nur 1 Auto für Bedarfsgemeinschaft, jedoch zu hoher Wert

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Milva

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
8 März 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

mein Freund und ich leben in einer Bedarfsgemeinschaft. Wir waren beide berufstätig und haben uns letztes Jahr zusammen einen 3er BMW BJ 2004 angeschafft. Jeder hat den halben Preis dazu hingeblättert. Jedoch stehe ich als Halter im KFZ-Brief, da ich in einer niedrigeren Schadensfreiheitsklasse bin.

Jetzt wurde ich vor ein paar Monaten arbeitslos und werde in ca. 4 Wochen ein Praktikum beginnen, wo ich jedoch nur 250 Euro Netto rausbekommen werde. Ergo müsste ich dann ergänzend ALG2 beantragen.

Der Wert des Autos ist ca. 16 000 Euro im Moment. Allerdings gehört mir ja das Auto nicht alleine, sondern mir UND meinem Freund zusammen, obwohl das nicht zu belegen ist... Wie sieht dich Rechtslage aus beim Antrag von ALG2? Was passiert, wenn mein Freund der Halter wäre?

Gruß, Milva
 

Andi_

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2006
Beiträge
647
Bewertungen
1
Wieso ist es nicht zu belegen? Du brauchst deinen Freund nur zusätzlich im KFZ Brief einzutragen oder mit ihm einen Kreditvertrag abschließen. Allerdings weiß ich nicht, ob das hilft, da sein Vermögen ja bei dir angerechnet wird (und umgekehrt), wenn einer von euch (oder beide) in einer BG Leistungen beanspruchen. Allerdings könntest du den Kredit an ihn nicht zurückzahlen und man kann ihn ihm deshalb nicht als Einnahmen zuordnen, wobei das Fahrzeug als Sicherheit für den Kredit nicht verkauft werden darf und auch nur noch die Hälfte (abzüglich Kredit) Wert ist. Da solltet ihr aber mal einen Anwalt aufsuchen und euch richtig beraten lassen. War jetzt nur mal so ein unverbindlicher Denkansatz :pfeiff:
 

Strolchenmann

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2006
Beiträge
995
Bewertungen
208
HI

Es gibt 2 Möglichkeiten:

1. Ihr bekommt kein ALG 2

2. Ihr verkauft den BMW, verlebt den Erlös nach Berechnung durch die ARGE und beantragt dann ALG 2

mfg Strolch
 

heuschrecke

Elo-User*in
Mitglied seit
26 November 2005
Beiträge
424
Bewertungen
0
Auch mein gern gegebener Tip:
Beratungskostenhilfeschein beim Rechtspfleger des Amtsgerichtes besorgen und mit dem plus 10 Eur einen Fachanwalt für Sozialrecht aufsuchen.

Ausserdem mal hier im Forum "Auto" als Suchwort eingeben, weil Autos hier regelmässig Thema sind...
 
A

Arco

Gast
Milva meinte:
Hallo,

mein Freund und ich leben in einer Bedarfsgemeinschaft. Wir waren beide berufstätig und haben uns letztes Jahr zusammen einen 3er BMW BJ 2004 angeschafft. Jeder hat den halben Preis dazu hingeblättert. Jedoch stehe ich als Halter im KFZ-Brief, da ich in einer niedrigeren Schadensfreiheitsklasse bin.

Jetzt wurde ich vor ein paar Monaten arbeitslos und werde in ca. 4 Wochen ein Praktikum beginnen, wo ich jedoch nur 250 Euro Netto rausbekommen werde. Ergo müsste ich dann ergänzend ALG2 beantragen.

Der Wert des Autos ist ca. 16 000 Euro im Moment. Allerdings gehört mir ja das Auto nicht alleine, sondern mir UND meinem Freund zusammen, obwohl das nicht zu belegen ist... Wie sieht dich Rechtslage aus beim Antrag von ALG2? Was passiert, wenn mein Freund der Halter wäre?

Gruß, Milva

..... " mein Freund und ich leben in einer Bedarfsgemeinschaft."

wenn da so ist, dürftet Ihr in der BG jeder ein Auto haben mit einem Wert von ca. 5.000 Euro - dies wäre dann vermögensunschädlich :!:

Jetzt könnte mann/frau ja sagen 2 x 5.000 sind 10.000 Euro :kinn: fehlen noch 6.000 :pfeiff: und dannnnn ? ? ?

Somit wären in diesem Falle nach argenlogischem Denken 6. 000 Euro die ......

Ich gehe leider sogar davon aus das DIE auf eine Veräußerung hinweisen und DU/IHR (BG) solange die Euronen dann für die Resthilfebedürftigkeit -ergänzend Alg2- verwenden müßt :( :( ergo auch keine Leistungen fließen .....

Wenn dies so ist, hilft nur Widerpruch und Klage - bzw. vorher Rat bei einem Fachanwalt suchen .....
 

Erlic

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Juni 2006
Beiträge
17
Bewertungen
0
aehem

Nach EU Recht und neuem KFZ Brief ist der Haltereintrag nicht zwingend identisch mit dem Eigentümer des KFZ und daher auch kein Eigentumsnachweis mehr
Das wissen nur viele Ämter noch nicht


steht übrigens so auf den Anmeldebogen der Zulassungstelle


d.h. nicht auf meinem Mist gewachsen

Mein Senf :
davon abgesehen ein 16000 Euro teueres Auto und Stütze beantragen find ich auf neudeutsch krass dissig
 
E

ExitUser

Gast
Milva meinte:
Hallo,

mein Freund und ich leben in einer Bedarfsgemeinschaft. Wir waren beide berufstätig und haben uns letztes Jahr zusammen einen 3er BMW BJ 2004 angeschafft. Jeder hat den halben Preis dazu hingeblättert. Jedoch stehe ich als Halter im KFZ-Brief, da ich in einer niedrigeren Schadensfreiheitsklasse bin.

Jetzt wurde ich vor ein paar Monaten arbeitslos und werde in ca. 4 Wochen ein Praktikum beginnen, wo ich jedoch nur 250 Euro Netto rausbekommen werde. Ergo müsste ich dann ergänzend ALG2 beantragen.

Der Wert des Autos ist ca. 16 000 Euro im Moment. Allerdings gehört mir ja das Auto nicht alleine, sondern mir UND meinem Freund zusammen, obwohl das nicht zu belegen ist... Wie sieht dich Rechtslage aus beim Antrag von ALG2? Was passiert, wenn mein Freund der Halter wäre?

Gruß, Milva

Ich würde mal klären, ob und wieviel Wohngeldanspruch du hättest...
und mir gut überlegen, ob das nicht besser wär als ergänzend ALG II zu beantragen.

Gruß aus Ludwigsburg
 

heuschrecke

Elo-User*in
Mitglied seit
26 November 2005
Beiträge
424
Bewertungen
0
heuschrecke meinte:
Ausserdem mal hier im Forum "Auto" als Suchwort eingeben, weil Autos hier regelmässig Thema sind...

Wer hat eigentlich entschieden, dass euer Auto wirklich noch soviel wert ist................. Oft verschätzt man sich da gewaltig, weil man selbst über kleine Schrammen und Beulen und Roststellen und Unfallschäden (Rempler) etc. gerne mal hinwegsieht.....

---> im Zweifel zum Anwalt und den befragen. Oder halt das Auto verkaufen :p

<Ironie>Oder mal bei Peter Hartz etc. anfragen, ob man da nicht irgendwie ein krummes Ding drehen kann... </Ironie> :pfeiff:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten