• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Nochmal Ortsabwesenheit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Madmax

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#1
Guten Morgen,
hatte schon einmal gepostet wegen des Ortsabwesenheitsantrages.
Sie ist genehmigt worden und das Gespräch war sehr positiv.
Meine Frage ist nun, werden Samstage und Sonntage auch hinzu
gerechnet? Ich habe eine Ortsabwesenheit vom 01.10.-15.10.
genehmigt bekommen. Ohne Samstage und Sonntage wären es
15 Tage.
Vielen Dank.
Madmax
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#2
Kalendertage zählen

Leider, wie schon beim Urlaub für Alg I-Empfänger, sind 21 Tage 21 Kalendertage,-
das bedeutet z.B.: Wer Montag losfährt und Montag wiederkommt, der hat nicht sieben, sondern acht Tage des Abwesenheitsanspruchs verbraucht.

Das bedeutet in Deinem Fall: Es sind 16 Tage Abwesenheit, die abgezogen werden.
 

Madmax

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#3
Darf ich denn über das Wochenende wegfahren ohne Genehmigung. Zum Beispiel von Freitagabend bis Sonntagabend? Oder wenn Montag ein
Feiertag wäre, von Freitagabend bis Montagabend bzw. überhaupt an Feiertagen?
 

Störtebeker

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jul 2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
#4
Grundsätzlich, nach objektivem Rechtsverständnis ja, denn am Feiertag/WE bist Du "nur schwer" durch den SB vermittelbar. Die ARGEN sehen das aber wahrscheinlich anders, schon um sich herrisch aufplustern zu können (nach dem Motto: "Wir bestimmen, wann sie wohin dürfen.") Auch eine Abwesenheit von z.B. Samstagnachmittag bis Sonntagabend geht niemanden etwas an.
Aber wie gesagt, die Lücke zw. "Realität & Wirklichkeit" ist beträchtlich.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#5
Also eine seriöse Definition besagt, daß man, nach Leeren des Briefkastens am Freitag Nachmittag weg kann, bis Sonntag Abend. Denn dann findet man ja nach Rückkehr am Sonntagabend das vor, was am Samstag in der Post reinkam,- und kann z.B. für Montag angesetzte ARGE-Termine, o.ä. dann wahrnehmen.
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#6
Grundsätzlich, nach objektivem Rechtsverständnis ja, denn am Feiertag/WE bist Du "nur schwer" durch den SB vermittelbar. Die ARGEN sehen das aber wahrscheinlich anders, schon um sich herrisch aufplustern zu können (nach dem Motto: "Wir bestimmen, wann sie wohin dürfen.") Auch eine Abwesenheit von z.B. Samstagnachmittag bis Sonntagabend geht niemanden etwas an.
Aber wie gesagt, die Lücke zw. "Realität & Wirklichkeit" ist beträchtlich.
Kann ich nur bestätigen...

Mein FM (natürlich nur mündlich): "Wenn Sie über's Wochenende wegfahren, müssen Sie sich bei mir abmelden. Es könnte ja sein, dass Sie einen Unfall haben ... und dann..."

:icon_lol: und :icon_evil:


Gruß, Arwen
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#7
Du kannst Freitags wegfahren, wenn Du den Briefkasten gellert hast. Samstags musst du nicht unbedingt in den Briefkasten schauen, da reicht es aus, wenn Du am Sonntagabend Kenntniss von der Post hast.
Wenn Du aber Freitags Post bekommen hast und für Samstags einen Termin (soetwas gibt es auch), dann wäre dies nicht erreichbar und würde Sanktionen auslösen.

Vergl. auch Urteil des BSozG Az.: B 11 AL 71/00 R
 
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
87
Gefällt mir
0
#8
RE und noch eine Frage

Verstehe ich das jetzt richtig, daß ich - wenn ich am Freitag keine Post von der Arge erhalte, Samstags wegfahren darf?

Ich frage, weil ich ein Fernkurs mache, wo noch Wochenende fehlen - und den habe ich schon angefangen, vor ich jetzt im Leistungsbezug war - also sehe ich eigentlich nicht ein, die Arge bzw. das Landratsamt da um Erlaubnis zu fragen
 
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
87
Gefällt mir
0
#9
RE II - sorry hatte eine Frage vergessen

Und nochmal eine Frage - bei der alten Arbeitslosenhilfe ging das ja, daß man sich zwei Tage abgemeldet hat, und halt kein Geld bezogen hat, ist das auch beim Alg2 möglich - man hat kein Geld bezogen, und hatte dann dafür auch die zwei Tage keine Pflichten

Kann man sich also vom Leistungsbezug abmelden und wieder neu anmelden?
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#10
Verstehe ich das jetzt richtig, daß ich - wenn ich am Freitag keine Post von der Arge erhalte, Samstags wegfahren darf?

Ich frage, weil ich ein Fernkurs mache, wo noch Wochenende fehlen - und den habe ich schon angefangen, vor ich jetzt im Leistungsbezug war - also sehe ich eigentlich nicht ein, die Arge bzw. das Landratsamt da um Erlaubnis zu fragen
Wenn Du Freitag nachmittag in den Briefkasten geguckt hast (selbst!), dann, wenn dann nicht ein ARGE-Termin oder ein Stellenangebot drin ist, dann kannste gleich losfahren. Und wenn Du dann heimkommst, spätestens am Sonntagabend, dann guckste wieder (selbst!) in den Kasten,- und wenn dann was drinliegt, kannste ja wieder drauf reagieren.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#11
Und nochmal eine Frage - bei der alten Arbeitslosenhilfe ging das ja, daß man sich zwei Tage abgemeldet hat, und halt kein Geld bezogen hat, ist das auch beim Alg2 möglich - man hat kein Geld bezogen, und hatte dann dafür auch die zwei Tage keine Pflichten​


Kann man sich also vom Leistungsbezug abmelden und wieder neu anmelden?​
Dies geht nun nicht mehr, da die Leistungen monatlich gezahlt werden. Du kannst Dich also nur für einen ganzen Monat abmelden.
 
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
87
Gefällt mir
0
#12
Re Martin

Danke Martin, da ich das letze mal Arbeitslosenhilfe glaube ich 2004 bezog - ich habe den Antrag ab dem 7. September formlos schriftlich gestellt, heißt das das ist jetzt nicht gültig, da nur noch monatlich gerechnet wird?

Etwas leicht verwirrt bin, oder ist das jetzt nur wieder so eine Aussage vom Amt, daß die nur monatlich rechnen können, - denn bei Arbeitsaufnahme mitten im Monat müssten die das doch auch irgendwie auf die Reihe bekommen, oder nicht???
 
E

ExitUser

Gast
#13
Nein, in dem Fall hättest du in dem Monat ab Antragstellung 7.9. anteilig Anspruch auf ALG II, sofern du im September nicht noch Lohn für August erhalten hättest.

Bei Arbeitsaufnahme kommt es darauf an, wann dein erster Lohn gezahlt wird. Üblicherweise erst Anfang des Folgemonats der Arbeitsaufnahme. In dem Fall hättest du für den ganzen Monat der Arbeitsaufnahme ALG II-Anspruch. Sollte dein Lohn aber schon am Monatsletzten auf deinem Konto gebucht werden, müsstest du das ALG II für diesen Monat zurückzahlen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten