• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Niedrigzinspolitik: Sparkassen-Chef wirft EZB Enteignung der Bürger vor

libertad

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
1.346
Bewertungen
514
Die wahren Sozialschmarotzer sind wohl die Banker.

Niedrigzinspolitik: Sparkassen-Chef wirft EZB Enteignung der Bürger vor

Sparkassen-Verbandschef Fahrenschon hat die Europäische Zentralbank für ihre lockere Geldpolitik scharf kritisiert.
Die niedrigen Zinsen kämen einer Enteignung gleich. Er sieht die Gefahr wachsender Altersarmut.

Die Währungshüter rissen durch die niedrigen Zinsen ein Loch in die Altervorsorge der Sparer, warnte er.
Und dies treffe nicht nur die deutschen, sondern alle europäischen Sparer.

Leitzins: Sparkassen-Chef nennt EZB-Niedrigzinspolitik Enteignung - SPIEGEL ONLINE
 

mathias74

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Nov 2009
Beiträge
1.818
Bewertungen
193
AW: Regierung Merkel betreibt Enteignung

Was ist nur aus diesem Land geworden :mad:
 

libertad

VIP Nutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
1.346
Bewertungen
514
AW: Regierung Merkel betreibt Enteignung

Im Grundgesetz steht, dass die Reichen enteigenet werden sollen, wenn sie zu mächtig werden und eine Gefahr für die Demokratie darstellen.
Merkel enteignet lieber die Armen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Enteignung! Nichts anderes ist es. Niedrige Zinspolitik gepaart mit der Inflation = Umlage der Krisenzeche auf die Allgemeinheit. Nimmt man da noch die Rettungspakete mit rein...:icon_party:
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Enteignung! Nichts anderes ist es. Niedrige Zinspolitik gepaart mit der Inflation = Umlage der Krisenzeche auf die Allgemeinheit. Nimmt man da noch die Rettungspakete mit rein...:icon_party:
Und passen dazu aus allen Kanälen: Leute gebt eure Knete aus, denn das Sparen lohnt nicht... :icon_cry:
Fast schon, als sei das Absicht, um den Leuten die Spargroschen auszutreiben...:icon_motz:
 

EyeODragon

Neu hier...
Mitglied seit
16 Mai 2011
Beiträge
709
Bewertungen
149
Und Gewinner sind wieder mal diejenigen, die eh schon viel Geld haben.

Bei Draghi's Werdegang wird einem eh nur schlecht, ehemaliger Vize von Goldman Sachs, etc. etc. .

National wird immer gepredigt, man soll sich was zurücklegen und sparen, und international wird sowas ab absurdum geführt.
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514
Oben Unten