NSA soll Tausende Rechner mit Funksignalen ausspionieren

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
S

Snickers

Gast
Das wird ja immer schlimmer.............

Die NSA kann einem Medienbericht zufolge weltweit auf 100.000 Rechner zugreifen, und das ohne Internetverbindung. Der US-amerikanische Geheimdienst speiste Spähsoftware unter anderem mithilfe von Funksignalen in die Netzwerke ein. Am häufigsten seien Rechner des chinesischen Militärs angezapft worden. Aber auch Computer aus der EU sollen betroffen sein.

weiter lesen: NSA soll Tausende Rechner mit Funksignalen ausspionieren - WEB.DE

Ich schaffe meinen Funkwecker ab.
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.513
Bewertungen
677
...ist ja lustig... geht das über Strom?

Edit: Über Funkwellen? Ist DESHALB mein Funkwecker immer 1 Stunde im Rückstand? Ja und wie werde ich dann überwacht über meim Wecker, der hat weder Audio- noch Video- Funktion.....

...da hat sich die gloriose Quelle "WEB.DE" mal wieder einen witzigen Witz erlaubt, wenn Du MICH fragst.....:icon_pfeiff:

Editedit: ich schätze mal, die meinen ganz einfach kabellos agierende Rechner.... und DIE zu knacken ist ja wohl wirklich keine große Kunst... - was für ´ne Schlagzeile... :icon_hihi: (ICH kann das natürlich nicht, aber ich weiss, dass das keine große Kunst ist, sich in WAN- oder/und Funknetze einzuloggen, das weiss eigentlich JEDE/R )
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.513
Bewertungen
677
...was nicht unbedingt bedeutet, dass Kabel alleine sicherer wären... bekannterweise wurden ja sämtliche Daten angeblich durch das "reine Andocken" an die Kabelleitungen abgeschöpft. Sagen die Medien. Mich würde mal interessieren, ob es inzwischen möglich ist, die "vom Kabel abgedockten Daten" kabellos zu übertragen, per WAN oder Funk oder so... :icon_frown:

...per Buschfunk? Oder per Telephatie?..... Hmmmmm, da muss ich nochmal in Ruhe irgendwann drüber nachdenken...:icon_psst:


Edit: Orthographiefehler, hab schon wieder das "H" bei Telepathie falsch gesetzt.... das lass´ ich jetze so stehen....:icon_hihi:
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.513
Bewertungen
677
...und bei kabellosen Tastaturen? Die funken dann sowieso oder wie :rolleyes:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.831
Wenn ich mein aktuelles Leben und den Inhalt meiner Rechner betrachte, ich glaub die sterben beim Überwachen von mir an Langeweile... :icon_lol:
Na und meine Beiträge im Elo, die kennen se eh schon. Die werfen micht immer raus und zeigen dann weiße Seiten. :icon_stop:
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.513
Bewertungen
677
:icon_lol:...kommt mir bekannt vor. Hauptsächlich "werfen mich immer ´raus" :icon_lol:
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
Mich würde es ehrlichgesagt auch nicht wundern, wenn die bereits über die Technologie verfügen würden, Gedanken zu lesen. *Schulter zuck*

Ja ja, ich weiß... "Verschwörungstheorie" und so... "schnell den Alu-Hut aufsetzen"... spart es euch, ihr Naivchen. :smile:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.831
Mich würde es ehrlichgesagt auch nicht wundern, wenn die bereits über die Technologie verfügen würden, Gedanken zu lesen. *Schulter zuck*
Die medizinischen Geräte können das schon, die Industrie wertet deren Ergebnisse schon aus. Da gehts dann zwar vordergründig um das Untersuchen des Verbraucherverhaltens, aber das hat alles mal für nen anderen zweck angefangen... :icon_lol:
Ja ja, ich weiß... "Verschwörungstheorie" und so... "schnell den Alu-Hut aufsetzen"... spart es euch, ihr Naivchen. :smile:
Das mit den Verschwörungstheorien, in diesem Fall wohl eher nicht. Das Buch 1984 wurde auch nicht für voll genommen, heute wird die Überwachung bereits weit überschritten. :icon_pfeiff:
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
Die medizinischen Geräte können das schon, die Industrie wertet deren Ergebnisse schon aus. Da gehts dann zwar vordergründig um das Untersuchen des Verbraucherverhaltens, aber das hat alles mal für nen anderen zweck angefangen... :icon_lol:
Ja ja, ich weiß... "Verschwörungstheorie" und so... "schnell den Alu-Hut aufsetzen"... spart es euch, ihr Naivchen. :smile:
Das mit den Verschwörungstheorien, in diesem Fall wohl eher nicht. Das Buch 1984 wurde auch nicht für voll genommen, heute wird die Überwachung bereits weit überschritten. :icon_pfeiff:

Ja, aber man sieht es doch, es ist egal was passiert oder aufgedeckt wird.. solange es nicht vom Mainstream - oder einer anderen als "seriös" eingestuften Quelle - ganz offiziell bestätigt wird, ist es für den Durchschnittsmichel und Systemliebhaber eben "Verschwörungstheorie".

Und gerade was das Thema Mind Control angeht, da arbeiten die Geheimdienste doch schon seit Beginn der 50er Jahre dran. Und wer glaubt, dass die nach 64 Jahren keine Ergebnisse und Fortschritte erzielt haben, muss wirklich sau naiv sein.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
Das wird ja immer schlimmer.............



Ich schaffe meinen Funkwecker ab.

Und Google hat ein Vetrtrag mit zig Haushaltgeräteherstellern, wo elektronische Chips dort eingebaut sind, die das Verhalten ihrer Nutzer ausspähen und an Google zurückmeldet. So macht Google in beiden Richtungen Zusatzgeschäfte

  1. Es verkauft diese Infos an die Hersteller von Haushaltgeräten, damit diese gezielte, aggressive Werbung zu ihren Produkten machen können und umgekehrt
  2. Google nervt die Kunden mit der Produktwerbung und lenkt deren Interesse auf bestimmte Hersteller.
Hier sieht man wieder das Menschenbild im Kapitalismus - der Mensch ist interessant als konsumierender Verbraucher, solange er über Knete verfügt. Hat genau diese Privatwirtschaft den Menschen durch Konsum finanziell ausgeplündert und er hat nichts mehr, dann wird der Mensch entsorgt.

Ekelhafte kapitalistische Gaunerfreiheit!

Was können Sie mit Ihrer angebotenen Freiheiot machen?

Sich in ihren ehrenwerten Hintern schieben!!!!
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.831
Und gerade was das Thema Mind Control angeht, da arbeiten die Geheimdienste doch schon seit Beginn der 50er Jahre dran. Und wer glaubt, dass die nach 64 Jahren keine Ergebnisse und Fortschritte erzielt haben, muss wirklich sau naiv sein.
Da bin ich ganz bei Dir. Früher haben se et mit Drogen versucht, heute eben digital. Mir wird ganz schlecht bei dem Gedanken, dat die Leute demnächst alle mit so komischen G**gle-Brillen rumlaufen. Niemand wird uns sagen, was die tatsächlich können... :icon_stop:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.303
Bewertungen
26.824
Mir wird ganz schlecht bei dem Gedanken, dat die Leute demnächst alle mit so komischen G**gle-Brillen rumlaufen.

Dann wird es öfter mal heißen "Was guckst du mich an?" und es macht dann wenigstens Sinn...es wird damit ja nicht nur aufgezeichnet was der Träger tut, sondern auch WEN er WO sieht.....

