Nun will er der reichste Mann der Welt werden – mag Europa auch untergehen

Regelsatzkämpfer

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.466
Bewertungen
864
Sein Handel mit Gold, Eisenerz und Öl machte den Deutsch-Brasilianer Eike Batista zum Multimilliardär. Nun will er der reichste Mann der Welt werden – mag Europa auch untergehen

Bescheidenheit ist nicht sein Ding. „Ich baue jetzt in Brasilien die Infrastruktur für die nächsten 200 Jahre. Warum nicht? Die Römer haben schließlich auch für 1000 Jahre gebaut!“

Wer ihn sprechen hört, könnte ihn für einen Träumer halten. Wäre da nicht sein Vermögen von 30 Milliarden Dollar, das beweist, dass Eike Batista in der Lage ist, seine Visionen Wirklichkeit werden zu lassen. Er lässt tatsächlich Straßen, Häfen, Städte errichten, ganz im Stil eines römischen Kaisers.

Eike Batista ist der reichste Brasilianer. Dank seiner deutschen Mutter Jutta Fuhrken und Doppelpass ist er auch der mit Abstand reichste Deutsche. Und er will der reichste Mann der Welt werden, in spätestens drei Jahren. Derzeit belegt er Platz acht auf der Krösus-Liste des „Forbes“-Magazins. „Aber die kennen ja auch nur mein offizielles Vermögen.“ Dem Mexikaner Carlos Slim, derzeit reichster Mann der Welt, rät Batista: „Seine einzige Chance, den Platz eins zu verteidigen, wäre es, in meine Firma einzusteigen.“ ...
Wirtschaft: „Krise? Welche Krise?“ - Wirtschafts-News - FOCUS Online - Nachrichten

Und wer bei seinem Tod das meiste Geld angehäuft und die meisten Existenzen vernichtet hat, der hat gewonnen...solche Soziopathen gehören aus dem Verkehr gezogen.
 

Hebamme

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2011
Beiträge
96
Bewertungen
0
Und wer bei seinem Tod das meiste Geld angehäuft und die meisten Existenzen vernichtet hat, der hat gewonnen...solche Soziopathen gehören aus dem Verkehr gezogen.
Äh... Welche Existenzen hat er denn vernichtet? Das lese ich aus dem Artikel nicht heraus. Reine Spekulation? Neid gar??? Und dann: "...aus dem Verkehr gezogen." Bist du Terrorist oder was?
 

Regelsatzkämpfer

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.466
Bewertungen
864
Äh... Welche Existenzen hat er denn vernichtet? Das lese ich aus dem Artikel nicht heraus. Reine Spekulation? Neid gar??? Und dann: "...aus dem Verkehr gezogen." Bist du Terrorist oder was?
Kannst Du Texte lesen und begreifen oder neigst Du immer dazu andere anzugreifen ohne Sinn und Verstand? Erspare mir und anderen Deine geistlosen Anschuldigungen und Beleidigungen.
 

Hebamme

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2011
Beiträge
96
Bewertungen
0
Kannst Du Texte lesen und begreifen oder neigst Du immer dazu andere anzugreifen ohne Sinn und Verstand? Erspare mir und anderen Deine geistlosen Anschuldigungen und Beleidigungen.
Och, Süßer! So sauer? Und neidisch auf einen Milliardär? Da kann ich nur vermuten, warum Du reiche Kerle nicht magst. Hat Frauchen sich Dir verweigert? :icon_twisted: Musste ihr mal Schuhe spendieren!
 
E

ExitUser

Gast
hallo hebamme,

solche vermögen sind in in der regel mit ausbeutung, landnahme, dumpinglöhnen, mafiöser strukturen erreicht. für diese 30 millarden gab es eine menge drogenopfer, kleinbauern in leibeigenschaft, prostituierten und kinder- handel, menschenschmuggel, illegaler minenabbau, steuerbetrug, anlagenabschreibungen zu bestkonditionen.

dafür braucht sich regelsatzkämpfer (übrigens ein altgedienter weggefährte im kampf gegen hartz4 und die armut) niemandes eitelkeiten zu bedienen.

oder zieh dir mal den fabian rein: was kostet die welt + 5%? dann weißt wie so typen wie batista ticken.

Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent#

brasilianische arbeitsbedingungen, gilt auch im minenbau, waldrodung, hoch-tiefbau....

Brasilien: Am Zahltag nur Schuldscheine

liebe grüße von barbara
 

Justizia

Elo-User*in
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
1.387
Bewertungen
345
Wahrscheinlich nicht nur durch Ausbeutung reich geworden, sondernerklärt ja auch noch nicht öffentlich bekanntes Vermögen zu besitzen. Man mag gar nicht spekulieren was, wie und woher.

Größtenwahnsinniger finde ich eher treffen. Möchte nicht wissen, was es in Barasilien wirklich abzieht.
 

Hebamme

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2011
Beiträge
96
Bewertungen
0
hallo hebamme,

solche vermögen sind in in der regel mit ausbeutung, landnahme, dumpinglöhnen, mafiöser strukturen erreicht. für diese 30 millarden gab es eine menge drogenopfer, kleinbauern in leibeigenschaft, prostituierten und kinder- handel, menschenschmuggel, illegaler minenabbau, steuerbetrug, anlagenabschreibungen zu bestkonditionen.
Das ist es aber, worauf ich hinaus will. Weißt Du es? Oder spekulierst Du nur? Das von Dir ist doch - sorry - reine Spekulation. Findest Du das okay? Du bist arm. Soll ich mal spekulieren, warum Du arm bist?
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Das ist es aber, worauf ich hinaus will. Weißt Du es? Oder spekulierst Du nur? Das von Dir ist doch - sorry - reine Spekulation. Findest Du das okay? Du bist arm. Soll ich mal spekulieren, warum Du arm bist?
Was steht denn da?

Batistas Firma oder besser gesagt sein Imperium boomt: Unter dem Dach der EBX-Gruppe kooperieren fünf Gesellschaften für Bergbau, Energie, Erdöl und Erdgas, Logistik und die Offshore-Industrie. Ihre Drehscheibe wird der gigantische Hafen sein, den Batista gerade 300 Kilometer nördöstlich von Rio bauen lässt, der tiefste und größte von ganz Lateinamerika. „Ein tropisches Rotterdam“, wie der Bauherr sagt. Seine Besucher lässt er von Rio aus im Privatjet zu seinem Prestigeprojekt fliegen.
Und nun rate mal, unter welchen Bedingungen die Arbeiter ihr Brot verdienen? Und nein gegen Milliardäre hege ich keinen Neid, aber deren Gier kotzt mich an.
 

Justizia

Elo-User*in
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
1.387
Bewertungen
345
Ich dachte immer eine Diskussion besteht aus unterschiedlichen Meinungen bzw. Betrachtungsweisen?

Es ist allerdings sehr traurig, dass immer wieder Leute meinen persönlich zu werden und angreifen.

Ist uns denn jetzt schon soviel verloren gegangen,als dass wir nicht mehr konstruktiv eine Diskussion führen können?

Tschuldigung für den O-Ton
 
E

ExitUser

Gast
hallo hebamme,

ich verlinke nicht umsonst.... ergo spekuliere ich nicht sondern informiere mich, über was ich schreibe. große vermögen werden immer auf dem rücken ärmerer generiert. batista spekuliert mit noch nicht gebauten projekten und firmen die noch nichts produzieren (und meiner bescheidenen meinung nach auch nie irgendetwas produzieren werden, aber hohe abschreibungen und schuldscheine hervorbringen werden).

hallo justizia,

danke ganz meine meinung.....

ende OT

liebe grüße von barbara
 

Justizia

Elo-User*in
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
1.387
Bewertungen
345
Wie gesagt die "nicht öffentlich bekannten" Summen seines tatsächlichen Vermögens, da will man gar nicht spekulieren.

Für mich klingt dieser Mensch eher nach einem möchtegern Cesar
 

Hebamme

Elo-User*in
Mitglied seit
23 August 2011
Beiträge
96
Bewertungen
0
große vermögen werden immer auf dem rücken ärmerer generiert.
Sorry, sehe ich anders.
Genausogut könnte ich sagen: Du bist 'ne arme Socke, weil Du bei der Partnerwahl Exkremente gebaut hast, zu blöd für einen hochbezahlten Job bist und zu schlecht aussiehst, um in eine höhere Position zu gelangen.

Sage ich aber nicht. Es war nur ein Beispiel.

Spekulation und Verallgemeinerungen sind in jedem Fall falsch. Ich kenne Batista nicht und weiß nicht, wie er sein Vermögen gemacht hat.
 

Mecklenburger

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2009
Beiträge
976
Bewertungen
88
Sorry, sehe ich anders.
Genausogut könnte ich sagen: Du bist 'ne arme Socke, weil Du bei der Partnerwahl Exkremente gebaut hast, zu blöd für einen hochbezahlten Job bist und zu schlecht aussiehst, um in eine höhere Position zu gelangen.

Sage ich aber nicht. Es war nur ein Beispiel.

Spekulation und Verallgemeinerungen sind in jedem Fall falsch. Ich kenne Batista nicht und weiß nicht, wie er sein Vermögen gemacht hat.
...dann lass doch bitte einfach solche texte weg, ich weiß auch nicht wie barbara aussieht, mir ist wichtiger was sie schreibt, denn ich will hilfe hier und nicht nen ehepartner finden im elo forum, entschuldige hebamme, aber das hättest du dir klemmen können diesen beitrag!!!

...27 beiträge in ca. 6 wochen, auaha:icon_daumen:
 
E

ExitUser

Gast
hallo ihr lieben,

hier ein kleines beispiel wie man mit spekulation den hunger erst so richtig anfacht.....die einen bezahlen es mit dem leben, bei uns nun ja, wird auch alles teuerer.

tja, auch eine art millardär zu werden

Teure Nahrungsmittel - Foodwatch: Spekulanten haben Mitschuld an Hungersnot - Wirtschaft - Hamburger Abendblatt

was folgere ich daraus? es ist schlicht unethisch und überhaupt nicht nachhaltig enorme geldmengen zu horten. mir schwant da auch etwas von blackwater und privatarmeen, falls der pöbel dem privatpalast doch zu nahe kommt.

liebe grüße von barbara
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Sind lupe die Seefahrernamen ausgegangen?
Arbeitet er jetzt den Almanach der Geburtshilfe- und Frauenheilkunde-Berufe ab? :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
oh, mir dünkt eine schwere steißgeburt....

sie beginnt im kopfe und entwickelt sich in einer plazenta des kapitalistisch neoliberalen mutterkuchens....

husch und wesch......

liebe grüße vom frechfrett :cool:
 
Oben Unten