wenn das mal von der EU so beschlossen wird und sich auch D dann zeitnah anschließen MUSS ...

Ist ja nicht immer wirklich sinnvoll was man uns dort "aufdrücken" will aber in D gibt es ja nur jedes Jahr wieder die "flauen Diskussionen" dazu, um dann doch wieder "alles beim Alten zu lassen", mich persönlich hat das schon immer genervt ohne Ende.

Da kann ich auch der @Pixelschieberin nur zustimmen, die "persönliche biologische Uhr" des Menschen lässt sich nicht so einfach (ungestraft) immer wieder "überlisten" und ich WILL auch KEINE "ewige Sommerzeit" haben. :icon_evil:

Die Kinder tun mir dabei auch immer besonders leid, die dann noch eine Stunde früher aus den Federn müssen (zur Kita oder in die Schule) meine eine Tochter kann als Lehrerin auch ein "Lied dazu singen", wie wenig "Aufnahmefähig" die Kinder (besonders die der Unterstufe) in den ersten Tagen danach in der Schule sind.

Gerade dieser Übergang im Frühjahr bekommt mir für ca. 1 Woche gesundheitlich gar nicht gut, wozu das Ganze ... damit einige Schrebergärtner abends länger im Gärtchen werkeln können ???
Das ist doch trotzdem nur von relativ kurzer Dauer mit der "längeren" Helligkeit am Abend wir leben nun mal in Mittel-Europa, müssen wir deswegen ständig an unseren Uhren drehen wollen ???

Zumal dieser Unfug der Gesellschaft immensen Schaden zufügt.
Welche (völlig überflüssigen) Kosten das 2 Mal im Jahr verursacht teilt uns ja auch keiner so genau mit oder WO könnte man das mal nachlesen, das Geld könnte man bestimmt auch sinnvoller ausgeben ???
In der Wirtschaft (wo überwiegend Schicht gearbeitet wird) spart das doch KEINEN Cent Energie ernsthaft ein ... wenn die Lampen nun z.B. von 21 Uhr bis 05 Uhr früh leuchten müssen anstatt von 20 Uhr bis 04 Uhr früh ... :doh:

In den Verwaltungen gibt es schon fast überall "Gleitzeitregelungen", da kann sich doch jeder schon fast seine eigene "Sommerzeit" machen wenn er das unbedingt haben möchte ... :idea:
Komme mir Keiner mit den Geschäften die ja nun auch (oft) länger Abends geöffnet sind, dort brennt doch ohnehin den ganzen Tag das Licht, egal ob es draußen hell oder schon dunkel ist.

Ich brauche KEINE "Sommerzeit", die habe ich noch nie gebraucht ... auch nicht als ich noch gearbeitet habe ... :icon_evil:

MfG Doppeloma
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.819
Gefällt mir
6.640
#19
Also mich stärt es nicht weiter, sehe es eher als Gelegenheit, 2x im Jahr meine ganzen Uhren mal zu stellen, habe da so 2-3, die gerne im Laufe der Zeit mal so bis zu 5 Minuten nachhängen.

Was ich irre finde: Es bringt nachgewesener Weise nichts, trotzdem nimmt mn es hin, das durch die Umstellungen jedes Jahr immense Kosten verursacht werden. Warum?
 

Pixelschieberin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jul 2011
Beiträge
4.758
Gefällt mir
10.772
#20
[...] trotzdem nimmt mn es hin, das durch die Umstellungen jedes Jahr immense Kosten verursacht werden. Warum?
Das ist wie mit dem Verhaltenslehre-Versuch, eine volle Einkaufstüte reißen zu lassen.
Je mehr Personen in der Nähe sind, die helfen könnten, um so weniger fühlen sich angesprochen, dem Pechvogel beizuspringen und die kullernden Apfelsinen mit einzufangen.
Hinzu kommt, daß der Herden-Michel zu Extremen neigt.
wSwwim WennSieWissenWasIchMeine
 

Allimente

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2013
Beiträge
1.048
Gefällt mir
1.080
#22
Ich frage mich, wie wir das alle bis 1980 ohne Sommerzeit überlebt haben!? :biggrin: Für mich persönlich so unnötig wie ein Kropf.
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.819
Gefällt mir
6.640
#23
Genau, es ist unnötig.

Aber mich persönlich stört es nicht, habe damit keine gesundheitlichen Probleme oder so.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#25
@ sixpack: :biggrin::icon_hihi:

inzwischen ist die Petition wohl geschlossen. Jetzt heißt es ausharren und die Ergebnisse abwarten.
 
Mitglied seit
15 Sep 2007
Beiträge
649
Gefällt mir
297
#26
Also ich bin dafür, das wir die Zeit und die ganze Zeitrechnung abschaffen. Was würde Albert Einstein dazu sagen?

Übrigens habe ich NICHT abgestimmt, die wollten für meinen Geschmack zu viel von mir wissen was die nichts angeht, und das Ergebnis ist schlussendlich nicht bindend!

Der beste Datenschutz ist immer noch Datenvermeidung!
 

Doppeloma

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.916
Gefällt mir
12.223
#27
Hallo Heidschnucke und ALLE,

Übrigens habe ich NICHT abgestimmt, die wollten für meinen Geschmack zu viel von mir wissen was die nichts angeht, und das Ergebnis ist schlussendlich nicht bindend!
Stimmt, Name und Mail und Land ... habe ich KEIN Problem mit wenn es um Dinge geht, die mich interessieren.
Wer so auf Datenschutz steht sollte sich NICHT im Internet bewegen und am besten gar nicht mehr rausgehen (überall Kameras und keiner achtet auf die Rechte "am eigenen Bild") ... :idea:

Der beste Datenschutz ist immer noch Datenvermeidung!
Wer mal Sozial-Leistungen beantragen musste hat wohl kaum noch die Wahl seine "intimsten" persönlichen Daten zu schützen ...aber das nur nebenbei ...

Habe heute im Video-Text (ARD) was zum Ergebnis der Umfrage gelesen, es sieht gar nicht so schlecht aus und von 4,6 Millionen Teilnehmern waren immerhin rund 3 Millionen aus Deutschland. Wäre ja schwer feststellbar gewesen OHNE diese Angabe :bigsmile: und 80 % davon haben sich GEGEN die Beibehaltung der aktuellen "Uhren-Umstellerei" entschieden ... :peace:

Wann dazu mal was umgesetzt wird in der EU ist sicher noch abzuwarten aber es wurde zumindest schon angedeutet, dass sich die beteiligten Länder dann FÜR oder GEGEN eine durchgängige Sommer- ODER Winterzeit entscheiden müssten. :icon_daumen:

Es scheint also als ob "das Ende" der bisherigen Regelung nur noch eine Frage der Zeit sein wird ... ich persönlich werde NICHTS vermissen und plädiere für die Rückkehr zur "NORMAL-ZEIT" = MEZ ...

Nur mal so zur allgemeinen Info bisher, wer mag kann ja mal selber nachlesen ...

MfG Doppeloma
 

AsbachUralt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
1.825
Gefällt mir
652
#28
Leider ist das Ergebnis der Umfrage für unsere EU-Sesselfurzer nicht bindend. Wer die EU seit vielen Jahren erlebt hat, der weiß auch, dass alles mögliche passieren kann, auch dass das Ergebnis dort einfach ignoriert wird, wenn es irgendwelchen Lobbyisten nicht in den Kram passt.
 

Zeitkind

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Jan 2015
Beiträge
3.625
Gefällt mir
5.425
#29
inzwischen ist die Petition wohl geschlossen.
Welche Petition? Du meintest wohl die Umfrage.
Also ich bin dafür, das wir die Zeit und die ganze Zeitrechnung abschaffen. Was würde Albert Einstein dazu sagen?
Der würde sagen, daß Du einen Willen auch offen bekennen mußt,
sonst wird er nämlich (nach Relativitätstheorie) weder gehört, noch berücksichtigt. :icon_wink:
Nur mal so zur allgemeinen Info bisher, wer mag kann ja mal selber nachlesen ...
Danke für die Info. ► Hier noch ein ausführlicher Artikel dazu. Ein wenig Hoffnung macht das schon.
Mal sehen wie lange die schwerfällige EWWU braucht, wenn überhaupt, den Willen der Mehrheit umzusetzen.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#30
@Zeitkind: in Ordnung, "Umfrage" ;)

ja, die Umfrage ist abgeschlossen und es kam bei raus, dass die Sommerzeit abgeschafft werden soll.

Der Hinweis von Doppeloma ist auch nicht von der Hand zu weisen.

Die Umstellung der Zeiten ist ein Witz. Der Witz hätte gar nicht erst eingeführt werden dürfen!
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#32
@wolf77: mir soll alles recht sein, hauptsache der Unsinn mit dem Uhr umstellen müssen hört endlich auf ;)
 
Oben Unten