Da gibt es dann öfter mal was aufs Maul, wenn einer schräg Leute anguckt....und die brille nicht abnehmen will...ich seh schon, die wird in der Öffentlichkeit verboten.....:icon_lol:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.831
Da gibt es dann öfter mal was aufs Maul, wenn einer schräg Leute anguckt....und die brille nicht abnehmen will...ich seh schon, die wird in der Öffentlichkeit verboten.....:icon_lol:
Genau daran dachte ich dann auch, die Häufigkeit von "blauen Augen" könnte doch durchaus ansteigen... :icon_lol:
 
W

Walter999

Gast
Auch früher wurde schon die Rauchsignale abgehört bzw. abgeguckt. Ist also nicht unbedingt ein neues Phänomän. Man muss sich dessen nur bewusst sein. Immer :popcorn:
 
W

Walter999

Gast
Nun, das darf jede(r) für sich selbst entscheiden. So wie jede(r) für sich selbst entscheiden darf, ob er/sie einen Internetvertrag abschließt und sich online betätigt. Genau so wie jede(r) selbst entscheiden darf, ob er/sie ein Mobiltelefon/Smartphone kauft.
Gleiches gilt natürlich auch fürs Festnetz :popcorn:
Das ist zwar traurig, dass alles abgehört wird aber so ist es nun einmal.
Wer hat der nimmt.....hat mir mal vor Jahrzehnten ein nicht allzu kluger Mitbürger gesagt. Recht hat er. In jeder Beziehung. Der Mensch ist halt von Natur aus neugierig....
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.683
Bewertungen
8.831
Auch früher wurde schon die Rauchsignale abgehört bzw. abgeguckt. Ist also nicht unbedingt ein neues Phänomän. Man muss sich dessen nur bewusst sein. Immer :popcorn:
Jetzt weiß ich auch, warum ich genau nen Termin beim SB-Kontrollfreak bekommen habe, als ich klammheimlich in den regnerischen und kalten Norden wollte - die hat abgeguckt... :icon_lol:

@ Walter999
Der Mensch ist halt von Natur aus neugierig....
Aber muss das gleich so vollumfänglich sein? Und zwischen Neugier und mit dem Erfahrenen dummes Zeuchs anfangen, da ist doch wohl noch ein Unterschied?
Ich bin da eher weniger betroffen...
Wass machste gerade? :icon_lol:
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.344
Ha, ich kann Euch alle hier überwachen!!!:icon_pfeiff:

Ich sehe, was Ihr hier gerade macht!
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.344
Soll ich dies beweisen?

Hey, Du da in München (aus Datenschutzgründen nenne ich keine Namen!) Du da mit der Cola in der Hand, Dein Aschenbecher quillt über, ja der links von der Tastatur, Du bist nämlich Linkshänder.
 
W

Walter999

Gast
Jetzt weiß ich auch, warum ich genau nen Termin beim SB-Kontrollfreak bekommen habe, als ich klammheimlich in den regnerischen und kalten Norden wollte - die hat abgeguckt... :icon_lol:

@ Walter999

Aber muss das gleich so vollumfänglich sein? Und zwischen Neugier und mit dem Erfahrenen dummes Zeuchs anfangen, da ist doch wohl noch ein Unterschied?
Ich bin da eher weniger betroffen...
Wass machste gerade? :icon_lol:

Also jetzt gerade tippe ich diese Antwort an meinem Computer ein :popcorn:

Klar muss das vollumfänglich sein. Zumindest wenn man es vollumfänglich machen kann.
Warum ist die Werbeindustrie so erpicht darauf, möglichst alles von seinen potentiellen Kunden zu erfahren?
So, und warum könnte jetzt ein Staat ein derartiges Interesse haben?

Natürlich immer vorausgesetzt man verfügt auch über entsprechende Mittel. Und die Mittel sind stets der Zeit angepasst bzw. der verfügbaren Ressourcen. Sei es technischer oder humaner Ressourcen.

Oder was glaubst du, macht ein Verfassungsschutz, BND, MAD, und wer weiß schon was für geheime Organisationen es sonst noch so gibt.....Moment, da klopft jemand an der Tür :popcorn:
Alles was machbar ist wird auch gemacht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten