Neuer Job ab Montag und ALG 2 - Hilfeeeee SB hat angerufen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Steffi1971

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2009
Beiträge
68
Bewertungen
1
Hallo ich habe mehrere Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen :)
Mein Mann hat ab Montag einen festen Arbeitsplatz endlich und nun zu meinen Fragen???
Bekommen wir zwei erwachsene und zwei Kinder 7 & 9 Jahre alt noch Wohngeld oder Geld für die Nachhilfe?
Mein Mann bekommt ca. 1500 € Netto. Ich kenne mich da nicht aus, danke schonmal im voraus :)
 

Steffi1971

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2009
Beiträge
68
Bewertungen
1
AW: Neuer Job ab Montag und ALG 2

Hallo ich habe mehrere Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen :)
Mein Mann hat ab Montag einen festen Arbeitsplatz endlich und nun zu meinen Fragen???
Bekommen wir zwei erwachsene und zwei Kinder 7 & 9 Jahre alt noch Wohngeld oder Geld für die Nachhilfe?
Mein Mann bekommt ca. 1500 € Netto. Ich kenne mich da nicht aus, danke schonmal im voraus :)
Bzw. wie muss ich das melden und vorallem was für Papiere bekommt die Arge von uns jetzt, der neue Arbeitsvertrag??? usw.??
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
AW: Neuer Job ab Montag und ALG 2

Hallo Steffi, super das dein Mann einen Job gefunden hat!:icon_klatsch:

Hier kannst du dir die Veränderungsmitteilung schon mal runterladen und ausfüllen!

Formulare Arbeitslosengeld - www.arbeitsagentur.de

Der Arbeitsvertrag hat im JC nix zu suchen!

Für Wohngeld kannst du hier mal nachrechnen, was euch zustehen würde.

Wohngeld-Rechner

Bei Nachhilfe bin ich mir nicht so sicher!

Vieleicht hat ein anderer user für dich noch einen Tip.

Gruss Seepferdchen:icon_pause:
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
AW: Neuer Job ab Montag und ALG 2

Seid ihr sicher, dass ihr aus dem Alg-II-Bezug fallt, also automatisch?

1.500 € netto
- 330 € Gesamtfreibetrag mindestens (kann auch höher sein durch Fahrtkosten u. a.)
-----------
= 1.170 € höchstens anzurechnendes Erwerbseinkommen

1.170 €
+ 368 € Kindergeld
----------
= 1.538 € Gesamteinkommen (ist doch euer Gesamteinkommen, oder?)

1.538 €
- 328 € Du
-328 € Dein Mann
- 251 € Kind 1
- 251 € Kind 2
----------------
= 380 € blieben übrig für Miete und Heizkosten; ihr zahlt vermutlich mehr, oder?

Ich würde auf jeden Fall Wohngeld und evtl. auch Kinderzuschlag beantragen (Mindest- und Höchsteinkommensgrenzen müssen dabei von der Kinderzuschlagstelle/Familienkasse beachtet werden).

Auch für wohngeldbeziehende Familien gibt es die Leistungen für Bildung und Teilhabe, das steht im Bundeskindergeldgesetz BKGG unter § 6b:

*klick* BKGG Bundeskindergeldgesetz

Hier gibt's einen von vielen Kinderzuschlag-Rechnern (den vom Bundesministerium für Familie etc. finde ich nicht mehr). Zur Qualität kann ich nichts sagen, aber man sollte sich ja eh nicht nur auf diese Rechner verlassen: *klick*
 

Steffi1971

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2009
Beiträge
68
Bewertungen
1
Hilfeeeee SB hat angerufen

Hallo, ich wieder mal und wollte mir mal ein wenig Luft machen.....
Unser Sb hat angerufen mein Mann hat seit heute die Stelle in Vollzeit und jetzt meint er wir brauchen die noch weiter bzw. erhalten noch weiterhin Bezug ALG II, dabei reicht uns das was mein Mann bekommt vielleicht noch Wohngeld aber das war es.
Und ich muss trotzdem noch zu den Terminen kommen usw. die wollen uns nicht gehen lassen ist das normal.
Wir sind doch froh nichts mehr zu brauchen von denen.
Ich könnt momentan mich nur noch aufregen wegen der Arge.
Ich habe nur bescheid gesagt das er ne Vollzeitstelle hat und er ist blöd geworden, er droht mir mit Sanktion, weil ihm noch Bewerbungsunterlagen fehlen usw. ich bewerbe mich nicht mehr, weil ich Kinder habe und mir einen Minijob suchen werde.

Ich hoffe ihr versteht mich.....und könnt mir igrndwelche gute Ratschläge geben??!!
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

Ihr könntet auf Alg II verzichten:

SGB I
§ 46 Verzicht

(1) Auf Ansprüche auf Sozialleistungen kann durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Leistungsträger verzichtet werden; der Verzicht kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

(2) Der Verzicht ist unwirksam, soweit durch ihn andere Personen oder Leistungsträger belastet oder Rechtsvorschriften umgangen werden.
1.3 Verhältnis zu Wohngeld

(1) Gemäß § 8 Abs. 2 Wohngeldgesetz (WoGG) ist § 46 Abs. 2 SGB I nicht anzuwenden, wenn im Zusammenhang mit der Bean-tragung von Wohngeld auf Leistungen nach dem SGB II verzichtet wird. Insoweit besteht ein Wahlrecht zugunsten des Bezuges von Wohngeld. Ist der Antragsteller in der Lage, seinen Bedarf und den der Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft durch eigenes Einkommen und Wohngeld zu decken, besteht kein Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II.

...

Randziffer 12a.6e:

Beispiele:

1. Eine aus zwei Personen bestehende Bedarfsgemeinschaft kann mit Einkommen und Inanspruchnahme von Wohngeld ihren Bedarf decken. In diesem Fall besteht kein Wahlrecht, da der An-
spruch auf Leistungen nach dem SGB II nachrangig und der Bedarf ohne die Inanspruchnahme dieser Leistungen gedeckt ist.

2. Eine aus zwei Personen bestehende Bedarfsgemeinschaft kann mit Einkommen und Inanspruchnahme von Wohngeld ihren Bedarf nicht decken, so dass ein geringer Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II geltend gemacht werden könnte. Hier besteht ein Wahlrecht zugunsten des niedrigeren Wohngeldes unter Verzicht auf Leistungen nach dem SGB II.
(2) Gem. § 7 Abs. 1 Satz 3 Nr. 2 Buchst. a
Quelle: FH der BA zu § 12a

Ich würde mir aber vorher einen eventuellen Wohngeldanspruch von der Wohngeldbehörde ausrechnen lassen ... und vor Alg-II-Verzicht auch z.B. erhöhte Fahrtkosten (bei aufstockendem Alg-II-Bezug ggf. absetzbar) berücksichtigen, die Dein Mann hat.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

hallo steffi1971,

einfach formloses schreiben aufsetzen, "wir melden uns ab" fertig ist das ganze. ev. noch nächsten monat die erste gehaltsabrechnung (bitte das schwärzen nicht vergessen) einreichen und ende. bitte beantragt wohngeld, gelle?

alles weitere toi toi toi von mir :icon_daumen:

liebe grüße von barbara
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

Hallo Steffi, bekommst du noch Leistung vom JC und bist demzufolge dort noch gemeldet!

Abmelden, mach das schriftlich!


Dein Mann hat einen Job und mit Wohngeld würdet ihr über die Runden kommen!



Gruss Seepferdchen
 

Steffi1971

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 September 2009
Beiträge
68
Bewertungen
1
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

Hallo Steffi, bekommst du noch Leistung vom JC und bist demzufolge dort noch gemeldet!

Abmelden, mach das schriftlich!


Dein Mann hat einen Job und mit Wohngeld würdet ihr über die Runden kommen!



Ja wir haben diesen Monat noch Bezug bekommen und ab Oktober aber nicht mehr daher sehe ich die Termine die er mir gegeben hat für September als gegenstandslos, weil sanktionieren kann er mich nicht mehr, oder?
 

Scarred Surface

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
1.470
Bewertungen
961
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

einfach formloses schreiben aufsetzen, "wir melden uns ab" fertig ist das ganze. ev. noch nächsten monat die erste gehaltsabrechnung (bitte das schwärzen nicht vergessen) einreichen und ende. bitte beantragt wohngeld, gelle?
Und bei der Gelegenheit gleich darauf bestehen, dass das arge Pack die Telefonnummer aus den Unterlagen löscht. Für jetzt und für die Zukunft. :biggrin:
 

frankfurterin

Elo-User*in
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
395
Bewertungen
77
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

daher sehe ich die Termine die er mir gegeben hat für September als gegenstandslos, weil sanktionieren kann er mich nicht mehr, oder?
Vorsicht Halbwissen: Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass wenn ihr irgendwann wieder ALG II beantragen müsst, die Sanktion dann noch angewendet werden kann. Also, dass die nicht einfach so "verfällt".
Angabe ohne Gewähr!
 

JürgenK

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2011
Beiträge
542
Bewertungen
124
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

Vorsicht Halbwissen: Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass wenn ihr irgendwann wieder ALG II beantragen müsst, die Sanktion dann noch angewendet werden kann. Also, dass die nicht einfach so "verfällt".
Angabe ohne Gewähr!


Wäre ja noch schöner....:icon_motz:


Der Mann hat Arbeit gefunden.Was gäbe da zu Sanktinieren????


Das er Arbeit gefunden hat von von diesem Gesindel nichts mehr Wissen möchte.
 

viona14

Elo-User*in
Mitglied seit
24 März 2008
Beiträge
411
Bewertungen
89
AW: Hilfeeeee SB hat angerufen

Vorsicht Halbwissen: Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass wenn ihr irgendwann wieder ALG II beantragen müsst, die Sanktion dann noch angewendet werden kann. Also, dass die nicht einfach so "verfällt".
Angabe ohne Gewähr!


:confused: Wo hast Du das gelesen?

Finde das ist völliger unfug.:icon_rolleyes:
 
Oben Unten