• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Neurologie: Ist Obdachlosigkeit heilbar?

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#1

Henrik55

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
980
Gefällt mir
223
#2
Dem Schweineblatt ist auch nichts zu blöd. Wahrscheinlich wird Schumacher jetzt auch obdachlos.
 

Vincet

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
548
Gefällt mir
65
#3
Irgendwann wird man aus der Arbeitslosigkeit eine Krankheit machen. Dann heißt es: "ich bin unheilbar an Arbeitslosigkeit erkrankt."
 
E

ExitUser

Gast
#4
Irgendwann wird man aus der Arbeitslosigkeit eine Krankheit machen. Dann heißt es: "ich bin unheilbar an Arbeitslosigkeit erkrankt."
Das ist doch bereits so, auch wenn es nicht offen ausgesprochen wird. Aber unheilbar nicht. Sobald Bedarf an Niedriglöhnern besteht, geht die Heilung ganz schnell vonstatten.
 

hope40

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Okt 2010
Beiträge
1.895
Gefällt mir
823
#5
Nun ja..angesichts der gesundheitlichen (begleit)probleme, die, bei schaedel/hirnverletzten auftreten(koennen)wie zB konzentrations,-wahrnehmungs,- gedaechtnis,-ggf wortfindungsstoerungen usw...dem gegenueber gestellt den buerokratischen huerdenlauf, den man als kranker mit unterschiedlichsten aemtern/institutionen/versicherungen/krankenkasse ..bis hin zum gericht (und die verfahren koennen jahre dauern mit gutachten /gegengutachten )...und dìes alles ohne nennenswerte/effektive (auch finanziellè )hilfen/fundierte informationen fuer betroffne und angehoerige...nee, die aussage, das schaedel-hirnverletzte prozentual haeufiger von obdachlosigkeit betroffen sind, ist fuer mich durchaus nachvollziehbar.

anders als schuhmacher landen die meisten im SGBII/grundsicherung fuer alte/erwerbsgeminderte..naja, wer schon mal nen seitenlangen antrag fehlerfrei ausfuellen konnte, ist auf dem "aufsteigenden ast"..wer, trotz "gehirnschaden "und ggf koerperlicher schaeden alle "obliegenheiten "erfuellen kann..alle bescheide verstehen /nachpruefen..ist gesund, wer nicht ist irgendwann...obdachlos !

Von daher stimmt die aussage des "wurstblattes":icon_dampf::icon_dampf:
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
513
#6
Na ja, es gibt ja schließlich auch Spezialexperten, für die Homosexualität auch eine Krankheit ist. Warum dann nicht auch Obdachlosigkeit? :icon_laber:
 

Merkur

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
1.898
Gefällt mir
119
#7
Kranke hören sich besser an als Obdachlose und schon stehen sie in der Welt besser da.
Hartzer behandeln sie wie kleine Kinder ,wer weiss was da noch raus kommt.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Ich denke schon, dass die meisten Obdachlosen krank sind, aber eher psychisch (Suchterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, affektive Erkrankungen). Das halte ich in vielen Fällen aber eher für Folgeerscheinungen der Lebensumstände.
 
Oben Unten