Neue EGV vom JC bekommen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

LoXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 August 2012
Beiträge
120
Bewertungen
19
Hallo zusammen,

zunächst mal: Ich hatte ja schon vor ein paar Tagen 2 Threads bezgl Fragen eröffnet. Mir ist die Tage in meinem Bewilligungsbescheid aufgefallen, das mein ALG1 nun doch erst Ende September (statt Ende August) ausläuft. Also ich schnell die Formulare ausgefüllt, ausgedruckt und heute morgen ab zum JC. War alles ok soweit, habe endgültigen Abgabetermin Mitte September.

Was mich jetzt stutzig macht, ich habe vom JC ne neue EGV mit RFB bekommen. Habe allerdings mit der AfA noch ne EGV ohne RFB, gültig bis 30.09.2012. Welche von beiden hat Gültigkeit?
Kann ich der neuen EGV widersprechen, sofern die alte noch Rechtsgültigkeit besitzt?
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Was mich jetzt stutzig macht, ich habe vom JC ne neue EGV mit RFB bekommen. Habe allerdings mit der AfA noch ne EGV ohne RFB, gültig bis 30.09.2012. Welche von beiden hat Gültigkeit?
Kann ich der neuen EGV widersprechen, sofern die alte noch Rechtsgültigkeit besitzt?
EGV ohne RFB?

Wenn du die neue EGV nicht unterschrieben hast, ist diese nicht abgeschlossen und hat keine Rechtskraft.

Unterschreibst du sie, wird neue gültig.
 
E

ExitUser

Gast
Was mich jetzt stutzig macht, ich habe vom JC ne neue EGV mit RFB bekommen. Habe allerdings mit der AfA noch ne EGV ohne RFB, gültig bis 30.09.2012. Welche von beiden hat Gültigkeit?
Kann ich der neuen EGV widersprechen, sofern die alte noch Rechtsgültigkeit besitzt?
Welche EGV davon hast du unterschrieben ?

Bei einer freiwillig unterschriebenen EGV kannst du keinen Widerspruch einlegen.
Da gibt es nur sehr wenige Ausnahmen wo man dies könnte.

Wenn man einen VA erhalten hat, da kann man Widerspruch einlegen.
 

LoXX

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 August 2012
Beiträge
120
Bewertungen
19
Welche EGV davon hast du unterschrieben ?

Bei einer freiwillig unterschriebenen EGV kannst du keinen Widerspruch einlegen.
Da gibt es nur sehr wenige Ausnahmen wo man dies könnte.

Wenn man einen VA erhalten hat, da kann man Widerspruch einlegen.
Ich habe beide unterschrieben.
 
E

ExitUser

Gast
Da gibt es nur sehr wenige Ausnahmen wo man dies könnte.
zB wenn die EGV einseitig belastend und somit sittenwidrig wäre, wie bei mir damals der Fall, als meine damalige SB mir eine Sittenwidrige EGV angedreht hat:icon_neutral:, diese unterschiebene EGV habe ich aber dank der Hilfe einer Userin hier aus diesem Forum (keine Ahnung ob die hier noch angemeldet ist) welche Jobcenter SB ist kippen konnte:biggrin: seit dem unterschreibe ich keine EGV mehr.
 
Oben Unten