Neuigkeiten im Kampf gegen den Arbeitszwang - Thomas Meese (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Zwar gibt es noch immer keinen Termin für die Hauptverhandlung meiner Klage auf Entschädigung für einen “Ein-Euro-Job”, zu dem ich in Hamburg dienstverpflichtet worden war. Jedoch gilt es eine Expertise vor zu stellen, die die auf dieser Website vertretene Rechtsauffassung stützt.

Weiter: www.forced-labour.de
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Angeblich kommt die Hans-Böckler Stiftung zu einem ähnlichen Ergebnis: die 1-Euro Jobs verstoßen gegen geltendes, europäisches Recht gegen Zwangsarbeit. Leider habe ich die Quelle nicht mehr, ich habe es entweder auf SPON oder taz Online gelesen. Auf den Seiten der Hans-Böckler Stiftung fand ich leider kein Material.

Edit: ich sehe grad, in dem oben verlinkten Text wird ja auf diese Studie Bezug genommen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten