„Nur eine gefühlte Ungerechtigkeit“ (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Woodruff

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.551
Bewertungen
973
FOCUS Online: Milliarden Euro Staatshilfen für Banken, Hartz IV dagegen für den entlassenen Familienvater: Angesichts der aktuellen Debatten kann man den Eindruck gewinnen, als gehe es immer ungerechter zu in Deutschland.

Michael Hüther: Tatsächlich hat nach der Finanzkrise und im Wahljahr 2009 die Gerechtigkeitsdebatte wieder einmal Hochkonjunktur. Unbeeindruckt von widersprechenden Fakten gilt als gesichert, was alles ungerecht ist: die hohen Managergehälter, Studiengebühren, Pendlerpauschalenkürzung oder Hartz IV. Doch bei genauer Betrachtung lassen sich viele dieser emotional aufgeladenen Behauptungen demontieren. Es ist eben häufig nur eine gefühlte Ungerechtigkeit, die mit der Realität wenig zu tun hat.
Sozialdebatte: „Nur eine gefühlte Ungerechtigkeit“ - Sozialdebatte - FOCUS Online
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten