Neuer Sachbearbeiter,neue EGV,Krankheiten interessieren ihn nicht!,unterschreiben?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sabine63

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2015
Beiträge
3
Bewertungen
0
Guten Tag,
Ich,über 50 Jahre, habe einen neuen Sachbearbeiter Nr.3 bekommen.Durch mehrere Gutachten vom ärzlichen Dienst der Arge bin ich nur beschränkt einsatzfähig!(gelegentlich gehend,stehend,mittelschwer!)Probleme Hals u. Lendenwirbelsäule!,Tinnitus,Migräne mit Aura,3-6Std.einsetzbar!keine einseitige Arbeitshaltung,keine Stressbelastung,wenig heben,usw.

Bei meinen vorherigen SB Nr.1 war das Ziel in der EGV eine"Gesundheitliche Stabilisierung"weil er meinte damit wäre Arbeit schwer zu finden.
Ein anderer SB Nr.2 fand das Ziel sei"Überprüfung der gesundheitlichen Situation
durch die medizinische Beratung des Jobcenters"!Eine medizinische Beratung
von SB Nr.2 habe ich übrigens nie erhalten.

Bei SB Nr.3 soll das Ziel sein"Projekt 50plus,Angebot an passgenauen Massnahmen zur Unterstützung und Förderung stehen zur Verfügung.Dieses Angebot soll die Chancen verbessern den Lebensunterhalt zukünftig selbst bestreiten zu können."Ein Angebot hat er mir aber bis jetzt nicht vorgeschlagen.
Bei SB Nr.3 habe ich die EGV nicht gleich unterschrieben und um Bedenkzeit
gebeten da zwei neue Krankheiten hinzugekommen sind,nähmlich "Asthma"und
"Schultereckgelenkarthrose"Für mein Asthma habe ich erst einen Termin bei einen einschlägigen Facharzt am 30.04.2015!

Ich weiss jetzt nicht was ich tun soll.
Da ich nicht weiss wieviel Stunden oder überhaupt ich noch einsetzbar bin durch die zwei neuen Krankheiten und ich einen Termin beim Lungenarzt erst am 30.04.2015 habe.
Meinen Antrag auf Feststellung meiner Arbeitsfähigkeit beim ärzlichen Dienst
gemäß §44a SGBII hat mein SB Nr.3 nicht angenommen und hat gemeint dies interessiere ihn nicht,oder soll ich die neue EGV durch Gegenvorschlag ändern mit dem Ziel"Gesundheitliche Stabilisation"?,
oder überhaupt nicht unterschreiben weil ich erst vom ärzlichen Dienst begutachtet werden möchte ob ich überhaupt weiterhin erwerbsfähig bin?
und den Termin bzw.Befund beim Lungenfacharzt am 30.04.2015 abwarten möchte bzw. muss.
Drohen mir Sanktionen wenn ich nicht unterschreibe bis alles abgeklärt ist?

Wäre dankbar für einen Ratschlag!
 
E

ExitUser

Gast
AW: Neuer Sachbearbeiter,neue EGV,Krankheiten interessieren ihn nicht!,unterschreiben

Eine EGV, die gesundheitliche "Ziele" beinhaltet, ist gar nicht zulässig.
 

sabine63

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2015
Beiträge
3
Bewertungen
0
AW: Neuer Sachbearbeiter,neue EGV,Krankheiten interessieren ihn nicht!,unterschreiben

Habe mal die EGV Ziele und Antrag §44a SGBII hochgeladen.!
Danke Sabine63
 

Anhänge

  • EGV SB Nr.3-nicht unterschrieben-!.jpg
    EGV SB Nr.3-nicht unterschrieben-!.jpg
    79,9 KB · Aufrufe: 140
  • Antrag §44a SGBII auf Feststellung meiner Arbeitsfähigkeit!.jpg
    Antrag §44a SGBII auf Feststellung meiner Arbeitsfähigkeit!.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 179

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.547
Bewertungen
9.769
AW: Neuer Sachbearbeiter,neue EGV,Krankheiten interessieren ihn nicht!,unterschreiben

Schon das angegebene Ziel in der EGV ist schlichtweg völliger unbrauchbarer Schwachsinn, denn eine ganz allgemeingehalte Info über irgendwelche Dinge kann niemals ein gesetzlich zulässiges Integrationsziel einer EGV sein.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.583
Bewertungen
22.758
AW: Neuer Sachbearbeiter,neue EGV,Krankheiten interessieren ihn nicht!,unterschreiben

Ich glaube ICH LESE NICHT RICHTIG :icon_motz:

Da steht doch tatsächlich "AUFGRUND IHRES ALTERS" .... das ist eine Diskriminierung! Das in einer EGV in Worte gefasst würde ich mir VERBITTEN.

Die Projekte "Perspektive 50 plus" (gilt jedenfalls für die aus gleichnamigem Bundesprogramm) sind per se mal freiwillig.
Der SB hat eine Beratungs-PFLICHT - und muss einem das auch SAGEN.

Eine EGV muss NICHT unterschrieben werden - und schon gar nicht, wenn sie DIR nicht DIENLICH ist.
Es ist immerhin ein VERTRAG - und dazu gehören ZWEI.
Wenn du den Schwachsinn unterschreibst - bist du dem ausgeliefert.

Also: nicht rühren, nicht kommentieren - ich an deiner Stelle würde ABWARTEN und den schriftlichen Antrag auf Begutachtung erst dann schicken, wenn es "brenzlig" wird - sprich: also der SB von sich aus auf dich zukommt, entweder mit einem ebenso unsinnigen VA (dem man dann widerspricht!!!) - oder mit einer Einladung, wo er die EGV unterschrieben vorgelegt haben möchte.

Vorher :icon_pause: und um die Gesundheit kümmern.

WENN dann mal wieder was von dir verlangt wird, DANN aber so ein Schreiben auf jeden Fall OHNE DIAGNOSEN.
Den SB gehen deine Erkrankungen NICHTS an!

Es reicht: es sind weitere gesundheitliche Einschränkungen hinzu gekommen, die für eine Feststellung des Umfanges einer Erwerbsfähigkeit relevant sind.

Dann muss ER in Fahrt kommen.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.187
AW: Neuer Sachbearbeiter,neue EGV,Krankheiten interessieren ihn nicht!,unterschreiben

Hallo sabine63,

wenn das ein JC ist das zur BA (AfA) gehört, würde ich eine saftige Beschwerdemail nach Nürnberg schicken und das Alles als Anhang mitschicken ...

E-Mail:Nuernberg.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de

Wer soll da wo was zu deiner Erwerbsfähigkeit beantragen, auch dieser "Antrag" ist schwammiger Schwachsinn, du selbst brauchst so was überhaupt nicht beantragen ... warum gehst du eigentlich nicht zum "richtigen" Arzt und lässt dich AU schreiben, wenn du nachweislich gar nicht arbeiten kannst ??? :icon_kinn:

Was der Amtsarzt da so feststellt dazu, das hilft dir nicht weiter und dieser "Antrag auf Klärung deiner Erwerbsfähigkeit" läuft auf eine (nachfolgende) Forderung hinaus dann EM-Rente zu beantragen ...

Schon mal nachgelesen, was im § 44a SGB II geschrieben steht, dieser "Antrag" den du auch noch selber (freiwillig) stellen sollst, soll deine Abschiebung in die Sozial-Hilfe vorbereiten ... :icon_neutral:

§ 44a SGB II Feststellung von Erwerbsfähigkeit und Hilfebedürftigkeit

In 50 Plus-Maßnahme willst du nicht (ist auch nicht wirklich "förderlich" nur weil du bereits Ü 50 bist), du betonst, dass du zu krank bist um überhaupt zu arbeiten, dann gehörst du nicht mehr ins SGB II ... also ab in die EM-Rente ... ohne Krankenschein wird die DRV das aber direkt anders sehen (wollen), deine bisherigen "Gutachten" vom ÄD wird man dort nicht besonders ernst nehmen dafür.

Wenn du das wirklich willst (EM-Rente beantragen) dann solltest du das aus eigenem Antrieb machen und nicht weil das JC dich dazu (per Bescheid) aufgefordert hat, die ernsthaften Untersuchungen deiner Erwerbsfähigkeit kommen dann von ganz alleine.

Mit einer AU-Bescheinigung vom Arzt hast du vielleicht sogar Chancen eine EM-Rente zu bekommen mit all deinen gesundheitlichen Einschränkungen (solltest du aber auch beim Antrag gleich die entsprechenden Befunde/Berichte mitschicken, die DRV ist da ziemlich faul) und damit kannst /brauchst du dich zumindest nicht bewerben und nicht an irgendwelchen sinnfreien Maßnahmen teilnehmen.

Bin wirklich immer wieder erschrocken, was sich Menschen in etwa meinem Alter so alles bieten lassen von diesen machtgeilen SB, mit denen redet man überhaupt nicht über Krankheiten, das ist schon der erste riesengroße Fehler ...
Ü-50- Maßnahmen sind nur "freiwillig" möglich mit Unterschrift auf eine EGV, daher wird es dazu auch (wahrscheinlich) nie einen VA geben, jedenfalls nicht mit dieser Maßnahme darin ...

Also NIX unterschreiben ... GAR NIX ... auch nicht diesen merkwürdigen "Antrag" auf Feststellung deiner Erwerbsfähigkeit", wenn die das wollen, dann sollen sie gefälligst selber die notwendigen Anträge an die zuständigen Stellen richten, das ist gar nicht deine Aufgabe. :icon_evil:

MfG Doppeloma
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten