• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Neuer Job & Umzug

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ameise

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen,

hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben, habe schon gesucht aber nichts passendes gefunden.
ich hab durch einen privaten Arbeitsvermittler einen Job in Hessen gefunden. 80 Std./Monat und muss dadurch umziehen (wohne in NRW). Ich habe vor, zu meinem Lebensgefährten zu ziehen, der eine Eigentumswohnung besitzt.

Nun zu meiner Frage, ich bekomme meinen ersten Lohn im Mai, trete den Job aber schon am 1. April an. Abmelden wollte ich mich erst, wenn der Umzug auch gelaufen ist, zumal mir eine Bekannte sagte, ich hätte für April noch Anspruch auf ALGII, da ich meine Lohnzahlung ja erst im Mai erhalte und würde ich mich jetzt schon ummelden, wär die Arge der meinung, das sie ja für mich nicht mehr zuständig wäre.
Zum 01. April hin werde ich aber schon bei meinem Lebensgefährten wohnen, da ich ja sonst auch nicht zur Arbeit komme (Bochum - Frankfurt ist bissl weit um das jeden Tag zu fahren ^^).
Jetzt frage ich mich natürlich, ob die Arge mir für April überhaupt etwas zahlen würde, da mein Freund ja nicht schlecht verdient. Wir haben zwar ausgemacht, alle Kosten zu teilen, aber das interessiert die Arge ja eh herzlich wenig. Ich muss ja auch für meine alte Wohnung weiterhin Miete zahlen, da ich 3 Monate Kündigungsfrist habe und auch nicht eher aus dem Vertrag rauskomme.
Umzugkosten wollte ich selbstverständlich auch noch beantragen.
Für ein paar Tips, wie ich das am Besten bewerkstelligen kann bin ich sehr dankbar.

LG, Ameise
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#2
Hallo ameise,

also so schnell geht es nicht mit eheähnlich. Beantrage bei deiner Arge Mobilitätsbeihilfen. Sage, dass du für die ersten 2 Monate zur Untermiete in Hessen wohnst (Dann kannst Du eine Mobilitätshilfe bekommen).
Mit Deinem Arbeitgeber vereinbare, dass dein erstes Gehalt auf jeden Fall nicht vor dem 01.Mai auf dem Konto ist (wegen Zuflussprinzip).
 
E

ExitUser

Gast
#3
Hallo zusammen,

hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben, habe schon gesucht aber nichts passendes gefunden.
ich hab durch einen privaten Arbeitsvermittler einen Job in Hessen gefunden. 80 Std./Monat und muss dadurch umziehen (wohne in NRW). Ich habe vor, zu meinem Lebensgefährten zu ziehen, der eine Eigentumswohnung besitzt.

Nun zu meiner Frage, ich bekomme meinen ersten Lohn im Mai, trete den Job aber schon am 1. April an. Abmelden wollte ich mich erst, wenn der Umzug auch gelaufen ist, zumal mir eine Bekannte sagte, ich hätte für April noch Anspruch auf ALGII, da ich meine Lohnzahlung ja erst im Mai erhalte und würde ich mich jetzt schon ummelden, wär die Arge der meinung, das sie ja für mich nicht mehr zuständig wäre.
Zum 01. April hin werde ich aber schon bei meinem Lebensgefährten wohnen, da ich ja sonst auch nicht zur Arbeit komme (Bochum - Frankfurt ist bissl weit um das jeden Tag zu fahren ^^).
Jetzt frage ich mich natürlich, ob die Arge mir für April überhaupt etwas zahlen würde, da mein Freund ja nicht schlecht verdient. Wir haben zwar ausgemacht, alle Kosten zu teilen, aber das interessiert die Arge ja eh herzlich wenig. Ich muss ja auch für meine alte Wohnung weiterhin Miete zahlen, da ich 3 Monate Kündigungsfrist habe und auch nicht eher aus dem Vertrag rauskomme.
Umzugkosten wollte ich selbstverständlich auch noch beantragen.
Für ein paar Tips, wie ich das am Besten bewerkstelligen kann bin ich sehr dankbar.

LG, Ameise
Laß dir doch von deinem Freund einen Untermietvertrag geben ab 01.04. und erzähl auf der ARGE nicht, daß du zu deinem Freund ziehst...(klar, sonst wird eäG - was ja nicht so ist - vermutet) und die alte Miete muß im April noch übernommen werden, wie du schon sagst.
Die ARGE muß dann beide Mieten übernehmen... sollten dch froh sein,wenn sie dich los sind ;-)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten