• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Neuer Job: Hilfen ? Fahrgeld ? Vermittler ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Der Kutscher

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Aug 2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo und Moin Moin !

Hab hier schon ne Weile mitgelesen, aber da ich keine Probleme hatte, hab ich mich nicht registriert gehabt...:icon_redface:

Bin 40, männlich, Maschinenschlosser und Kraftfahrer, und aus der Nähe von Kiel.
War 2 1/2 Jahre arbeitslos, bekam regelmäßig mein Geld, hatte zwei angemeldete Nebenjobs und meine Ruhe ! :biggrin:
Nun bin ich vor kurzem umgezogen, in einen anderen Kreis, und zwei Wochen später bekam ich eine Vorladung zur Sklavenarbeit, also 1€-Job...:icon_motz:

Daraufhin hab ich mal auf meinestadt.de gekuckt, einige Jobs gesehen, rumtelefoniert, und alle waren noch frei ! Rumgefahren und vorgestellt, und alle wollten mich nehmen !!! :biggrin:

So, nun hab ich mir das Beste ausgesucht, fange Montag eine Woche Praktikum an, und am 13. die Arbeit...Dazu hab ich denn mal einige Fragen:

1. Wie ist es mit Fahrgeld, ALG2, Spesen usw. während des Praktikums ? Und wie ist es dann, wenn ich da fest arbeite, während der Übergangszeit ? (Mein erster Lohn wird ja nur ein halber, und kommt Mitte August)

2. Es gibt ja Eingliederungshilfen für den Arbeitgeber, also Lohnzuschüsse. Wer muss das wann wo beantragen ? Wieviel ist das ?

3. War auch bei einem privaten Arbeitsvermittler, der mir aber nicht weiterhelfen konnte. Er sagte aber, wenn ich selbst was finde, und angebe, er habe mich vermittelt, würde ich die Hälfte seiner Prämie bekommen....Würde das die Eingliederungshilfen für meinen neuen Chef irgendwie beeinflussen ? Oder können sowohl Chef als auch Vermittler was vom Jobcenter kriegen ?

(Hab gesucht und nichts passendes gefunden...wenn ich zu doof war, bin ich auch für Links dankbar !)

LG und Gute Besserung !!!
 

ofra

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#2
das mit dem praktikum kommt mir etwas verdächtig vor ...
normalerweise hat man zwei möglichkeiten
a) probearbeiten (maximal 3 tage!), unbezahlt, oder
b) normalen arbeitsvertrag, der 6 monate bezahlte probezeit beinhaltet.

also wenn sie dich wirklich brauchen, dann solltest du dich höchstens auf einen probetag zum reinschnuppern einlassen oder gleich auf einem richtigen arbeitsvertrag bestehen.
wenn sie sich darauf nicht einlassen, haben sie wohl nur einen dummen gesucht!
 

Der Kutscher

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Aug 2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#3
Danke, aber das ist schon okay !!!
Hab erstmal eine feste Tour, die soll ich mir ein oder zwei Tage ankucken, und die anderen Tage die anderen Touren, falls ich da mal wechseln muss oder will ! Paßt schon, machen viele Firmen, auch um die Neuen erstmal in Begleitung zu testen.
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.788
Gefällt mir
6.606
#4
2. Es gibt ja Eingliederungshilfen für den Arbeitgeber, also Lohnzuschüsse. Wer muss das wann wo beantragen ? Wieviel ist das ?

Das muß der Arbeitgeber beantragen, soweit ich weiß vor Abschluß der Arbeisvertrages.

3. War auch bei einem privaten Arbeitsvermittler, der mir aber nicht weiterhelfen konnte. Er sagte aber, wenn ich selbst was finde, und angebe, er habe mich vermittelt, würde ich die Hälfte seiner Prämie bekommen....

Was ist das denn für ein fauler Handel? Für was will der die andere Hälfte haben? Auf sowas würde ich mich nicht einlassen.

Gute Besserung !!!

Ist hier wer krank?
Insachen Probearbeiten muß ich Ofra recht geben. Wozu gibt es die Probezeit?
 

ofra

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#5
ich hab erst vor zwei wochen einen tag probe-gearbeitet. das war ein richtiger saftladen. hab erst mal wieder die schnauze voll davon!
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.788
Gefällt mir
6.606
#6
Danke, aber das ist schon okay !!!
Hab erstmal eine feste Tour, die soll ich mir ein oder zwei Tage ankucken, und die anderen Tage die anderen Touren, falls ich da mal wechseln muss oder will ! Paßt schon, machen viele Firmen, auch um die Neuen erstmal in Begleitung zu testen.
NUr weil das viele Firmen machen, ist das noch lange nicht okay. ERklär mir doch bitte mal, warum man das nicht im Rahmen der Probezeit machen kann.
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#7
Hallo

1. Wie ist es mit Fahrgeld, ALG2, Spesen usw. während des Praktikums ? Und wie ist es dann, wenn ich da fest arbeite, während der Übergangszeit ? (Mein erster Lohn wird ja nur ein halber, und kommt Mitte August)
Es kann Mobilitätsbeihilfe nach SGB III § 53 und § 54 bei Aufnahme einer Arbeit gewährt werden, die Du jedoch vor Beginn des Jobs beantragen musst:
Dritter Abschnitt
Förderung der Aufnahme einer Beschäftigung

§ 53
Mobilitätshilfen
http://db03.bmgs.de/Gesetze/sgb03x053.htm


§ 54
Mobilitätshilfen bei Aufnahme einer Beschäftigung
http://db03.bmgs.de/Gesetze/sgb03x054.htm


Es ist wie gesagt eine Kann-Leistung und ob dies auch bei einem Praktikum gilt, kann ich Dir leider nicht sagen.


Gruß, Arwen
 

Der Kutscher

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Aug 2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#8
Vielen Dank, das ist ja schonmal was....:)
Vor allem das mit den 6 Monaten Fahrtkosten gefällt mir !

Klar könnte man das Praktikum auch schon als Probezeit nehmen, aber was solls ?! Is nunmal so Ouzo, der Chef hat nix davon wenn ich mit auf dem Auto sitze, und mir tuts auch nicht weh !

Wegen dem Arbeitsvermittler....weiß auch nicht....klar ist die Nummer nicht koscher, aber ich bin aufgrund eines Befehls des Jobcenters umgezogen, und außer 50,- Helferpauschale hab ich NICHTS gekriegt, die Sache liegt schon beim Anwalt ! Wenn ich die Chance hab, mir da hintenrum meine Renovierungs- und Umzugskosten reinzuholen, hätt ich keine Skrupel...
Nu is ja nur die Frage, ob er die Vermittlung UND mein künftiger Scheffe die Eingliederungsbeihilfe (?) bekommen könnten.

Nochmal Danke und Gute Besserung ! (Wirtschaftlich, finanziell, und allgemein...)
 

Der Kutscher

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Aug 2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#9
Grrrr....hab eben beim Job-Center angerufen...der Firmensitz (Wohnung und Büro) sind etwa 8km entfernt, und dafür gibts keine Fahrtkosten. Daß mein LKW 25 oder 30km entfernt steht, interessiert die nicht...müßte mein Chef bezahlen. :mad:
Chef sagt, seine letzte Neueinstellung mußte etwa 50km weit fahren, zu ner anderen Spedition, und der hat problemlos Fahrgeld bekommen...war aber n anderes Jobcenter.

Ansonsten, sobald ich den Vertrag habe, kann ich 1000 Euronen zinslosen Kredit bekommen, zurückzahlbar in 10 Raten, nach 2 Monaten Arbeit beginnend, immerhin schonmal was...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten