• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

neulich beim Sozialgericht ./. ARGE

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

virus007

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#1
Guten Tach,

zunächst bin ich sehr froh, dass es diesen Forum gibt und dass die Leute sich gegenseitig informativ helfen.
Ich möchte lediglich nur mein Fall gegen die ARGE beim Sozialgericht schildern, da ich der Meinung bin, dass es für den Einen oder Anderen sehr hilfreich sein könnte.

Zur Sachlage: ich hatte bei einer ZAF einen Arbeitsvertrag angeboten bekommen, dass ich nicht sofort unterschreiben wollte, sondern mitnehmen wollte um es zu prüfen....
Aber die ZAF hat sich geweigert Arbeitsverträge rausgeben, sodass mir gesagt wurde, ich habe 14 Tage Zeit mir es zu überlegen....

Gleich nach 5 Tagen bekamme ich eine Sanktion von der ARGE diesbezüglich....

Bei der Gerichtverhandlung, das ich gewonnen habe: keiner ist verpflichtet irgendetwas sofort zu unterschreiben, Jedem ist es gestattet einen Arbeitsvertrag prüfen zu lassen und außerdem wurde mir eine Bedenkzeit stattgegeben von 14 Tagen, somit die Sanktion rechtswidrig!

Einen schönen Tach noch.....
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#2
gratuliere

du schreibst hier von Arbeitsvertrag - meine ARGE hat meine Beschwerde mündlich damit abgelehnt, daß es sich beim 1€J eben um keinen Arbeitsvertrag handelt.
Grund war, weil ich keinen Vertrag beim 1€J Träger blanko unterschreiben wollte - vor allem nicht am ersten Tag, obwohl vorher wochenlang Zeit war und auch weil mir gesagt wurde, daß die Tätigkeitsbereiche später eingetragen werden würden.
 
E

ExitUser

Gast
#3
Hi, virus und willkommen

Auch von mir : Gratulation.
Vor allen Dingen dazu, dass Du Deine Rechte wahrgenommen hast.:icon_daumen:

Es wäre toll, wenn Du nur kurz das Aktenzeichen hier angeben könntest, ich suche es mir dann selbst raus.Ein solches Urteil ist doch wichtig.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten