Neue Berechnung beim zusammenziehen und Unterhalt für Kinder? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Phanthera

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2015
Beiträge
140
Bewertungen
8
Hallo zusammen,

Kann mir vll einer sagen, wie das berechnet wird sowohl der Unterhalt so wie das Hartz 4, wenn ich mit meinem Freund zusammen ziehen würde.

Mein Freund hat momentan eine Unterhaltzahlung von 300 Euro an seine Tochter. Ich habe 3 Kinder ( nicht von ihm )
Wir würden gerne zusammen ziehen. Wie ist es dann mit der Berechnung?
Müsste er weniger Unterhalt seinem Kind zahlen?
Und wie würde es angerechnet?

Danke für die Info.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.166
AW: Neue Berechnung mit Familie

Hallo Panthera,

Kann mir vll einer sagen, wie das berechnet wird sowohl der Unterhalt so wie das Hartz 4, wenn ich mit meinem Freund zusammen ziehen würde.
Du bist doch hier schon länger angemeldet, wie wäre es mal mit der Suche nach ähnlichen Beiträgen und Anfragen ...
Davon gibt es echt schon sehr viele und die Antworten sind (eigentlich) auch immer die Gleichen = lasst es besser bleiben ...

Mein Freund hat momentan eine Unterhaltzahlung von 300 Euro an seine Tochter.
Hat er auch Erwerbseinkommen, vermutlich sonst wäre er ja nicht in der Lage 300 € Unterhalt für sein Kind zu leisten ...

Ich habe 3 Kinder ( nicht von ihm )
Das dürfte dem zuständigen JC dann ziemlich egal sein, du bekommst keinen Zuschlag mehr für Alleinerziehende, denn es lebt eine weitere erwachsene Person mit in deinem (oder in seinem ?) Haushalt.

Dann bist du nicht mehr Alleinerziehend und den vollen Regelsatz bekommst du auch nicht mehr, man wird sicher direkt eine BG daraus machen.

Wir würden gerne zusammen ziehen. Wie ist es dann mit der Berechnung?
Wo soll das stattfinden, bei ihm oder bei dir oder wollt ihr zusammen eine gemeinsame Wohnung suchen ???
Wenn er verdient muss er (mindestens) abgeben was er "übrig" hat und auch seinen Kopf- Anteil Miete zahlen ...

Müsste er weniger Unterhalt seinem Kind zahlen?
Warum, er ist doch weder dir noch deinen Kindern gesetzlich Unterhalt schuldig ???
Ihr seid nicht verheiratet und die Kinder sind nicht "seine" wie du selber betont hast.

Man wird beim JC aber trotzdem davon ausgehen, dass er sich im Alltag mit um die 3 Kinder kümmern wird, dürfte schwierig werden das JC vom Gegenteil zu überzeugen.

Und wie würde es angerechnet?
Wie würde "WAS" angerechnet ... merkst du nicht selber, dass du dir um diese sehr wichtige Entscheidung offenbar noch keine großen Gedanken gemacht hast ... sollen WIR das jetzt für dich erledigen müssen ... :glaskugel:

MfG Doppeloma
 

Phanthera

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2015
Beiträge
140
Bewertungen
8
Werde mich mal telefonisch beim Jugendamt und Arge erkundigen.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.166
Hallo Panthera,

Werde mich mal telefonisch beim Jugendamt und Arge erkundigen.
Telefonieren ist das Letzte was man bei solchen Angelegenheiten tun sollte und die "Arge" gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr, es ist das JobCenter und die werden dir bestimmt nichts Anderes sagen (können und wollen).

Wenn du mit einem Partner und 3 Kindern gemeinsam in einer Wohnung lebst, dann seid ihr eine BG (Bedarfsgemeinschaft) und der Partner muss sein Einkommen und Vermögen (so er welches haben sollte) beim JC komplett angeben.

Dann wird man entscheiden, ob und wie viel Geld du (für dich und die Kinder) überhaupt noch vom JC bekommen wirst, vielleicht verstehst du es ja so besser ???
Wenn du hier nicht mal mitteilen magst, ob dein Partner Erwerbseinkommen hat oder nicht, dann wirst du beim JC nicht weit kommen.

Übrigens darfst du dort (beim JC) zu seiner Person gar keine Angaben machen, wenn ER das NICHT will ...

Was das JugendAmt damit zu tun hat verstehe ich gerade nicht, zu den Unterhalts-Angelegenheiten von deinem Freund dürfen die dir auch keine Auskünfte geben und du selbst hast doch keine gesetzlichen Ansprüche an den Partner ...

Kannst du das nicht verstehen oder willst du es nur nicht verstehen ???

MfG Doppeloma
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten