Neue EGV - Könnt ihr mal bitte drüberschauen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hartz0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2014
Beiträge
31
Bewertungen
4
Hallo Forum,

Habe wieder eine EGV vorgelegt bekommen, die ich so natürlich nicht unterschreiben möchte.

Meine SB schien ziemlich umgänglich zu sein ...

Als ich sie bat, die Rechtfolgenbelehrung klp. zu streichen, hat sie es tatsächlich versucht.
Nach einigen erfolglosen Versuchen sagte sie dann, die könne man nicht rausnehmen.

Naja ...

Schaut euch doch bitte mal die EGV an.
 

Anhänge

Sorata

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Eine unnütze, dilettantische und rechtswidrige/nichtige EGV. Auf keinen Fall unterschreiben. Als VA haben diese Inhalte keinen Bestand bei erneuter rechtlicher Prüfung.

Die Gültigkeit "bis auf weiteres" und eine "regelmäßige" Prüfung der EGV ist zu unbestimmt.

Dein Bewerberprofil sollte bestenfalls anonym veröffentlicht werden.

Das JC bietet in dir in dieser EGV nichts an, was dir nicht auch ohne EGV bereits zustehen würde.
Trotz dieser Nichts-Leistung räumt sich das JC eine großzügige Nacherfüllungsfrist ein. Dir aber nicht. Das JC bevorteilt sich hier.

Du wirst pauschal dazu verpflichtet, an allen möglichen Maßnahme und AGH teilzunehmen, die dem JC ggf in den Sinn kommen. Auch das ist unzulässig.

Du sollst dich auf VV innerhalb von 3 Tagen bewerben. Das sollte 3 Werktage sein. Hier fehlt außerdem die konkrete und verbindliche Zusage der Übernahme der dadurch anfallenden Kosten. Das ist in dieser Form laut BSG-Rechtsprechung rechtswidrig.

Die EGV stellt keine konkrete, auf deinen individuellen Fall zugeschnittene Integrationsstrategie an.
 

Hartz0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2014
Beiträge
31
Bewertungen
4
Vielen Dank, Sorata!

Soll ich der SB dann mitteilen, das ich die EGV nicht akzeptiere, oder einfach gar nichts tun und abwarten?
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
6.379
Bewertungen
15.203
Umfangreiche Gegenvorschläge anhand der Punkte von @Sorata machen und dann abwarten, was passiert.
 

Hartz0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2014
Beiträge
31
Bewertungen
4
Hallo Forum,

es kam natürlich wie erwartet, aus der EGV wurde eine EGV-VA mit gleichem Wortlaut wie die von mir bereits hochgeladene EGV.

Diesem VA möchte ich natürlich widersprechen!

Wie mache ich das am besten?
 

Hartz0815

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2014
Beiträge
31
Bewertungen
4
Es geschehen noch Wunder!

Hatte jetzt einen Termin bei meiner SB, und wir haben über den VA gesprochen.

Dann hat sie quasi alles soweit geändert, wie Sorata weiter oben vorgeschlagen hat und ich keine Einwände mehr hatte. :icon_daumen:

Ich liebe meine SB. :love:

Dennoch bleibe ich wachsam. :blink:

Nochmals Danke für eure Unterstützung.
 

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
1.928
Bewertungen
1.180
Theoretisch hätte das mit den Änderungen dann erstmal ein neuer EGV Vorschlag sein müssen und kein Verwaltungsakt. war dem so?
 
Oben Unten