• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

nun: unbefristeter Arbeitsvertrag

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

julia2

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Dez 2005
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#1
Ich soll nun einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschreiben, der beinhaltet, dass ich mehrer Tage auswärts verbringen müsse. Ich bin seit 9 Monaten mit 2 Zeitverträgen bei dieser Firma tätig. Es war aber nie die Rede davon, dass ich über mehrer Tage in anderen Städten tätig sein müßte. Ich kann aber nicht, da ich Haustiere zu versorgen habe...und niemanden dafür habe. Wenn ich den Vertrag nun nicht unterschreibe, kann mich die ARGE sperren (war vor 9 Monaten ALG 2-Empfänger.)
Bin sehr dankbar für Nachrichten.
Julia
 

Rote Socke

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.035
Gefällt mir
62
#2
Zeig das Du willig bist diesen Job an zu nehmen und frage ob der AG die Kosten für eine Tierpension übernimmt.
Du hast ja nichts da gegen in einer anderen Stadt zu arbeiten.
Spesen und Unterkunft hat der AG zu zahlen.

Solidarische Grüße
Rote Socke
 

julia2

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Dez 2005
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#3
Hallo rote Socke,
danke für Deine Antwort. Es ist wahr, ich würde sogar gerne für ein paar Tage auswärts arbeiten. Habe ich in der Vewrgangenheit auch schon mehrfach gemacht.
Aber...bist Du Dir sicher, dass der AG die Kosten für eine Katzenpension bezahlen muss? Habe ich noch nie gehört.
Sicher, anfallende Spesen werden bezahlt.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#4
julia2 sagte :
Hallo rote Socke,
danke für Deine Antwort. Es ist wahr, ich würde sogar gerne für ein paar Tage auswärts arbeiten. Habe ich in der Vewrgangenheit auch schon mehrfach gemacht.
Aber...bist Du Dir sicher, dass der AG die Kosten für eine Katzenpension bezahlen muss? Habe ich noch nie gehört.
Sicher, anfallende Spesen werden bezahlt.
Habe ich auch noch nie gehört. Aber ein Versuch ist es wert. :twisted:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
julia2 sagte :
Hallo rote Socke,
danke für Deine Antwort. Es ist wahr, ich würde sogar gerne für ein paar Tage auswärts arbeiten. Habe ich in der Vewrgangenheit auch schon mehrfach gemacht.Aber...bist Du Dir sicher, dass der AG die Kosten für eine Katzenpension bezahlen muss? Habe ich noch nie gehört.
Sicher, anfallende Spesen werden bezahlt.
... also Julia da wiedersprichst du dich aber ein wenig - wie hast du es dann in der Vergangenheit mit deiner Katze gemacht ? ? ?

Also wenn die dir einen unbefristeten Arbeitsvertrag anbieten sind die doch mit dir zufrieden - also was willst du mehr :!: :!:

Das Problem mit der Katze ist nicht nachrangig, aber auch bestimmt zu lösen - oder ? ? ?


In der heutigen Zeit ein solches Angebot zu bekommen - da würden sich aber bestimmt Andere die Finger danach abschlecken.....

Ich nehme mal an das der AG dich behalten will, aber mit dir keinen weiteren Zeitvertrag mehr machen kann, deshalb wohl auch das Angebot.

Also ich würde :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Katzen können doch problemlos mal einen oder zwei Tage alleine bleiben, eher zumindest als Hunde, das ist bei meiner Freundin so, die zwei Katzen hat, und die ist öfters mal weg.

Ich denke auch das man da entscheiden muß was einem wichtiger ist, vielleicht findet sich auch jemand der mal nach ihnen schaut ;)
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#7
:daumen: richtig Hunde brauchen nämlich ihre täglichen, nein stündlichen Streicheleinheiten und schön frisches HappiHappi - während Wackelkatzen - ach lassen wir das ;) ;) :hug:
 

julia2

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Dez 2005
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#9
Versteht mich doch bitte,
habe NIEMANDEN für meine Katzen.
Möchte aber gerne weiter arbeiten.
Außerdem war meine Frage:
Kann mir die ARGE schaden?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#10
Arania sagte :
Was hast Du gegen meine Wackelkatze? :cry: :cry:
.... garnichts, ich liebe Katzen - habe sie sozusagen zum Fressen gerne :lol: :lol:


@ Julia


.... das Problem mit deinen Katzen (es werden ja immer mehr) kann dir so keiner lösen.

Aber wenn du einem angebotenen Arbeitsvertrag als Folge von Zeitverträgen nicht annimmst, kann das schon nach meiner Meinung von der Arge zu Sanktionen führen - sozusagen wie Eigenkündigung ! !
 

julia2

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Dez 2005
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#11
Danke Arco für Deine Antworten (wirklich),
Katzen werden aber nicht immer mehr, sondern ist mir die Kleine vor ein paar Tagen gestorben.
 

terri

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Sep 2005
Beiträge
173
Gefällt mir
1
#12
Hallo Julia2,
in vielen Tierheimen werden Urlaubspatenschaften vermittelt,
d.h.
ich versorge dein Tier im Urlaub,
du versorgst mein Tier wenn ich nicht da bin.
Versuche doch mal in deiner Gegend im Tierheim zu fragen ob die das auch unterstützen.
Ich weiß, das Tier in fremder Hand erzeugt Streß aber vielleicht ist das eine praktikable Lösung.

terri
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#13
julia2 sagte :
Danke Arco für Deine Antworten (wirklich),
Katzen werden aber nicht immer mehr, sondern ist mir die Kleine vor ein paar Tagen gestorben.
... das mit werden ja immer mehr war nicht böse gemeint - du schriebst erst was von Haustieren, dann von einer Katze und dann von mehreren - deswegen meine flapsige Bemerkung....

Mein Arco ist leider auch schon längere Zeit im Hundehimmel.

Ich wünsche dir die für dich richtige Entscheidung :hug:
 

Andi_

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#15
Kannst du die Katze(n) nicht einfach mit ins Hotel nehmen? Wenn dich dein Arbeitgeber ausserhalb beschäftigen möchte, muß er dich auch ausserhalb unterbringen und Haustiere sind in Hotels durchaus erlaubt :pfeiff:
 

Quirie

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Gefällt mir
3
#16
julia2 sagte :
Ich soll nun einen unbefristeten Arbeitsvertrag unterschreiben, der beinhaltet, dass ich mehrer Tage auswärts verbringen müsse. Ich bin seit 9 Monaten mit 2 Zeitverträgen bei dieser Firma tätig. Es war aber nie die Rede davon, dass ich über mehrer Tage in anderen Städten tätig sein müßte. Ich kann aber nicht, da ich Haustiere zu versorgen habe...und niemanden dafür habe. Wenn ich den Vertrag nun nicht unterschreibe, kann mich die ARGE sperren (war vor 9 Monaten ALG 2-Empfänger.)
Bin sehr dankbar für Nachrichten.
Julia
Liebe Julia, erst einmal herzliche Grüße von mir und meinen Katzen Penny und Tomcat.

Ich kann Dein Problem gut nachvollziehen, lebe ich doch selber mit einem Hund und den zwei Katzen zusammen. Es ist nicht leicht, etwas dazu zu finden. Der Fall "kommt einfach nicht vor".

Also versuchen wir mal das Problem einzukreisen.

Ich gehe davon aus, dass für Dich eine Trennung von den Tieren nicht in Frage kommt. Täte ich übrigens auch ganz bestimmt nicht. Meine Tiere würden mich schließlich auch nicht verlassen.

Eine Versorgung außer Haus ist schwierig. Katzen halten gar nichts davon zu reisen. Meine verstecken sich schon, wenn sie auch nur den Reisekorb sehen.

Eine Mitnahme ist möglicherweise deshalb ebenso schwierig, obwohl es arbeitsrechtlich durchaus vorstellbar ist. Schau mal hier:

http://www.arbeitgeber.org/forum/thread.php?id=784&BoardID=1

Ein Katzensitter der ins Haus kommt wäre natürlich optimal. Ich habe zum Beispiel eine liebe ältere Nachbarin. Wir versorgen unsere Tiere gegenseitg, wenn eine mal etwas länger weg muss. Und wenn Du jetzt auch den ganzen Tag arbeitest, sind die Katzen ja durchaus daran gewöhnt, dass nicht rund um die Uhr jemand da ist.

Aber mal zurück zu Deinem Beitrag.
Was sollst Du denn arbeitsmäßig tun und wie oft und wie lange würdest Du weg sein? Mal ist sicher zu regeln, aber nicht jede Woche fünf Tage.

Denn @Arania, nicht alle Katzen sind da so großzügig wie die nette kleine virtuelle Katze in Deinem Atavar. Meine Penny hat mal zwei Tage lang demonstrativ das Zimmer verlassen, wenn ich reinkam. Ich war nämlich eine Woche weggewesen.

Bei einer Zeitarbeitsfirma hast Du natürlich wechselnde Einsatzorte.
Hast Du schon mal dort das Problem angesprochen? Und darüber verhandelt, wo Du eingesetzt wirst?

Ob Du mit einer Sperre zu rechnen hast, wenn Du wegen der Tiere den Vetrag nicht unterschreibst, ist schwer zu sagen. Kommt wohl sehr auf den Sachbearbeiter an. Und im Zweifelsfall auch auf den Richter. Ich befürchte eher ja.

Solltest Du, wie viele von uns, allerdings an ernsthaften Depressionen leiden, kann es natürlich sein, dass Du die Tiere unbedingt zum Erhalt Deiner psychischen Gesundheit brauchst. Zu der Frage hat es meines Wissens im Mietrecht schon positive Entscheidungen gegeben, wenn es um die Frage ging, ob ein Haustier bleiben durfte. Ich werde noch mal schauen, ob ich da etwas finde. :)

Ansonsten, halt die Ohren steif und melde Dich wie es weitergeht, gern auch bei mir direkt über pn .

Wir drücken Euch zwei Daumen und zwölf Pfoten. :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten