Neue EGV bekommen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

tomatodoor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 März 2012
Beiträge
18
Bewertungen
12
Hallo,
ich habe eine neue EGV bekommen, da meine alte schon am 20.09.2011 !!! abgelaufen ist.
Die neue EGV habe ich mitgenommen und nicht unterschrieben.
Schaut bitte einmal drüber.

Danke
 

Anhänge

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
Hab mir nur die Seite 1 und 2 angesehen. Das hat gereicht. Generation Gold? Wassn das? Der Euphemismus scheint der BA liebstes Kind zu sein. Ok, wenn du dich bis 2015 in so einer Maßnahme verwursten lassen willst, dann unterschreibe. Ansonsten unterschreibe nicht und warte den VA ab. Sind die Forderungen des SB überhaupt gerechtfertigt?

- Die körperlich schwere Arbeit als Möbelmonteur i.V.m. mit der Ausreizung des Tagespendelbereichs mit deiner Gesundheit vereinbar? Stichwort Zumutbarkeit (§ 10 SGB II)?

- Wurde deine Erwerbsfähigkeit jemals durch den mD festgestellt?

- Gibt es gesundheitliche Einschränkungen bei dir, die gegen diese Forderungen sprechen?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Gut, dass Du nicht unterschrieben hast. Ich würde abwarten. Irgendwann wird das als Verwaltungsakt kommen.
Was ist denn das für ein Projekt? Das ist mir viel zu schwammig beschrieben. Weder die tägliche/wöchentliche Verteilung steht da, noch, was da gemacht wird, z.B. die Arbeitsaufträge. Wie soll man da prüfen, ob das zumutbar ist?
Generation Gold - Weiter mit Erfahrung – Generation Gold im Mühlenkreis
 
E

ExitUser

Gast
Krass: Eine Ortsabwesenheit liegt vor wenn man innerhalb von 1 1/2 Stunden das JC nicht erreichen kann...sowas in der EGV??

Ist das legal..??

Ansonsten ist das eine Aufforderung an der Massnahme Generation Gold teilzunehmen...

Hast du denn noch einen Schreiben oder Flyer bekommen, wo die Massnahme und deren Ablauf näher bestimmt ist.??
 

tomatodoor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 März 2012
Beiträge
18
Bewertungen
12
Hab mir nur die Seite 1 und 2 angesehen. Das hat gereicht. Generation Gold? Wassn das? Der Euphemismus scheint der BA liebstes Kind zu sein. Ok, wenn du dich bis 2015 in so einer Maßnahme verwursten lassen willst, dann unterschreibe. Ansonsten unterschreibe nicht und warte den VA ab. Sind die Forderungen des SB überhaupt gerechtfertigt?

- Die körperlich schwere Arbeit als Möbelmonteur i.V.m. mit der Ausreizung des Tagespendelbereichs mit deiner Gesundheit vereinbar? Stichwort Zumutbarkeit (§ 10 SGB II)?

- Wurde deine Erwerbsfähigkeit jemals durch den mD festgestellt?

- Gibt es gesundheitliche Einschränkungen bei dir, die gegen diese Forderungen sprechen?
- Die Arbeit als Möbelmonteur stellt für mich kein Problem dar.

- Nein

- Nein
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
:icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral: Das sind dann solche Maßnahmen, wo dann ein Glücklicher unter tausenden von Maßnahmenteilnehmer, wahrscheinlich auch ohne "Hilfe" dieser Einrichtung, geschafft haben einen "Job" zu erhalten. Wobei aus die Lobhudelei auch nicht zu entnehmen ist, ob die Frau da noch arbeitet, oder es eine Voll- oder Teilzeitstelle ist und ob ausreichend verdient ist.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313
- Die Arbeit als Möbelmonteur stellt für mich kein Problem dar.
Ok, dann sind solche Arbeit aller Wahrscheinlichkeit auch Zumutbar und nicht über den § 10 SGB II angreifbar.
Dann hätte dir garkeine EGV angeboten werden dürfen. Ein gutes Argument, wenn du es auf einen VA ankommen lässt.
Dann ist das vorherige so ziemlich eines der wenigen Punkte, um den VA zu kippen.
 

tomatodoor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 März 2012
Beiträge
18
Bewertungen
12
Gut, dass Du nicht unterschrieben hast. Ich würde abwarten. Irgendwann wird das als Verwaltungsakt kommen.
Was ist denn das für ein Projekt? Das ist mir viel zu schwammig beschrieben. Weder die tägliche/wöchentliche Verteilung steht da, noch, was da gemacht wird, z.B. die Arbeitsaufträge. Wie soll man da prüfen, ob das zumutbar ist?
Generation Gold - Weiter mit Erfahrung – Generation Gold im Mühlenkreis
Mit Arbeitsaufträgen ist gemeint, dass ich die Bemühungen des erwerbsfähigen Leistungsberechtigten ausführe lt. EGV (Zitat SB).
 

tomatodoor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 März 2012
Beiträge
18
Bewertungen
12
Krass: Eine Ortsabwesenheit liegt vor wenn man innerhalb von 1 1/2 Stunden das JC nicht erreichen kann...sowas in der EGV??

Ist das legal..??

Ansonsten ist das eine Aufforderung an der Massnahme Generation Gold teilzunehmen...

Hast du denn noch einen Schreiben oder Flyer bekommen, wo die Massnahme und deren Ablauf näher bestimmt ist.??
Das mit der Ortsabwesenheit von 1,5 Std. scheint hier beim Jobcenter jetzt der neue Hit zu sein.
Ich habe die SB auch gefragt was das soll, denn schließlich bin ich ja telefonisch nicht erreichbar. Sie solle mir das mal erklären, wie sie mich schriftlich innerhalb von 1,5 Std. ins Jobcenter zitieren will. Antwort: Das sei eine Vorgabe von ihrer Rechtsabteilung und sei nicht zu ändern.

Zur Maßnahme: Das Projekt Generation Gold ist nochmal unterteilt in ein Teilprojekt "Weiter mit Erfahrung-Generation Gold im Mühlenkreis".
Diese Teilprojekt ist lt. Aussage SB gerade erst mal ausgeschrieben, also gibt es noch nichtmal ein Konzept, geschweige denn wer das ausführen soll.
Ich soll mich laut EGV aber jetzt schon dazu verpflichten, siehe EGVc.pdf.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.767
Ich habe die SB auch gefragt was das soll, denn schließlich bin ich ja telefonisch nicht erreichbar. Sie solle mir das mal erklären, wie sie mich schriftlich innerhalb von 1,5 Std. ins Jobcenter zitieren will. Antwort: Das sei eine Vorgabe von ihrer Rechtsabteilung und sei nicht zu ändern.
Das ist offenbar schlichtweg eine wissentliche Lüge dieser SB welche die da abgelassen hat, denn 1.) eine Rechtsabteilung (die als Revisionsinstanz organisatorisch von der JC-Geschäftsleitung unabhängig ausgegliedert sein MÜSSEN) hat KEINERLEI direkte Anordnungsbefugnisse einer JC-Geschäftsleitung und 2.) hat auch KEINERLEI rechtliche Befugnisse wissentlich rechtwidrige Dinge entgegen den bestehenden Gesetzen vorzuschreiben.
Diese SB sollte sich für eine Sinnlosmaßnahme auf Ein-Euro-Basis bewerben denn für mehr reicht deren eigene Qualifikation offenkundig nicht aus.
 
Oben Unten