• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Neuen Job um jeden Preis Annehmen?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

varina

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2007
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#1
Hallo, ich könnte wohl einen neuen Job bekommen in meinem Beruf als Drucker. War schon beim Vorstellungsgespräch, wir sind so verblieben das ich erstmal für 3 Tage Probearbeiten soll/kann um zu sehen ob es für mich das richtige ist bzw. ob ich für den AG der richtige bin.
Allerdings müßte ich nicht nur beim Lohn Abstriche machen
ca.1/3 weniger sondern auch beim Urlaub (24 statt 30 Tage) ja ich weiss 24 Tage sind der Gesetzliche Urlaub.
und es gibt weder Urlaubsgeld noch "Weihnachtsgeld" oder so und die Arbeitszeit ist auch länger 40 statt 38 Std.
Ich bin 50(fast) und seit 01.08.07 Arbeitslos(habe selbst Gekündigt) da muß ich wohl nehmen was kommt oder was meint ihr?
 

andrea35

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#2
ich würde die Arbeit annehmen, oder willst du die nächsten 15 Jahre lieber mit Hartz 4 verbringen.

Weihnachts- und Urlaubsgeld bekommen viele nicht mehr und die 2 Stunden mehr sollten auch kein Hinderungsgrund sein.

Sei froh wenn dir so etwas angeboten wird.

andrea
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#3
Hallo, ich könnte wohl einen neuen Job bekommen in meinem Beruf als Drucker. War schon beim Vorstellungsgespräch, wir sind so verblieben das ich erstmal für 3 Tage Probearbeiten soll/kann um zu sehen ob es für mich das richtige ist bzw. ob ich für den AG der richtige bin.
Allerdings müßte ich nicht nur beim Lohn Abstriche machen
ca.1/3 weniger sondern auch beim Urlaub (24 statt 30 Tage) ja ich weiss 24 Tage sind der Gesetzliche Urlaub.
und es gibt weder Urlaubsgeld noch "Weihnachtsgeld" oder so und die Arbeitszeit ist auch länger 40 statt 38 Std.
Ich bin 50(fast) und seit 01.08.07 Arbeitslos(habe selbst Gekündigt) da muß ich wohl nehmen was kommt oder was meint ihr?
Du siehst: Hartz IV war in voller Linie erfolgreich. Unternehmen können nun mit Mitarbeitern beliebig umgehen und sie zu Hungerlöhnen beschäftigen. Nimm den Job an, gehe in die Gewerkschaft und kämpfe mit dieser für andere Bedingungen. Du hast natürlich auch wesentlich bessere Chancen, dich auf eine neue Stelle zu besetzten, wenn wir hier mal überhaupt von Chancen reden können.

Ob Du froh sein kannst, vermag ich nicht zu behaupten. Ich würde es als Abhängigkeit bezeichnen.
 

Syndrom

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
162
Gefällt mir
1
#4
Hier kann ich Martin nur Recht geben.
Ich finde den Punkt mit dem Gewerkschaftsbeitritt auch sehr wichtig.

In Deinem/unserem Alter ist es mittlerweile (fast) unmöglich wieder einen, seinen Erfahrungen entsprechenden (und vor Allem entsprechend bezahlten) Job zu bekommen. Deswegen kann ich Dir nur Raten, ihn anzunehmen und die Probezeit zu "überleben".

Es ist wesentlich leichter, sich aus einer Anstellung heraus woanders zu Bewerben, als aus der Arbeitslosigkeit. Wenn Du Hartz IV erreicht hast, wollen sie Dir sowieso nichts mehr bezahlen, denn den Rest, den Du dann zum Leben bräuchtest, wird dann mit Hartz IV "aufgestockt"...
So sparen sich die Unternehmen eine Menge Kohle, die Dir dann fehlt...
Das war, wie Martin ganz richtig dargestellt hat, der Sinn der Einführung von Hartz IV: Arbeitsplätze Schaffen!
Von anständiger Bezahlung war dabei nie die Rede...
 

varina

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2007
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#5
Du siehst: Hartz IV war in voller Linie erfolgreich. Unternehmen können nun mit Mitarbeitern beliebig umgehen und sie zu Hungerlöhnen beschäftigen. Nimm den Job an, gehe in die Gewerkschaft und kämpfe mit dieser für andere Bedingungen. Du hast natürlich auch wesentlich bessere Chancen, dich auf eine neue Stelle zu besetzten, wenn wir hier mal überhaupt von Chancen reden können.

Ob Du froh sein kannst, vermag ich nicht zu behaupten. Ich würde es als Abhängigkeit bezeichnen.
Hallo Martin, Abhängig bist du als AN sowieso. Und der Lohn den ich dort bekommen würde liegt so bei 1300.- bis 1500.- Netto(keine Schichtarbeit) vorher hatte ich im 3 Schichtbetrieb so im Schnitt 2100.-Netto.
Und 3 Schicht ist wohl das schlimmste überhaupt,jedenfalls jetzt in meinem Alter.(habe bisher über 25 Jahre 3 Schichten gemacht!
)
Mfg
 

varina

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Sep 2007
Beiträge
104
Gefällt mir
1
#6
STOP--Aus die Maus!

Hier kann ich Martin nur Recht geben.
Ich finde den Punkt mit dem Gewerkschaftsbeitritt auch sehr wichtig.

In Deinem/unserem Alter ist es mittlerweile (fast) unmöglich wieder einen, seinen Erfahrungen entsprechenden (und vor Allem entsprechend bezahlten) Job zu bekommen. Deswegen kann ich Dir nur Raten, ihn anzunehmen und die Probezeit zu "überleben".

Es ist wesentlich leichter, sich aus einer Anstellung heraus woanders zu Bewerben, als aus der Arbeitslosigkeit. Wenn Du Hartz IV erreicht hast, wollen sie Dir sowieso nichts mehr bezahlen, denn den Rest, den Du dann zum Leben bräuchtest, wird dann mit Hartz IV "aufgestockt"...
So sparen sich die Unternehmen eine Menge Kohle, die Dir dann fehlt...
Das war, wie Martin ganz richtig dargestellt hat, der Sinn der Einführung von Hartz IV: Arbeitsplätze Schaffen!
Von anständiger Bezahlung war dabei nie die Rede...
Habe eben eine Absage bekommen, Ich würde doch nicht so recht ins Firmenprofiel passen!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten