• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

neue egv und noch gültige alte

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

warpcorebreach

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
1.905
Bewertungen
459
hallo
ich bin auch mal wieder mit ner neuen egv hier.
kurze vorgeschichte:
selbstständige nebentätigkeit seit april 09, online verkauf, demnächst auch teile aus eigenproduktion für hobbybereich.

ich muss sagen die frau dort ist immer sehr umgänglich, allerdings hab ich die selbstständigkeitsidee bei einer vertretung angesprochen. die sache wurde auch in die 1. egv aufgenommen. die egv-alt (siehe anhang) ist sozusagen die 2. die kam einfach per post, selber wortlaut nur der damalige 1 euro job ist raus. die hab ich auch erst jetz in weiser vorraussicht unterschrieben da im grunde völlig harmlos und diese würde bis 20.02.10 laufen (arge besitzt keine kopie).
nun will mich die werte frau (zum wiederholtem male, kann sich nur nicht erinnern) als kraftfahrer unterbringen (mit 0 erfahrung). wohlgemerkt führerschein 10.2005 gemacht und läuft demnach 10.2010 aus inklusive aller adr scheine. verlängerung werde ich nicht machen (wer soll das bezahlen und wozu?)
von der selbstständigkeit war sie völlig unbeeindruckt, das habe keine perspektive.
die neue egv ist auch unten als anhang (egv-neu) natürlich nicht unterschrieben, auch mit der begründung die alte liefe noch und kann nicht ohne mein einverständniss aufgehoben werden. sie stimmte mir zu und meinte sie kann die alte auch auch ändern. ich bin mir nicht sicher was sie meinte aber ich bin überzeugt sie kann bis die alte ausläuft nichts machen.
ich glaube ich habe jetz bis zum 5.12. zeit das ding zu unterschreiben. lagerarbeiter steht mit drinn weil ich nen schein hab für stapler. so wie es jetz ist möchte ich es nicht unterschreiben, bin auch auf streit aus wenns sein muss.
das hauptaugenmerk soll bei der selbstständigkeit liegen, notfalls lass ich es auch auf haupttätigkeit ändern. am liebsten würde ich einen gegenvorschlag einreichen mit begründung.

schreibt mal eure meinung zur egv und meinen gedankengängen.


egv-alt: http://filecenter.c14s.com/index.php?downloade_datei=877d9869f8fccf19d1c6b8b35e1b51a4
egv-neu: http://filecenter.c14s.com/index.php?downloade_datei=86f80016b0083d982bc40cb804bcfafc
 
E

ExitUser

Gast
Eigentlich ist es nicht genau geklärt, ob man während der Laufzeit einer EGV eine weitere abschließen kann, sofern keine Veränderung vorliegt. Da teilen sich die Meinungen, denn das Gesetz klärt das nicht.

Ich würde auf diese neue EGV gar nicht reagieren bzw. auch nicht unterschreiben. Dann kommt sie vermutlich per Verwaltunsakt. Ohne Sanktion!

Gegen den Verwaltungsakt kann man dann Widerspruch einreichen und evtl. die aufschiebende Wirkung beantragen. Den Widerspruch würde ich begründen, dass bereits eine unterschriebene EGV vorliegt und die 2. EGV die Selbständigkeit nicht berücksichtigt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten