• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Neuer Arbeitsvermittler!

Headi

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
204
Bewertungen
58
Hallo zusammen,

heute habe ich Post vom Jobcenter bekommen. Es handelt sich um Stellenvorschläge!

Der erste Satz macht mich schon stutzig:

1. Dort steht geschrieben: Wie Ihnen aus unserem Gespräch bekannt ist, bin ich bemüht, Ihnen bei der Suche nach einem geeignetem Arbeitsplatz zu helfen!

Dazu muss ich sagen, habe ich noch gar kein Gespräch mit meinem neuem Arbeitsvermittler wahrgenommen!

2. Ich müßte doch eigentlich nach einem Lehrgang eine neue EGV vorgelegt bekommen oder nicht?

Wenn es nach der alten EGV geht, muss ich gar kein Bewerbungsunterlagen vorlegen, dass ist auf Grund des vergangenen Lehrganges außer Kraft gesetzt!

Darf dann überhaupt mit Sanktionen gedroht werden??

Beim Vermittlungsvorschlag handelt es sich um ZEITARBIT! Was auch sonst!
Bisher hat mich das Jobcenter damit verschont!

Mal ne Frage zu Rechtswegen:

Die Firma zahlt IGZ-Tariflohn, hält sich aber nicht an eine vernünftige Eingruppierung!
Bei der Stelle heißt es, dass man mit 9,07 Euro startet! aber es eine rasche Steigerung inne hat. Soll heißen, dass ab dem 7ten Monat 13,66 gezahlt werden!
Der IGZ Tarif sieht aber vor, dass ich aufgrund meiner Ausbildung und Spezialfähigkeiten sogar bei 12,21 Euro (IGZ E5) angesiedelt werden muss!
Dementsprechend ist die Lohnanpassung auch ab dem 7ten Monat höher!

Man will mich hier mal wieder verarschen!

Was passiert wenn ich unter diesem Hinweis, dass es eine falsche Eingruppierung geben soll ablehne?
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Zu 1. Textbaustein.
Zu 2. nicht zwingend. Wenn Deine EGV noch gültig ist, müssen die keine neue EGV machen.

Auf VVs musst Du Dich immer bewerben, auch ohne EGV.
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Zu 1. Textbaustein.
Zu 2. nicht zwingend. Wenn Deine EGV noch gültig ist, müssen die keine neue EGV machen.

Auf VVs musst Du Dich immer bewerben, auch ohne EGV.

Du meinst sicherlich VV mit RFB, wenn du immer schreibst.
 

Headi

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Apr 2012
Beiträge
204
Bewertungen
58
Trotzdem empfinde ich es als Frechheit, dass der neue Arbeitsvermittler das persönliche Gespräch nicht sucht!
Aber hauptsache Vermittlungsvorschläge machen, obwohl der gar keine Ahnung von mir hat!

Dann verzichte ich in Zukunft auch auf persönliche Vorstellungsgespräche, weil ich ja mittlerweile alles über Zeitarbeitsfirmen weiß!

So verlange ich dann nur noch Telefonate und lasse mich direkt zum Kunden vermitteln...

Persönlich können die Angsthasen beim Mobcenter überhaupt nichts, außer Ihre auswendig gelernten Gespräche diktieren!
Aber in Punkte Sanktionen und CO, da sind die ganz schnell. Auch hier geht alles wieder ohne vorher das persönliche Gespräch zu suchen!

Mals chauen,wann der letzte rafft, dass zu 90 % die Mobcenter Schuld sind, dass es soviel Hartz IV Empfänger gibt!

Ist ja auch klar, würde es diese nicht geben, wären die Herren und Damen vom Mobcenter arbeitslos! Mein ehemaliger Arbeitsvermittler war Immobilienverkäufer, da weiß man dann auch schon Bescheid!
 

ZynHH

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Immobilienverkaeufer .... Ist doch genau richtig.

Schließlich soll er dir etwas schmackhaft machen was du nicht willst oder brauchen kannst....
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.996
Bewertungen
1.025
Die einen schimpfen und tun alles um das Gespräche mit dem SB zu verhindern und die anderen wolllen es unbedingt.....verkehrte Welt....

Wir sind hier im SGBII und da gibt es zumeist nur Zeitarbeit, gewöhn dich dran, deine "Spezialfähigkeiten" nützen dir hier garnix weil du bei SGBII quasi fast Freiwild bist und eben alles zu tun hast um da rauszukommen.
 

Strolchenmann

Neu hier...
Mitglied seit
11 Sep 2006
Beiträge
990
Bewertungen
209
Was regt man sich über solche Schreiben auf, das sind vorgedruckte Textbausteine die einfach eingefügt werden ohne große nachzudenken, ich könnte da bei jedem Brief kotzen gehen, denke aber lmaa:icon_mrgreen:
 
Oben Unten