• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Neuberechnung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ironwhistle

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Feb 2006
Beiträge
103
Gefällt mir
0
#1
Nach nunmehr gut drei Monaten habe ich die ARGE dazu gebracht mir mitzuteilen das meine Miete mir nachträglich ausgezahlt würde: http://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?t=5832&lighter=

Jetzt bekam ich, vier Tage nach dem ich auf dem Amt war, ein Schreiben in welchem ich aufgefordert werde meine Mietkosten nachzuweisen damit mein Anspruch neu berechnet werden könne. Einen Nachweis darüber was mir zusteht/stand habe ich, kann ich auch jederzeit vorlegen.

Mittlerweile stehe ich bei mehreren Leuten in der Kreide, schlafe kaum noch und bin ein ziemlich nervliches Wrack - Anwälte sind Fehlanzeige, die wollen sich nicht um mich kümmern, bringt ja nicht genug und mein SB ist es offensichtlich Scheissegal ob ich Obdachlos werde oder nicht...

Ich glaube wenn die noch lange so weitermachen, passiert ein Unglück... :(
 
E

ExitUser

Gast
#2
Das ist ja wirklich wie im Irrenhaus!

Bisher ging es doch immer um einen 400-Euro-Job, warum dir nicht die volle Summe ausgezahlt wurde!

Und nun plötzlich ist von Miete die Rede?

Du solltest wirklich mal alle Unterlagen und Bescheide kopieren, auch deine Kontoauszüge der letzten Zeit. Geh damit direkt zum SG. Nicht telefonisch. Ich glaube bisher ist einfach nicht rübergekommen bei dem SG, worum es geht.

Rechtsberatung machen die Rechtspfleger dort nicht. Aber sie helfen doch bei der Einhaltung der Regeln. Sag das Wohnungslosigkeit droht. Dass du schon soundso lange nicht die Miete bezahlen konntest.

Leider kenne ich in Köln und auch in Mühlheim niemanden, auch keine Anwälte. Aber vielleicht liest das hier ja jemand und hat einen Tipp.
 

Ichweißnix

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Dez 2005
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#4
Ironwhistle sagte :
... Anwälte sind Fehlanzeige, die wollen sich nicht um mich kümmern, bringt ja nicht genug ...
... Gelbe Seiten, Fuzo und angrenzende Straßen nach entspr. Schildern aufmerksam anschauen. Anwaltskammer anrufen u. fragen nach Anwalt für Sozialrecht; zwei, drei Adressen + Nr. geben sie Dir.

Grüße. :stern:
 

nele

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
185
Gefällt mir
0
#5
hallo,
die anwalthotline, bzw. anwaltsauskunft anrufen ist ein flop. (eigene erfahrung). bei dieser auskunft bekam ich einen anwalt genannt, welcher sich angeblich mit dem sozialrecht auskennt, aber nicht wusste, wie man SGB schreibt...:))

bei tacheles gibt es eine aufstellung aller anwälte, die sich mit dem SGB auskennen sollen.
hier einmal der link:
http://www.tacheles-sozialhilfe.de/adressen/default.aspx

nele
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten