NRW-Caritas: "Armut macht Kinder krank

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.317
Bewertungen
831
Zahlt nicht die CARITAS w.v.a Armutslöhne?


Angesichts wachsender Kinderarmut haben Sozialverbände und Wissenschaftler ein offensives Gegensteuern der Politik gefordert. Nach jahrelangen "Lippenbekenntnissen" müsse die Armutsbekämpfung endlich energisch vorangebracht werden, verlangte NRW-Caritasdirektor Frank Johannes Hensel am Donnerstag (22.11.2012) in Düsseldorf. "Es mangelt nicht an gutem Willen, aber an handfester Prioritätensetzung, Mut und Durchsetzungskraft." Arme Kinder seien bei Gesundheit, Bildungschancen und Teilhabe klar benachteiligt. Der Sozialpsychologe Prof. Heiner Keupp betonte, kein anderer Faktor wirke sich auf die Kindergesundheit so stark aus wie Armut. Mit ihrer Kampagne "Armut macht krank" rückt die Caritas nun die negativen gesundheitlichen Folgen auf die kindliche Entwicklung in den Fokus.
NRW-Caritas: "Armut macht Kinder krank" - Info kompakt - WDR.de
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.324
Asoziale Karitative Einrichtungen wie die Caritas, die die Armut der Menschen ausnutzt und sie als EEJ dort schuften lässt, macht die Menschen natürlich Gesund:icon_party:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten