Notgedrungen selber bei ne ZAF angefangen aber trotzdem mit einen Bein Hartzer ! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Hallo Leute,
habe nun notgedrungen bei einer ZAF angefangen, die ich mir selbst suchte, die bei mir in der nähe ist, um mal zu arbeiten und um was bisschen (finanzielles)Polster zu haben !

Und jetzt kommt das allerbeste, ich ging vor wie gehabt, stellte beim vorstellungsgespräch fragen aus dem Katalog nur um dann nach vertragsuntereichnung festzustellen das ich für Arbeitskleidung selbst aufkommen muss. :icon_neutral: das ist ganz blöd

Und ja stelle ist befristet, sozusagen bis kurz vor der Weinachtsmann kommt, anstatt unbefristet(denn die werben mit unbefristet) Und optimaler Mietglied in Gewerkschaft DGB/IGZ und blablabla

Nachdem ich den Vertrag hatte, ging ich zum Jobcenter legte Vertrag vor, die Kopierten es sich. Und die Tante vom JC meinte sobald ich die erste Kopie der Lohnabrechnung habe, soll ich die persöhnlich abgeben an der Poststelle oder empfang mit Stempel(Ja ist klar, wie soll das bloß gehen wenn man dann con Montags - Freitags 7-16uhr arbeiten muss)

Tja und ich bekam dann auch schon den weiterbewilligungsantrag mit da ja eigentlich mein ALG2 im Oktober abläuft, und den Antrag soll ich dann spätestens etwa am 20.10. eingereicht haben.

Also echt soweit ist man schon gekommen, das man arbeitet und trotzdem noch blödereien beim Amt machen muss und bzw. mit einen Bein noch Hartz4 bezieher ist.
 

Purzelina

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Keiner wird gezwungen ALG2 zu empfangen, verzichte einfach auf die Abgabe des Weiterbewilligungsantrages.
 

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo

der ARbeitsvertarg geht die nichts an die bekommen nur einen Gehaltsnachweis mehr nicht

unmd RAbeitskleidung hat die ZAF zu stellen

was machst du da und wie heist die klitsche
 
E

ExitUser

Gast
Finanzielles Polster bei der Klitsche anlegen. :icon_twisted:

Der Witz ist gut.

Arbeitskleidung hat der Arbeitgeber zu zahlen!

Meine Güte, stell doch mal den Arbeitsvertrag anonymisiert ein. Ich wette, der strotz nur so vor Schikanen wie Stundenkonto, so dass du hinterher bei Vollzeit genauso viel raus hast wie mit Alg II.
 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
sozusagen etwas Geld beiseite schaffen will ich eigentlich,

also wenn dann lass ich mir eh nix mehr gefallen. sobald noch was kommt ! wie z.b. Einsatz am ***** der Welt usw. oder eben diskrimienierung, ja und Stunden ist das übliche IGZ kram 35stunden die Woche und der rest Zeitkonto, da kann man bis zu 70stunden ansammeln

Also die Klitsche ist hier zu finden

ABAX

Ich werde da bald anfangen und sobald was blöd ist vor allem auch im Einsatz, dann weiß ich was zu tun ist:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
sozusagen etwas Geld beiseite schaffen will ich eigentlich,

also wenn dann lass ich mir eh nix mehr gefallen. sobald noch was kommt ! wie z.b. Einsatz am ***** der Welt usw. oder eben diskrimienierung, ja und Stunden ist das übliche IGZ kram 35stunden die Woche und der rest Zeitkonto, da kann man bis zu 70stunden ansammeln

Also die Klitsche ist hier zu finden

ABAX

Ich werde da bald anfangen und sobald was blöd ist vor allem auch im Einsatz, dann weiß ich was zu tun ist:biggrin:
so etwas nenn ich mal eigentor.
aber du weißt ja was zu tun ist.
 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Ganz genau Red Bull !
Sobald noch was blödes kommt dann Krankenschein usw.
sich einfach nix gefallen lassen:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Die Arbeitskleidung hat der AG zu stellen, Punkt.
Für einen befristeten AV auch noch Arbeitskleidung aus eigener Tasche finanzieren zu müssen, ist echt unverschämt.

Kündigen darfst du auf keinen Fall, kriegst Du eine Sperre. Aber ist es nicht furchtbar heiß im Moment, und bei so einem Wetter kollabiert schon mal der Kreislauf. Also mir ist heute gar nicht gut
 
H

Huemmel

Gast
ABAX

was ist zeitarbeit ...

"Sie haben gehört, Zeitarbeit ist unsozial!"
Das dürfen Sie nicht glauben! (das darf ich, glaubensfreiheit !) :cool:

"Ihrer Meinung nach zahlt Zeitarbeit schlecht!"
Sicher nicht, denn wir zahlen Tariflöhne.(7,89 Euro Stundenlohn)

was den jetzt ?? -.... :icon_party:

Es ist richtig, dass in der Regel die im Kundenunternehmen fest angestellten Mitarbeiter etwas mehr verdienen.( also zahlt ihr schlecht !)


Wussten Sie eigentlich,

  • dass Sie jederzeit bei Problemen mit Ämtern oder Behörden auf uns zählen können? (klar, das problem muss ja irgendwo herkommen) :icon_party:
  • ... dass wir Sie brauchen? (schön,ich Sie aber nicht):cool:
  • dass wir die meisten Mitarbeiter durch Übernahme an unsere Kunden verlieren? (wer glaubt wird seelig)
Darauf sind wir stolz!
60 % unserer Mitarbeiter sind länger als fünf Jahre bei uns beschäftigt, über 20 % haben sogar die zwanzigjährige Zugehörigkeit bereits überschritten und mehr als 10% zählen bereits über 25 Jahre zu unserem Mitarbeiterstamm.

  • dass Sie sich bei uns weiterbilden können? (NEIN, und nun ?)
"Bei der Zeitarbeit arbeiten nur Mitarbeiter, die sonst nichts finden!"
Dies ist ganz großer Unsinn.Nur wenn Sie uns im Bewerbungsgespräch überzeugen, werden wir Sie bei uns einstellen: (gut zu wissen) :icon_party:





"Sie denken Zeitarbeit ist kein fester Arbeitsplatz?"
Das stimmt nicht, .... (gedanken sind frei .. aber die annahme ist richtig !)

"Sie glauben
Zeitarbeit ist moderner Sklavenhandel!"
(nochmal, der glaube ist frei :icon_dampf:)
Das ist falsch, denn Zeitarbeit ist eine moderne Art des "Lohn-Sharings". ( wo ist da der unterschied, hat nur nen anderen name !)

 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Klar ist auch die Firma nen witz, aber wie gesagt sich einfach nun nix mehr gefallen lassen, sobald nur was blöd ist wie
.....angemault vom Kunden
......oder arbeiten am ***** der Welt.......oder arbeiten in der totallen Sonnen-Hitze, denn dann ist was los
 
E

ExitUser

Gast
Denke an eine anständige Buchführung.....

Im nächsten Jahr darfst du dann auch eine Einkommenssteuererklärung dem Jobcenter vorlegen.

Am Ende butterst Du bei 7,89€/Std nur drauf.... nix mit ansparen.....
 
E

ExitUser

Gast
Die Arbeitskleidung hat der AG zu stellen, Punkt.
Für einen befristeten AV auch noch Arbeitskleidung aus eigener Tasche finanzieren zu müssen, ist echt unverschämt.

Kündigen darfst du auf keinen Fall, kriegst Du eine Sperre. Aber ist es nicht furchtbar heiß im Moment, und bei so einem Wetter kollabiert schon mal der Kreislauf. Also mir ist heute gar nicht gut
Genau!

NIEMALS selbst kündigen.

NIEMALS einen Aufhebungsvertrag unterschreiben.

Wenn gar nichts läuft - krankschreiben lassen.

Kündigung muss IMMER von der ZAF kommen.
 

Slave1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juli 2012
Beiträge
358
Bewertungen
25
Ich mache da jetzt ganz normal meine arbeit, und wenn dann irgendwas komisches kommt auch diskrimienierung pder überstunden von seiten des Entleihers dann weiß man ja was zu tun ist
 
Oben Unten