Neuordnung beschlossen...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.317
Bewertungen
848
Ich hab mir die Debatte im Bundestags-Stream gegeben. Ich hätt' mir besser an den Füßen spielen sollen in der Zeit. Zwar hab ich nichts dagegen, wenn man schwachsinnige Instrumente und Abgreifmenthalität abschafft. Wenn aber die Opposition erwähnt, dass die Streichung in einer Größenordnung von 40 Mrd. € über die nächsten Jahre verteilt beträgt UND den Damen und Herren vom Amt noch mehr Spielraum für vor allem Ablehnungen gegeben wird, dann läuft da irgendwas schief.

Die PAV sollen übrigens auch weiterhin gebauchpinselt werden.

Mario Nette
 
E

ExitUser

Gast
spricht doch nix dagegen das einige dinge nicht mehr finanziert werden

was mich eher stört ist
ziel gerechte hilfe

wie soll sie aussehn ?
in form der bürgerarbeit etwa ?
also 0€

die 1€ teile könnten die ganz abschaffen
aber mal abwarten wann die liste draussen ist wo klipp und klar drinsteht was bleibt was kommt neu und was abgeschaft wird
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
die 1€ teile könnten die ganz abschaffen

machen die sicher :icon_daumen:

statt ein-eurojobs
kein-eurojobs

heißt dann aber nicht 0-eurojobs, sondern bürgerarbeit oder unfreiwilliger bundesfreiwilligendienst !

das hat die poltik schon richtig begriffen: wer bisher so blöd war, für nen lumpigen € richtig reinzuklotzen, der ist garantiert auch so bescheuert für gotteslohn zu knechten :icon_twisted:

kommt man wenigstens aus der butze raus und lernt neue leute kennen(bla bla bla) :icon_neutral:
 

Lucas

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
21 Mai 2007
Beiträge
144
Bewertungen
16
Wenn ich bei mir zu Hause mal wieder aufräume, sind anschließend zwar noch alle Haushaltsgegenstände vorhanden, alles aber wieder aus dem Chaos in eine neue Ordnung überführt. Wenn ich merke, daß ich zu wenig Platz habe, trenne ich mich von dem ein oder anderen und miste aus.
Was hier verkauft wird als "Neuordnung" ist nichts anderes als eine Reduzierung. Hier wird ausgemistet auf Kosten der Arbeitssuchenden.
Und Frau von der Leyen wird auch das wieder als den ganz großen Wurf lächelnd zu verkaufen wissen. :icon_kotz2:
 
E

ExitUser

Gast
heißt dann aber nicht 0-eurojobs, sondern bürgerarbeit oder unfreiwilliger bundesfreiwilligendienst !


und genau das ist zu befürchten
arbeit ohne lohn zu verpflichten
man bekommt ja dafür ALG2

aber wie gesagt abwarten bis die liste draussen ist
 
E

ExitUser

Gast
Man sollte das Ganze in Anlehnung an alte Zeiten (die vielleicht wiederkommen) Bundesarbeitsdienst nennen.
 
T

teddybear

Gast
So ein völlig realitätsferner CDU-Frosch hatte sich während seines eigenlobendem Gespräches über die Senkung der Arbeitslosenzahlen doch allen ernstes bei den Mitarbeitern der Jobcenter bedankt.

Der Typ sollte mal selbst in diesen durch Mordandrohungen zugewiesenen Dumpinglohnjobs seine neue Karriere suchen. Der vergisst, dass die Regierung verfassungsfeindliche Maßnahmen zur Eingliederung in so genannte „Arbeit“ der Leute über seine Handlanger in den Jobcentern praktiziert. Der vergisst auch, dass die Verwaltungsakte seiner Mitarbeiter in den Jobcentern durch die Gerichte zu über 50% gekippt werden und somit rechtswidrig sind. So eine schlechte Quote hat sonst keine Behörde. Echt tolle SBs an den Jobcentern. Ich kann nicht begreifen und glauben, dass diese Verblödungspolitik denen ernsthaft noch einer abnimmt. Man muss ja so extrem an der Realität vorbei leben, dass man so was schon unter Strafe stellen müsste.
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.186
Bewertungen
16
und genau das ist zu befürchten
arbeit ohne lohn zu verpflichten
man bekommt ja dafür ALG2

aber wie gesagt abwarten bis die liste draussen ist
Quatsch, der Papst hat doch im Bundestag allen ins Gewissen geredet. Er hat gesagt, dass nicht immer nur nach Geld sondern nach Gerechtigkeit gehandelt wird. Die bessern sich jetzt, ganz bestimmt. :biggrin:
 

physicus

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.711
Bewertungen
1.087
Man muss ja so extrem an der Realität vorbei leben, dass man so was schon unter Strafe stellen müsste.

mach dir keine gedanken, um den berliner hurraclub wird man sich irgend wann kümmern, das ist zumindest meine meinung und ich hoffe das ich das noch erleben darf.

mfg physicus
 
E

ExitUser

Gast
Quatsch, der Papst hat doch im Bundestag allen ins Gewissen geredet. Er hat gesagt, dass nicht immer nur nach Geld sondern nach Gerechtigkeit gehandelt wird. Die bessern sich jetzt, ganz bestimmt. :biggrin:

:icon_lol:

mach dir keine gedanken, um den berliner hurraclub wird man sich irgend wann kümmern, das ist zumindest meine meinung und ich hoffe das ich das noch erleben darf.

Das ist auch meine Hoffnung...

Ich hoffe nicht nur das ich das noch erleben darf, sondern das es dann auch keine Gnade für dieses Pack gibt.

Die werden nicht mehr hier sein, fürchte ich.
Kurz vorm großen Knall mit Sack u. Pack u. ihrem ergaunerten Gut verschwunden.
 

Hetman

Elo-User*in
Mitglied seit
15 November 2006
Beiträge
333
Bewertungen
4
Ach Leute, hört doch auf zu phantasieren. Wer soll sich um den "Berliner Hurraclub" kümmern ??

Der Deutsche Michel, der trotz massiven Wohlstands- und Reallohnschwund in den letzten 10 Jahren weiterhin alle 4 Jahre im Wechsel CDU und SPD wählt und meint, es "denen da oben" damit gezeigt zu haben ?

Hartz4-Empfänger und Niedriglöhner, die jeden Tag millionenfach das Propagandablatt Nr. 1 kaufen und sich gegeneinander ausspielen lassen ? In Zeiten des kalten Krieges waren Propagandablättchen wenigstens noch umsonst !

Verfassungsschutz ??

Europäischer Gerichtshof und Bundesverfassungsgericht, die Beschwerden und Klagen meistens ohne Begründung nichtmal annehmen oder sogar komplett ignorieren ?

User in Foren und Chats jeglicher Art, die sich im Schatten der Anonymität künstlich aufregen und rumschwadronieren aber im "wahren Leben" nichts auf die Kette kriegen ?

Von dem Ganzen sind wir noch sehr sehr sehr sehr weit entfernt und ich glaube, die meisten wissen das auch.

Bevor Merkel und Co. sich für irgendetwas rechtfertigen müssen oder sogar angeklagt werden, fällt vorher der Montag auf den Dienstag, das könnt Ihr mir mal ruhig glauben !!!!
aber ganz genau so ist es!
leider zwar, aber passt wie die faust aufs auge!
 
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
1.243
Bewertungen
75
@Alg2 SB
plenken ist doof, auch wenn du im Grunde Recht hast.

@news
1€Jobs weg? egal, dafür gibts jetzt super Bürgerarbeit, damit steht man am Ende noch dü..ähm schlchter da, als vorher.
Ich denke auch, dass es nicht mehr lange dauert, bis wir für unser "geschenktes" Alg arbeiten gehen müssen, gibt ja genug Arbeitsplätze, die ruin.. ähm besetzt werden wollen, Helfer, Pfleger und sowas, macht sich ja nicht umsonst (das ergibt irgendwie nen doppeldeutigen Sinn :biggrin: ), seit die Zivis weg sind ne wahr?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten