Obwohl eine Eingliederungsvereinbarung vorliegt, soll ich eine neue unterschreiben, die mich verpflichtet, einmal pro Woche ins Jobcenter zu kommen. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

RainerR

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 September 2018
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo,

habe am 28.11.2018 eine EGV unterschrieben, die OK war (einzige Pflicht 5 Bewerbungen per Monat) mit Laufzeit bis auf weiteres.

Jetzt am 21.02.2019 wollten die eine neue EGV abschließen, bei der ich jeden Dienstag in diesen trostlosen Ort (Jobcenter) kommen soll (Job-Point), sollte ein Dienstag verpasst werden -> Sanktion.
Habe die EGV zur Überprüfung mit nach Hause genommen und soll sie bis zum Dienstag unterschrieben abgeben.
Habe nicht vor dieses Ding zu unterschreiben.

Frage 1:
Kann das Jobcenter überhaupt einen EGV-VA daraus machen, da die aktuelle EGV noch gültig ist (gerade mal 3 Monate alt & bis auf weiteres)?

Frage 2:
Im Falle das ein EGV-VA gültig wäre bzw. das Jobcenter das einfach in 3 Monaten (nach Ablauf der üblichen 6 Monate) nochmal versucht, wie könnte man am besten solch einem Job-Point widersprechen (Bewerben kann ich mich auch von zu Hause)?

Frage 3:
Es heißt doch, das die EGV miteinander gestaltet werden soll. Ist es normal das die SA da machen was sie wollen?
Habe beim Termin gesagt, dass ich den Job-Point nicht möchte und als nutzlos ansehe und die SA hat gesagt, dass man/ich was machen müsse, weil bereits seit 6/7 Jahren arbeitslos (in der Praxis bin ich nicht vermittelbar, aber lt. Hauseigener Hartz4-Ärztin voll Leistungsbereit trotz langem Katalog festgestellter div. psych. Probleme).

Frage 4:
Gibt es ein "Allheilmittel" gegen EGV-VAs die IMMER funktionieren.

Danke.
 

Anhänge:

Regensburg

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2009
Beiträge
2.740
Bewertungen
1.032
Moin :)
Habe nicht vor dieses Ding zu unterschreiben.
(y) Ich sehe auch kein Grund sich selbst in die Pfanne hauen.
Frage 1:
Kann das Jobcenter überhaupt einen EGV-VA daraus machen, da die aktuelle EGV noch gültig ist (gerade mal 3 Monate alt & bis auf weiteres)?
Selbstverständlich - seit wann hält sich JC an SGB? Die machen was sie wollen -> man muss dann halt zum SG....
Frage 2:
Im Falle das ein EGV-VA gültig wäre bzw. das Jobcenter das einfach in 3 Monaten (nach Ablauf der üblichen 6 Monate) nochmal versucht, wie könnte man am besten solch einem Job-Point widersprechen (Bewerben kann ich mich auch von zu Hause)?
Es heißt spätesten nach 6 Monaten, aber ich meine das die z.Z. gültige EGV gekündigt werden muss. 2 EGV´s sind nicht vorgesehen.
Frage 3:
Es heißt doch, das die EGV miteinander gestaltet werden soll. Ist es normal das die SA da machen was sie wollen?
Ja, es ist leider normal.
Frage 4:
Gibt es ein "Allheilmittel" gegen EGV-VAs die IMMER funktionieren.
Nein - aber ich habe alle EGV(VA) versuche abgeschmettert.
Bitte und ein schöne Sonntag.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.537
Bewertungen
9.768
Kann das Jobcenter überhaupt einen EGV-VA daraus machen, da die aktuelle EGV noch gültig ist (gerade mal 3 Monate alt & bis auf weiteres)?
Können = ja.
Dürfen = nein, wenn die aktuelle EGV noch laufzeitgültig und nicht mit ermessensfehlerfreier Begründung vorher gekündigt worden ist.

Sollte SB daraus also einen VA machen greifst du den unverzüglich mit Widerspruch und dem benanntem Grund (vorstehend fett hervorgehoben) an.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.069
Bewertungen
5.449
Moinsen RainerR und willkommen hier ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und - soviel Zeit sollte sein. Ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder EGV mit Job-Point, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert und zudem einen deutlichen Hinweis im Texteingabefeld hinterlassen. Da passt deutlich mehr drei ein bis fünf Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
Oben Unten