• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

neue EGV

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Xas

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
241
Gefällt mir
3
#1
hallo, habe heute eine neue egv bekommen und habe nicht unterschrieben, da mich einige punkte stören!
ZIELE: verbesserung d. eingliederungschancen und integration auf dem 1. arbeitsmarkt

1. ihr träger für grundsicherung ..... unterstützt sie mit folgenden leistungen zur eingliederung .....

er unterbreitet ihnen vermittlungsvorschläge, soweit geeignete stellenangebote vorliegen.

er nimmt ihr bewerberprofil in www. blabla.de auf.

er unterstützt ihre bewerbungsaktivitäten durch übernahme von kosten für schriftl. bewerbungen auf vorherige antragstellung u. schrift. nachweis nach massgabe d. § 16 abs. 1sgb 2 i.v.m. §45 ff. sgb3. bewerbungskosten können bis zu einem betrag von 260 euro jährlich übernommen werden.

er unterstützt ihre bewerbungsaktivitäten durch ausshändigen eines vermittlungsgutscheins für die inanspruchnahme eines priv. arbeitsvermittlers.

er kann mit öffentlich geförderten beschäftigungen unterstützen: z.b. angebot einer arbeitsgelegenheit mit mehraufwandsentschädigung.

er fördert ihre arbeitsaufnahme durch die gewährung eines beschäftigungszuschuss (§ 16a sgb 2) an den arbeitgeber bei vorhandensein eines entsprechenden angebotes und erfüllung der zugangsvoraussetzungen.

kommt der zuständige träger seinen in der egv festgelegten pflichten nicht nach, ist ihm innerhalb einer frist von 3 wochen das recht der nacherfüllung einzuräumen.
 

Xas

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
241
Gefällt mir
3
#2
noch zu1
ist eine nachbesserung tatsächlich nicht möglich, muss er folgende ersatzmassnahme anbieten: keine
 
E

ExitUser

Gast
#3
hallo, habe heute eine neue egv bekommen und habe nicht unterschrieben, da mich einige punkte stören!
ZIELE: verbesserung d. eingliederungschancen und integration auf dem 1. arbeitsmarkt

heisst für mich soviel.... Massnahme.

1. ihr träger für grundsicherung ..... unterstützt sie mit folgenden leistungen zur eingliederung .....

ja ja als ob

er unterbreitet ihnen vermittlungsvorschläge, soweit geeignete stellenangebote vorliegen.

öhm von was? zeitarbeit? die frischen doch nur ihre Bewerberpoole auf. mehr nicht. die meisten stellen gibt es doch nichtmals.

er nimmt ihr bewerberprofil in www. blabla.de auf.

aber bitte nur anonym

er unterstützt ihre bewerbungsaktivitäten durch übernahme von kosten für schriftl. bewerbungen auf vorherige antragstellung u. schrift. nachweis nach massgabe d. § 16 abs. 1sgb 2 i.v.m. §45 ff. sgb3. bewerbungskosten können bis zu einem betrag von 260 euro jährlich übernommen werden.

wieso nur "können" und nicht 260 € für ein Jahr?

er unterstützt ihre bewerbungsaktivitäten durch ausshändigen eines vermittlungsgutscheins für die inanspruchnahme eines priv. arbeitsvermittlers.

Könnte von Vorteil sein. "Könnte"

er kann mit öffentlich geförderten beschäftigungen unterstützen: z.b. angebot einer arbeitsgelegenheit mit mehraufwandsentschädigung.

Oh wie nett. Sie wollen dir einen 1 Euro Job aufhalsen.:icon_kotz:

er fördert ihre arbeitsaufnahme durch die gewährung eines beschäftigungszuschuss (§ 16a sgb 2) an den arbeitgeber bei vorhandensein eines entsprechenden angebotes und erfüllung der zugangsvoraussetzungen.

Ja Ja staatlich finanzierte Arbeit. Den AG wird es freuen. Aber nur den.

kommt der zuständige träger seinen in der egv festgelegten pflichten nicht nach, ist ihm innerhalb einer frist von 3 wochen das recht der nacherfüllung einzuräumen.
Ohja und der "Kunde" wird knallhart sanktioniert.

Lass mich raten... Ortsabwesenheit war auch darin enthalten?

Diese EGV ist mal wieder Papierverschwendung. Gut das du nicht unterschrieben hast. den auch der 1 Euro Job wird nicht richtig bestimmt genannt. das heisst die können dich zu jedem mist Träger schicken.

Näheres wird dir MobyDick sagen noch dazu. nicht Unterschrift ist nicht sanktionierbar.
 

Xas

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
241
Gefällt mir
3
#4
2. bemühungen von bla...zur eingliederung in arbeit
sie unternehmen in den nächsten 6 monaten - beginnend mit dem datum d. unterzeichnung - mindestens 5 bewerbungsbemühungen pro monat um sozialv. beschäftigungsverhältnisse u. legen hierüber folgende nachweise vor: kopien d. schriftl. bewerbungen, nachweise über fundstellen d. stellenangebote, absagen potentieller arbeitgeber, tabellarische auflistung d. bewerbungsbemühungen zum nächsten termin. bei d. stellensuche sind auch befristete stellenangebote und stellenangebote von zeitarbeitsfirmen einzubeziehen.
sie bewerben sich zeitnah, d.h. spätestens am dritten tage nach erhalt des stellenangebotes, auf vermittlungsvorschläge, die sie von d. agentur f. arbeit erhalten haben.
kontaktaufnahme zu privaten arbeitsvermittlern


soll ich den mist unterschreiben? wie sollte ich mich jetzt am besten verhalten, oder wie vorgehen? habe bis zum 19.10.09 zeit den mist unterschrieben abzugeben! danke...
 
E

ExitUser

Gast
#5
Mich würde dieser Satz stören:

er kann mit öffentlich geförderten beschäftigungen unterstützen: z.b. angebot einer arbeitsgelegenheit mit mehraufwandsentschädigung.
Das bedeutet: Wenn er will, weist er dich zu einem EEJ zu.

Ich würde hier einen Verwaltungsakt provozieren, denn wenn du diese EGV unterschreibst, wirst du - sobald man dir einen EEJ zuweist - diesen auch antreten müssen. Ansonsten wirst du sanktioniert.

D.h. entweder du reagierst überhaupt nicht auf diese EGV, oder du schreibst an die SB ein kleines Briefchen und hilfst noch ein wenig nach:

"Leider kann ich Ihren Eingliederungsvereinbarungstext nicht unverändert unterschreiben, denn die Leistungen nach § 16d SGB II werden nicht bestimmt. Dies ist ein Verstoß gegen § 15 SGB II.

Ich erkläre mich ausdrücklich bereit, eine rechtskonforme, zulässige klare Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben, die mich auch fördert."

Vielleicht kommt der VA sofort. Vielleicht ruft die SB dich auch noch einmal und macht noch etwas Druck. Nichts unterschreiben. Dann schickt sie dir das per Verwaltungsakt. Der VA muss ohne Sanktion kommen. Per Dienstanweisung wurde auf die Sanktion bei Nicht-Unterschrift einer EGV erstmal verzichtet!!! Vielleicht druckt sie noch eine Anhörung aus. Macht nichts. Sie darf nicht sanktionieren. Die Anhörung kannst du hier reinstellen.

Und wenn du den VA hast, dann stelle ihn hier rein. Man müsste sehen, ob er mit der EGV identisch ist und einen Widerspruch schreiben. Evtl. auch die aufschiebende Wirkung beantragen.

Übrigens: Das Nicht-Nachkommen der Pflichten aus dem VA ist nicht sanktionierbar, im Gegensatz zur EGV! Es fehlt die gesetzliche Grundlage dazu. D.h du hast nichts zu verlieren.
 

Xas

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
241
Gefällt mir
3
#6
Mich würde dieser Satz stören:



Das bedeutet: Wenn er will, weist er dich zu einem Ein-Euro-Job zu.

Ich würde hier einen Verwaltungsakt provozieren, denn wenn du diese EGV unterschreibst, wirst du - sobald man dir einen Ein-Euro-Job zuweist - diesen auch antreten müssen. Ansonsten wirst du sanktioniert.

D.h. entweder du reagierst überhaupt nicht auf diese EGV, oder du schreibst an die SB ein kleines Briefchen und hilfst noch ein wenig nach:

"Leider kann ich Ihren Eingliederungsvereinbarungstext nicht unverändert unterschreiben, denn die Leistungen nach § 16d SGB II werden nicht bestimmt. Dies ist ein Verstoß gegen § 15 SGB II.

Ich erkläre mich ausdrücklich bereit, eine rechtskonforme, zulässige klare Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben, die mich auch fördert."

Vielleicht kommt der VA sofort. Vielleicht ruft die SB dich auch noch einmal und macht noch etwas Druck. Nichts unterschreiben. Dann schickt sie dir das per Verwaltungsakt. Der VA muss ohne Sanktion kommen. Per Dienstanweisung wurde auf die Sanktion bei Nicht-Unterschrift einer EGV erstmal verzichtet!!! Vielleicht druckt sie noch eine Anhörung aus. Macht nichts. Sie darf nicht sanktionieren. Die Anhörung kannst du hier reinstellen.

Und wenn du den VA hast, dann stelle ihn hier rein. Man müsste sehen, ob er mit der EGV identisch ist und einen Widerspruch schreiben. Evtl. auch die aufschiebende Wirkung beantragen.

Übrigens: Das Nicht-Nachkommen der Pflichten aus dem VA ist nicht sanktionierbar, im Gegensatz zur EGV! Es fehlt die gesetzliche Grundlage dazu. D.h du hast nichts zu verlieren.
moby,

sehe ich alles genauso und werde mal nicht reagieren! kann doch so alles mehr rauszögern und einen brief schreiben habe ich ehrlich gesagt auch keine lust! ich lasse es auf ne va ankommen und melde mich hier wieder! danke erstmal allen! fortsetzung folgt;-)
 

Xas

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
241
Gefällt mir
3
#7
Ohja und der "Kunde" wird knallhart sanktioniert.

Lass mich raten... OrtsAbwesenheit war auch darin enthalten?

Diese EGV ist mal wieder Papierverschwendung. Gut das du nicht unterschrieben hast. den auch der 1 Euro Job wird nicht richtig bestimmt genannt. das heisst die können dich zu jedem mist Träger schicken.

Näheres wird dir MobyDick sagen noch dazu. nicht Unterschrift ist nicht sanktionierbar.
patrik, mit ortsabwesenheit stimmt und das mit "können bis zu 260 euro" ist mir beim lesen noch nicht mal aufgefallen! ;-) danke...
 

Xas

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
241
Gefällt mir
3
#8
habe bis jetzt noch keine neue egv als va erhalten, mein sb hat das doch wohl nicht etwa vergessen? ;-)
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#9
tja bist wohl vorerst vergessen wurden, bis der pc deine PAPnase an den nächsten termin erinnert ^^
 

Xas

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
241
Gefällt mir
3
#10
tja bist wohl vorerst vergessen wurden, bis der pc deine PAPnase an den nächsten termin erinnert ^^
welchen nächsten termin, in der egv steht nix und ne neue einladung als solches habe ich nicht bekommen! weiß nur, ich bekomme demnächst nen neuen sb! ;-)
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#11
welchen nächsten termin, in der egv steht nix und ne neue einladung als solches habe ich nicht bekommen! weiß nur, ich bekomme demnächst nen neuen sb! ;-)
die einladung um über deine situation zu sprechen wird direkt folgen ^^
und mit ihr kommt die vorlage einer neuen EGV ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten