• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Neuer Antrag oder WBA,soll ich von vorne den Antrag neu stellen ?

Merkblatt

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2016
Beiträge
7
Gefällt mir
1
#1
Hallo,

nachdem ich den WBA Antrag zugesandt bekomme, habe ich mich ohne Gründen entschieden, den WBA Antrag per Brief zurückzunehmen .
Leistungen wurden daraufhin eingestellt .
Nun habe ich festgestellt dass ich einen Fehler gemacht habe wegen Krankenversicherung.
KV stelle teilte mir auf Anfrage mit, dass mein KV-Status unklar ist.

Frage:
Soll ich von vorne den Antrag stellen ?
was kostet einen Zahnartzbesuch ohne KV ?

MfG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Helga40

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Dez 2010
Beiträge
6.450
Gefällt mir
3.839
#2
AW: Neuer Antrag oder WBA

Der Sachverhalt ist etwas dürftig geschildert.

Von welchem Zeitraum sprechen wir, also wann hast du den WBA zurückgezogen bzw. nicht zurückgeschickt, seit wann beziehst du kein ALG 2 mehr? Und was war jetzt genau: du hast den Antrag zurückgeschickt und dann aber verzichtet oder du hast den Antrag erst gar nicht weiter gestellt?

Die Frage, was ein Zahnarztbesuch ohne KV kostet, stellt sich nicht, da in Deutschland Krankenversicherungspflicht herrscht. Du bist also krankenversichert, wahrscheinlich zahlt nur niemand (derzeit) deine Beiträge.
 

Merkblatt

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Feb 2016
Beiträge
7
Gefällt mir
1
#3
seit 3 Monaten
Den WBA habe ich erstmal gar nicht zurückgeschickt, stattdessen habe ich einen Brief geschrieben, worin mitgeteilt ist, dass ich den Antrag zurückneheme.
 

Querulant

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Jun 2018
Beiträge
47
Gefällt mir
16
#4
War da nicht mal was, dass nach einem Monat alles auf Null gestellt wird und demzufolge hier ein Neuantrag fällig ist? Am besten durch persönliche Vorsprache abklären lassen, das JC soll entscheiden was es will.
 

RoxyMusic

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Okt 2016
Beiträge
733
Gefällt mir
392
#5
Am besten noch im Juni einen Weiterbewilligungsantrag nachweislich stellen (der auf den ersten des Monats zurück wirkt) - mit der Bitte um Prüfung, ob eine rückwirkende Berücksichtigung möglich ist. Wird aber eher schwierig sein:

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbi/46.html

§ 46 SGB I Verzicht
(1) Auf Ansprüche auf Sozialleistungen kann durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Leistungsträger verzichtet werden; der Verzicht kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
(2) Der Verzicht ist unwirksam, soweit durch ihn andere Personen oder Leistungsträger belastet oder Rechtsvorschriften umgangen werden.
 

Helga40

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Dez 2010
Beiträge
6.450
Gefällt mir
3.839
#6
Er hat nicht verzichtet, er hat doch den Antrag erst gar nicht gestellt. Sein Schreiben war mangels Stellung WBA nach Ablauf des Bewilligungsabschnittes eigentlich überflüssig.
 
Oben Unten