• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Neuer Wahn: Sparen mit Gutscheinen - In Zukunft kaum mehr Bargeld für Bedürftige?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bruno1st

Neu hier...
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Bewertungen
2
Davon einmal abgesehen, daß es für viele Menschen extrem demütigend ist. Genauso, wie es viele Menschen gibt, die lieber Hungern, als zur Tafel zu gehen.

da wir nur 1 Geschäft iin unserem Dorfteil haben und eine Tafel nur in der Stadt (gehört aber nicht zum Landkreis, also bin ich persona non grata) dürfte es eng werden. Denn die Preise liegen hier um einiges höher, wie im Supermarkt weiter entfernt, z.B. Landjäger 1,79 gegen 1,09

Ersparnis als Grund dafür. Gibt es wirklich eine Ersparnis? Gutscheine müssen gedruckt und ausgegeben werden. Gutscheine müssen abgerechnet werden. Mit dem Problem von Gutscheinfälschungen muß gekämpft werden. Und das sind nur wenige der Kostenfaktoren. Am Ende ist es billiger? Wohl kaum.
ich würde das nicht Fälschung nennen, sondern Sicherheitskopie :icon_mrgreen:
 

Nihilist

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
272
Bewertungen
0
Ich rauche und trinke auch nicht. Was, von wo und wie oft isst du? Vielleicht können wir noch etwas lernen. :icon_kinn:
Grins - ich esse gerne - zur Zeit 115 kg netto - lol - bei 193 cm -
aber kein FLEISCH- oder WURSTWAREN - igitt
auf jeden Fall täglich frisches Brot (Backautomat) und Käse.

Warmes essen nicht täglich. Kernige Haferflocken (roh) mit Milch, dann auch schon mal ne Vier-Käse-Pizza , sonst gerne Auflauf, Fisch, Nudeln mit Parmesan, Tortellonni mit Käsefüllung, Fladenbrot vom Türken mit Feta, Reis mit wechselnden "Beilagen" (mal Erbsen, mal Kidneybohnen, mal Apfelmus, mal Ananas)

Also ich werde satt. Noch was, ich trinke keinen Kaffe. Aber die Preise sind schon stark gestiegen. Ich sehe das weil ich ein "Haushaltsbuch" (selbst mit Exel gebastelt) führe. Ich könnte jeden Cent/Pfennig den ich seit 2000 ausgegeben oder eingenommen habe belegen.
 
E

ExitUser

Gast
auf jeden Fall täglich frisches Brot (Backautomat) und Käse.
Ah siehste, einen Brotbackautomat wollte ich mir schon lange zulegen. Kann jemand einen Guten empfehlen?

Also ich werde satt. Noch was, ich trinke keinen Kaffe. Aber die Preise sind schon stark gestiegen. Ich sehe das weil ich ein "Haushaltsbuch" (selbst mit Exel gebastelt) führe. Ich könnte jeden Cent/Pfennig den ich seit 2000 ausgegeben oder eingenommen habe belegen.
Ich trinke auch fast keinen Kaffee (nur wenn Besuch da ist) und ich habe auch ein Haushaltsbuch (Wiso Mein Geld), aber bisher war ich zu faul, das auch zu nutzen, aber ich gelobe Besserung, grien.
Was sind deine bevorzugten Läden?
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.649
Bewertungen
537
Nihilist

klingt alles unheimlich gut, was Du isst.
Wie ist es mit Obst?
 
E

ExitUser

Gast
Also ich finde das gut :icon_daumen:

Die Grundversorgung in Gutscheinen (Lebens-und Genussmittel) den Rest dann so wie gehabt.

Warum denn nicht ?

Wenn es Einsparungen bringt, ist das ein probates Mittel.
Ich glaube, du denkst nicht nach.

Erstens ist man seiner Freiheit beraubt, dort einzukaufen, wo man will und/oder wo es am Billigsten ist. Mindestens ein Verlust von ca. 20€ bei dem eh schon knappen Regelsatz. Beim mir ist z.B. ein Discounter, bei dem ich etwa die Hälfte meines Bedarfes kaufe, grade über die Strasse. Der nächste ist 2km weiter. Da biste zu Fuss eine Stunde unterwegs.

Zweitens ist der Regelsatz eine Pauschalleistung.

Drittens gibt es Leute, die entweder sammeln gehn in der Natur, oder bei einer Tafel einkaufen oder sich bei Bekannten/Verwandten durchessen. Dafür mögen sie sich evtl. bessere Kleidung kaufen oder SONSTWAS.

Viertens: Die Frage des Rückgeldes.

Fünftens: Es ist demütigend, solcherart an der Kasse zu bezahlen.

Sechstens: Gibt es in den dann solcherart lizensierten Läden nicht alle Artikel.

Siebtens: Müsste man für Leute, die sich biologisch ernähren oder die eine krankheitsbedingte Diät benötigen, einen extra Verwaltungsvorgang einführen.

Eine Ersparnis wird da wohl nicht erfolgen, aber auf jeden Fall mehr Korruption, und eine Menge neuer Bediensteter wird nötig sein, um zu verwalten, zu verschicken, zu drucken usw. usf.

Siehe auch Beiträge von tom_
 

zebulon

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Bewertungen
60
mogador, ich würd's sein lassen. Ungerechtigkeitsdetektor ist kaum ALGII-abhängig. Das betrifft ihn gar nicht, zumindest NOCH nicht. :biggrin:
 

Eka

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Bewertungen
20
Hmmm.... vielleicht bekommen diejenigen, die noch in Lohn und Brot stehen, dann auch Gutscheine, prozental abgezogen von dem EntgeldLohn. *g*

Ob diese, dieses dann selber so toll fänden, wenn es denen auch betreffen würde? ;)

Gruß Eka
 

Nihilist

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
272
Bewertungen
0
Ah siehste, einen Brotbackautomat wollte ich mir schon lange zulegen. Kann jemand einen Guten empfehlen?



Ich trinke auch fast keinen Kaffee (nur wenn Besuch da ist) und ich habe auch ein Haushaltsbuch (Wiso Mein Geld), aber bisher war ich zu faul, das auch zu nutzen, aber ich gelobe Besserung, grien.
Was sind deine bevorzugten Läden?
Ist das nun Schleichwerbung? Kaufland, Aldi, Lidl, Plus, Spar. Denn nicht alles gibt es überall. Mein Brotbackautomat hab ich von meiner Mutter geschenkt bekommen, ihr schmeckte das Brot daraus nicht. Könnte aber auch eine Schutzbehauptung gewesen sein um mir das Ding zu schenken. Die Backmischung kaufe ich im Vorrat wenn sie im Angebot ist. Hab da erst wieder 12 a -,29 € gekauft. Die Tafel am Ort kann man vergessen. Sorry. Aber was da abläuft ........ - Dort sind 1 € Kräfte die sich die besten Sachen selber raussuchen oder auch für ihre Bekannten draussen, der Rest wird dann den Bedürftigen vorgelegt. Darunter abgelaufene Lebensmittel die ich keinem Menschen mehr zumuten würde. Tiefkühlprodukte OHNE Verpackung (entnommen und in Gefrierbeuteln abgepackt) und somit ohne Kontrolle der Haltbarkeit usw..

Meine Haushaltsbuchführung hab ich damals begonnen, als mein Geld zum Monatsende immer knapp wurde und festgestellt wo ich zuviel ausgegeben habe (Schleckersachen). Nun habe ich mir selber Grenzen gesetzt (maximal 20 Euro - Kuchen, Kekse, Schokolade, Bonbon, Eis). Wenn der Betrag erreicht ist, dann eben den Rest des Monats keine Süssigkeiten mehr. Gut das der Sommer nicht so warm war, da hab ich dann weniger Eis gegessen. 2006 = 121,29 € für Eis ausgegeben, (ist in dem Betrag für Nahrung enthalten) 2007 = 62,42 € für Eis.

Einmal im Monat erlaube ich mir auch den Luxus essen zu gehen. Auch dafür setze ich mir eine 20 Euro-Grenze. Aber den Betrag nutze ich nicht immer aus. 2007 waren unter diesem Posten "nur" 197,19 € gebucht.

Der größte Einzelposten war 2007 für eine neue Brille 344,50 €. Aber die musste sein. Hab ich von den Rücklagen aus 2006 bezahlt.

Meinen Einnahmen für 2007 (ALG2 + Unterkunft) 7.983,-- € meine Ausgaben 7.414,05 € - 568,95 € in die Rücklagen gelegt (12*48 = 576 € sollen es ja sein, reicht also nicht ganz)

Ich sage immer, Leben kann ich das aber nicht nennen, ich existiere nur noch.
 

Nihilist

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Nov 2007
Beiträge
272
Bewertungen
0
klingt alles unheimlich gut, was Du isst.
Wie ist es mit Obst?
Eigentlich Null Obst. Nur wenn meine Bekannte mich mal wieder "zwingt" eine Banane oder Apfel zu essen, sonst nicht. Und das kommt selten vor. Aber ich trinke täglich ca 2 Liter Bananen-Pfirsich-Nektar. Milch ist für mich kein Getränk sondern ein Nahrungsmittel. Da ich Nierenprobleme hab soll ich 2 l täglich trinken. Und Wasser nö, das ist zum waschen da, nicht zum trinken.

:icon_mrgreen:
 

zebulon

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
2.633
Bewertungen
60
Eka schrieb:
Hmmm.... vielleicht bekommen diejenigen, die noch in Lohn und Brot stehen, dann auch Gutscheine, prozental abgezogen von dem EntgeldLohn. *g*
DAS könnte wirklich gut sein.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten