Neujahrsansprache Merkel schwört Deutsche auf harte Zeiten ein

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

2010

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 März 2010
Beiträge
1.400
Bewertungen
214
Nix neues, jedes Jahr die selbe dümmliche Propaganda.
Leider fruchtet sie aber.

Überschäumenden Optimismus kann man Angela Merkel in ihrer Neujahrsansprache wirklich nicht attestieren. Im Gegenteil, die Bundeskanzlerin stimmt die Deutschen auf eine schwierigere Wirtschaftslage 2013 ein.


Deshalb werde so viel wie nie zuvor in Bildung und Forschung investiert

Neujahrsansprache der Kanzlerin: Merkel kündigt harte Zeiten an - SPIEGEL ONLINE

Hat sie sich nicht mit dem Schäuble abgestimmt ?

BILD: Wird sich die Eurokrise 2013 weiter zuspitzen?​

Schäuble:
Ich glaube, wir haben das Schlimmste hinter uns. Länder wie Griechenland haben erkannt, dass sie nur mit harten Reformen die Krise überwinden können. Ich hoffe, dass sich die Fortschritte fortsetzen. Wir kommen Schritt für Schritt voran.

BILD: Würgt die Eurokrise die Konjunktur in Deutschland 2013 endgültig ab?​

Schäuble:
Nein, auch wenn die Schuldenkrise Spuren hinterlässt. Die Lage ist besser als gedacht, weil unter anderem die Geschäfte mit USA und Asien stärker anziehen. Die deutsche Wirtschaft wird daher auch 2013 ordentlich wachsen.​​

Interview mit Wolfgang Schäuble: In der Euro-Krise haben wir das Schlimmste hinter uns - Politik Inland - Bild.de

Und was die Bildung betrifft, so soll sich das Merkel mal auf eine Überlandtour durch D begeben u. sich die Schulen anschauen.
Abrissgebäude, Stundenausfälle, Unqualifizierter Unterricht....
 
R

Rounddancer

Gast
Nix neues, jedes Jahr die selbe dümmliche Propaganda.
Leider fruchtet sie aber.

Nun, es ist Wahljahr. Wenn die Verräterpartei nicht endlich kapiert, daß sie ohne Koalition mit Die Linke. entweder Opposition oder Juniorpartner der Schwarzen sein wird, wird sich die Merkel nach der Wahl wieder raussuchen können, mit wem sie koaliert.


Hat sie sich nicht mit dem Schäuble abgestimmt ?
Schäuble ist, erst recht seit dem er im Rollstuhl sitzt, herrisch und böse,- dem kann man bloß zustimmen, oder schwätzen lassen.
Auch ist es besser für die Merkel, jetzt anzukündigen, es käme schlimm,- und dann, nach den Ferien im Wahlkampf sagen zu können: "Es kam nicht so schlimm, und das dank meiner Arbeit und der meiner schwarzen Partei, trotz den Gelben, trotz den Bayern und trotz Kretschmann und dem Bundesrat." Als wenn sie jetzt sagen würde: "Alles gut." Und nachher ist die Misere da...


Und was die Bildung betrifft, so soll sich das Merkel mal auf eine Überlandtour durch D begeben u. sich die Schulen anschauen.
Abrissgebäude, Stundenausfälle, Unqualifizierter Unterricht....

Da kann die Merkel große Sprüche machen,- in Wirklichkeit wird sie versuchen, die nicht mehr haltbare Schavan diskret rauszunehmen,- dazu kriegen noch ein, zwei Unis mehr irgendeine Leistungsauszeichnung,- am Besten die, die eh real für die Rüstungs- und/oder Zigarettenindustrie forschen (denn da sponsern die die nötigen Mittel). Das wars. Denn:

1. Unzureichende Lehrerausstattung der Schulen, nicht abgeglichene Prüfungen und Lehrpläne sind Sache der Länder;

2. Unzureichende, vergammelte Ausstattung der Schulen ist Sache der Kommunen,-

da waschen sich Bund und Merkel die Hände in Unschuld.
 

2010

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 März 2010
Beiträge
1.400
Bewertungen
214
Man kann die untragbaren Zustände nicht auf die Länder u. Kommunen abwälzen. Letztendlich geht es um D insgesamt, welches durch seine assoziale Bildungspolitik den Nutzen zieht, den Kapitalisten noch mehr Geld in den Rachen zu werfen.

Nachtrag zu #2
Die EU Fahne wurde in den Fordergrund gerückt, die D Fahne schön links in Abseitsstellung.
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.269
Bewertungen
69
Nun, es ist Wahljahr. Wenn die Verräterpartei nicht endlich kapiert, daß sie ohne Koalition mit Die Linke. entweder Opposition oder Juniorpartner der Schwarzen sein wird, wird sich die Merkel nach der Wahl wieder raussuchen können, mit wem sie koaliert.

Schäuble ist, erst recht seit dem er im Rollstuhl sitzt, herrisch und böse,- dem kann man bloß zustimmen, oder schwätzen lassen.
Auch ist es besser für die Merkel, jetzt anzukündigen, es käme schlimm,- und dann, nach den Ferien im Wahlkampf sagen zu können: "Es kam nicht so schlimm, und das dank meiner Arbeit und der meiner schwarzen Partei, trotz den Gelben, trotz den Bayern und trotz Kretschmann und dem Bundesrat." Als wenn sie jetzt sagen würde: "Alles gut." Und nachher ist die Misere da...




Da kann die Merkel große Sprüche machen,- in Wirklichkeit wird sie versuchen, die nicht mehr haltbare Schavan diskret rauszunehmen,- dazu kriegen noch ein, zwei Unis mehr irgendeine Leistungsauszeichnung,- am Besten die, die eh real für die Rüstungs- und/oder Zigarettenindustrie forschen (denn da sponsern die die nötigen Mittel). Das wars. Denn:

1. Unzureichende Lehrerausstattung der Schulen, nicht abgeglichene Prüfungen und Lehrpläne sind Sache der Länder;

2. Unzureichende, vergammelte Ausstattung der Schulen ist Sache der Kommunen,-

da waschen sich Bund und Merkel die Hände in Unschuld.


Richtig Heinz, genau so ist es :icon_daumen:
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.889
Bewertungen
824
Nun, es ist Wahljahr. Wenn die Verräterpartei nicht endlich kapiert, daß sie ohne Koalition mit Die Linke. entweder Opposition oder Juniorpartner der Schwarzen sein wird, wird sich die Merkel nach der Wahl wieder raussuchen können, mit wem sie koaliert.



Schäuble ist, erst recht seit dem er im Rollstuhl sitzt, herrisch und böse,- dem kann man bloß zustimmen, oder schwätzen lassen.
Auch ist es besser für die Merkel, jetzt anzukündigen, es käme schlimm,- und dann, nach den Ferien im Wahlkampf sagen zu können: "Es kam nicht so schlimm, und das dank meiner Arbeit und der meiner schwarzen Partei, trotz den Gelben, trotz den Bayern und trotz Kretschmann und dem Bundesrat." Als wenn sie jetzt sagen würde: "Alles gut." Und nachher ist die Misere da...




Da kann die Merkel große Sprüche machen,- in Wirklichkeit wird sie versuchen, die nicht mehr haltbare Schavan diskret rauszunehmen,- dazu kriegen noch ein, zwei Unis mehr irgendeine Leistungsauszeichnung,- am Besten die, die eh real für die Rüstungs- und/oder Zigarettenindustrie forschen (denn da sponsern die die nötigen Mittel). Das wars. Denn:

1. Unzureichende Lehrerausstattung der Schulen, nicht abgeglichene Prüfungen und Lehrpläne sind Sache der Länder;

2. Unzureichende, vergammelte Ausstattung der Schulen ist Sache der Kommunen,-

da waschen sich Bund und Merkel die Hände in Unschuld.


:icon_daumen::icon_daumen:danke heinz und "gesundes neues jahr "für alle
 
X

xyz345

Gast
Oh mir graust es: "Das Schwerste kommt erst noch" :icon_sad:
Ich kann es mir nicht noch schlimmer vorstellen. :icon_sad:

Voraussage für 2013:
2 Millionen Sanktionen
für 1 Million H4-Empfänger rechtswidrige Leistungsverweigerung (bedeutet: indirekte Sanktionen)
2 Millionen zusätzliche Obdachlose
150.000 geschlossene Schulen
3,5 Millionen neue Arbeitslose
...
...
....

:icon_sad:
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
...

Und was die Bildung betrifft, so soll sich das Merkel mal auf eine Überlandtour durch D begeben u. sich die Schulen anschauen.
Abrissgebäude, Stundenausfälle, Unqualifizierter Unterricht....

Wenn in Forschung und Bildung investiert wird, dann nur mit Steuergeldern in Privatinstitute - für die Karriere der nachwachsenden Herrenmenschenelite und nicht für die Bildung des Nachwuchses der Untertanen!!!!

Bertelsmann-Stiftung, Atlantik-Brücke, INSM, ifo-Institut, Bayern-CSU kauen ihr das immer wieder bis zum Erbrechen vor.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.475
Bewertungen
1.592





Darf ich mal behilflich sein ? :icon_wink:
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.329
Bewertungen
35
Das Schwerste kommt erst noch, das glaube ich ihr aufs Wort. Da ist noch mehr drin. Wer stoppt sie?
Als nächstes wird der fiskalclip Italien, Spanien oder Portugal hinraffen, und dann einen nach dem anderen. Ob Erwerbslose dann noch genug beziehen, um sich Internet zu leisten? Daher sag ich schon mal tschüß.
 

gismo41

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
735
Bewertungen
224
Und was können ,wir dann noch tun ? Außer vermehrt die Linke wählen. Und in massen ,mit der Faust auf dem Tisch hauen ,und endlich begreifen ,das es so nicht mehr weiter gehen kann .

Aber was soll ich noch zum deutschen Michel sagen ? Gib es einfach noch zu viele die nicht selbstständig denken wollen , sondern den Massen Medien folgen .

Wird wohl früher auf Bürgerkrieg hinführen ? :icon_sad:In Griechenland gehts ja bereits los. Hat ja hier ein User schon gepostet.
 

tarantel

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
103
Bewertungen
3
Und was können ,wir dann noch tun ? Außer vermehrt die Linke wählen. Und in massen ,mit der Faust auf dem Tisch hauen ,und endlich begreifen ,das es so nicht mehr weiter gehen kann .

Aber was soll ich noch zum deutschen Michel sagen ? Gib es einfach noch zu viele die nicht selbstständig denken wollen , sondern den Massen Medien folgen .

Wird wohl früher auf Bürgerkrieg hinführen ? :icon_sad:In Griechenland gehts ja bereits los. Hat ja hier ein User schon gepostet.





Mit den Linken fährt man voll gegen die Wand, Wasser predigen und Wein saufen!!!
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
Mit den Linken fährt man voll gegen die Wand, Wasser predigen und Wein saufen!!!
Immerhin die einzigste Oppositionspartei die da ist.

Die anderen (SPD und Grüne) stimmen immer fleißig mit der Regierung, die eine Kanzlermehrheit nie gebraucht hat!
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.322
Ich habe mir ihre Ansprache angesehen (freue mich jtzt schon auf die "Übersetzung", die auf YT bald erscheinen wird) :icon_kotz:. Neben den Allgemeinplätzchen konnte man aber eine interessante Aussage finden. Das Merkel hält die Finanzkrise nicht für beendet. Keine 4 Tage vorher (!!!) behauptet der Finanzminister das Gegenteil :icon_party:
==> Finanzminister : Schäuble erklärt die Euro-Krise für beendet - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT

Da haben die sich aber beim Verarschen mal wieder schlecht abgesprochen im Führerbunker.
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
Die Geschenke an die Elite müssen natürlich bezahlt werden.

Immerhin hat ja Merkel, die ganz tolle kämpferische Kanzlerin, dieses Jahr ganz Deutschland verpfändet.

Alles legal natürlich auch bestätigt.

Interessant ist immer wenn sie den Begriff "Wir" verwendet.

Wenn von Vorteilen die Rede ist, EU ist soo geil wir brauchen mehr davon, meint sie die oberen 10000.


Wenn von Verzicht und Arbeit die Rede ist, meint sie aber den Rest.:biggrin:
 

StartMeUp2013

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
21 Dezember 2012
Beiträge
210
Bewertungen
-1
Oh mir graust es: "Das Schwerste kommt erst noch" :icon_sad:
Ich kann es mir nicht noch schlimmer vorstellen. :icon_sad:

Voraussage für 2013:
2 Millionen Sanktionen
für 1 Million H4-Empfänger rechtswidrige Leistungsverweigerung (bedeutet: indirekte Sanktionen)
2 Millionen zusätzliche Obdachlose
150.000 geschlossene Schulen
3,5 Millionen neue Arbeitslose
...
...
....

:icon_sad:
ersparen wir uns doch die armut.
kein geld mehr für alle.
warum sollte der souverän die dem arbeitsmarkt fernen durchfüttern?
wer nicht verdient, muss auch nicht essen.

wer weiterhin nicht verdienen und essen will, kann ja die rotenbraunen wählen.
 

gismo41

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2010
Beiträge
735
Bewertungen
224
Mit den Linken fährt man voll gegen die Wand, Wasser predigen und Wein saufen!!!

Wenn nicht die Linke , welche Partei denn ? Sehr schwierige Angelegenheit , sehr sehr schwierig . :confused:

immerhin die einzigste Oppositionspartei die da ist. Seh ich genauso .Trotzdem , alles sehr schwierg.

Am besten wir gründen unsere eigene Erwerbslosenpartei .
Wer macht mit ? :biggrin:
 
G

gast_

Gast


Am besten wir gründen unsere eigene Erwerbslosenpartei .
Wer macht mit ? :biggrin:
Ich nicht... wie ich schon dem stellvertretenden Geschäftsführer unseres JC gesagt habe: Es gibt "Kollegen", auf die ich gut verzichten kann. Und Politiker sind mir noch mehr ein Graus als JC Mitarbeiter...
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
Mit den Linken fährt man voll gegen die Wand, Wasser predigen und Wein saufen!!!

Du meinst wohl eher die von der bundesdeutschen Wirtschaft Parteispendegeschmierten Pest- und Cholera-verseuchten schwarzgelben Unternehmensparteienpolitiker und ihre in den Kapital hinternkriechenden resten an rotgrünem Dreck.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
Nicht nur immer Neues Deutschland und Junge Welt lesen sondern auch mal anderes


Saxo Bank: „Welt-Finanzsystem befindet sich bereits im Zustand wie zu Kriegszeiten“

Link enfernt !! Edit - Curt The Cat

Die dänische Saxo-Bank rechnet mit einem Zunehmen der sozialen Spannungen im kommenden Jahr. Auch die wirtschaftliche Lage in Deutschland werde sich verschlechtern.

Man kann das Neue Deutschland und die Junge Welt sich nicht leisten. Dafür sorgt die Arbeitslosenverwahrlosungsbürokratie mit ihren Hunger-Alg-II-Regelsätzen schon dafür.

Unf an die Grimmschen Märchen der Machthaberparteien fehlt mir der Glaube, weil ich weiß, daß die Lügnerparteien nichts taugen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten