Neu hier und 'ne Menge Fragen...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mayok

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Februar 2009
Beiträge
1
Bewertungen
0
Ja erstmal hallo ihr da drausen ;-)
kann sein das ich jetz bei irgentwem gelandet bin, ich komm hier net klar wie man was geschriebnes reinsetzt...
na ja ich hoff des liest jemand und kann mir helfen...

hab da mal 2 fragen...

also bin wie solls anders sein ohne job :-(
hatte 2005 ausgelernt und seit dem nur ein lehrgang von 2 wochen (bewerbungstraining)
und zwei 1 euro jobs...
am 19. märz 2008 begann ich als kurierfahrer was ich aber nach ein monat (18. april) leider beenden musste (kein lohn, 4 std. schlaf, kaputte fahrzeuge usw.)
auf mein geld wart ich heute noch, zu guter letzt is der typ auch noch pleite gegang... klar hab ich schon alles über insolvenz laufen,
nur als ich auf der arge war und fragte wie es denn sei ob ich wieder h4 beantragen müsse (also nachdem ich gekündigt hatte) wurde mir gesagt das ich für einen weiteren monat also sprich bis 18. mai 08 erstmal keine stütze bekomme da ich ja einen monat in beschäftigung war und ich erstmal dieses verdiehnte geld zum leben hätte.
na ja, als ich der guten frau aber darlegte wie es denn um mein lohn steht meinte sie das ich zwar mein h4 bekomme (so zu sagen als vorschuss) aber sobald ich mein lohn bekomme, zum jetzigen zeitpunkt eben über das insolvenzverfahren, muß ich das zurückzahlen... eben das was sie mir für mai 08 gegeben haben...
is schwer zu erklärn ich weiß... aber is das denn rechtens?
und schon überhaupt nach fast nem jahr?
sollte ich irgentwann mal noch mein lohn bekommen (1000 euro)
muß ich dann nach der zeit oder überhaupt dann das ''vorgeschossne'' zurückzahlen an die arge?
---------------

ja und zum 2ten wäre das:
ebenfalls 2008 ab november bis 31.01.2009 habe ich eine sanktion bekomm,
ich hatte widerspruch eingelegt und jetzt bescheid bekommen...
dumm nur das meine miete 285euro beträgt die arge mir aber nur 250euro erstattet hat bzw. an die stad gleich überwiesen hat.
laut adam ries sind da ja nun 105 euro offen bei der stadt, na ja zudem kommt strom und meine kleine nachzahlung der jahresabrechnung...

da wollt ich mal wissen wie das in dem bescheid jetzt gemeint ist den ich jetzt bekomm habe also mein widerspruchsbescheid...

***sehr geehrter bla bla...
bla bla bla...
warengutscheine wurden mir zur auszahlung angewiesen
(die ich ja zurückzahlen muss, so a 5 oder 10 euro weniger h4 dann eben)
ja und jetzt der satz
---ihrem widerspruch wird damit auf dem verwaltungswege in vollem umfang entsprochen---
ja was heißt denn das jetzt?

also des wars was mir aufm herzen liegt ;-)
wäre echt nett wenn mich da mal jemand schlauer macht bevor ich wieder auf die arge renn...
also danke scho mal und MFG Mayok ;-)

könnt auch auf meine e-mail antworten wär mir sogar lieber...
 

Carinaa

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Januar 2008
Beiträge
161
Bewertungen
2
Morgen :)

Alsooo:

zu 1. Natürlich musst du ein Darlehen zurückzahlen, soweit ich mich erinnere, haben Schulden beim Staat (Finanzamt, Sozialamt, etc.) sogar 30 Jahre bestand.

zu 2. Ich versteh nicht so garnz, was du wissen möchte, Schreibe bitte mal so, dass ein Zusammenhang entsteht. Ich habe es jetzt 3 mal gelesen und versteh es immer noch nicht, sorry.

ihrem widerspruch wird damit auf dem verwaltungswege in vollem umfang entsprochen
Das soll wohl soviel heißen wie, "wir geben Ihnen recht".

Gruß
 

Nucule

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
73
Bewertungen
0
Zu 1. Ja, Einkommen wird immer erst dann auf die Hartz 4 Leistung angerechnet, wenn es Dir zufließt (also überwiesen wird). Wenn Du Deinen Lohn also dann demnächst bekommst (egal von wem), musst du die Leistung in der Höhe zurückzahlen.
So ist das richtig, Hartz soll ja nur das Existenzminimum sichern und wenn Du Geld bekommst, wird das natürlich verrechnet.

zu 2. Dir wurde das Geld gekürzt und auch Dein Mietanteil?
Und dagegen hattest Du Widerspruch eingelegt?
Wenn das so stimmt, dann wurde Dir Recht gegeben und die ausstehende Miete muss das Amt nachzahlen, ebenso die Nebenkostenabrechnung (soweit es keine Haushaltsstromkosten oder Warmwasserbereitungskosten sind).

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, Gruß, nucule



Ja erstmal hallo ihr da drausen ;-)
kann sein das ich jetz bei irgentwem gelandet bin, ich komm hier net klar wie man was geschriebnes reinsetzt...
na ja ich hoff des liest jemand und kann mir helfen...

hab da mal 2 fragen...

also bin wie solls anders sein ohne job :-(
hatte 2005 ausgelernt und seit dem nur ein lehrgang von 2 wochen (bewerbungstraining)
und zwei 1 euro jobs...
am 19. märz 2008 begann ich als kurierfahrer was ich aber nach ein monat (18. april) leider beenden musste (kein lohn, 4 std. schlaf, kaputte fahrzeuge usw.)
auf mein geld wart ich heute noch, zu guter letzt is der typ auch noch pleite gegang... klar hab ich schon alles über insolvenz laufen,
nur als ich auf der arge war und fragte wie es denn sei ob ich wieder h4 beantragen müsse (also nachdem ich gekündigt hatte) wurde mir gesagt das ich für einen weiteren monat also sprich bis 18. mai 08 erstmal keine stütze bekomme da ich ja einen monat in beschäftigung war und ich erstmal dieses verdiehnte geld zum leben hätte.
na ja, als ich der guten frau aber darlegte wie es denn um mein lohn steht meinte sie das ich zwar mein h4 bekomme (so zu sagen als vorschuss) aber sobald ich mein lohn bekomme, zum jetzigen zeitpunkt eben über das insolvenzverfahren, muß ich das zurückzahlen... eben das was sie mir für mai 08 gegeben haben...
is schwer zu erklärn ich weiß... aber is das denn rechtens?
und schon überhaupt nach fast nem jahr?
sollte ich irgentwann mal noch mein lohn bekommen (1000 euro)
muß ich dann nach der zeit oder überhaupt dann das ''vorgeschossne'' zurückzahlen an die arge?
---------------

ja und zum 2ten wäre das:
ebenfalls 2008 ab november bis 31.01.2009 habe ich eine sanktion bekomm,
ich hatte widerspruch eingelegt und jetzt bescheid bekommen...
dumm nur das meine miete 285euro beträgt die arge mir aber nur 250euro erstattet hat bzw. an die stad gleich überwiesen hat.
laut adam ries sind da ja nun 105 euro offen bei der stadt, na ja zudem kommt strom und meine kleine nachzahlung der jahresabrechnung...

da wollt ich mal wissen wie das in dem bescheid jetzt gemeint ist den ich jetzt bekomm habe also mein widerspruchsbescheid...

***sehr geehrter bla bla...
bla bla bla...
warengutscheine wurden mir zur auszahlung angewiesen
(die ich ja zurückzahlen muss, so a 5 oder 10 euro weniger h4 dann eben)
ja und jetzt der satz
---ihrem widerspruch wird damit auf dem verwaltungswege in vollem umfang entsprochen---
ja was heißt denn das jetzt?

also des wars was mir aufm herzen liegt ;-)
wäre echt nett wenn mich da mal jemand schlauer macht bevor ich wieder auf die arge renn...
also danke scho mal und MFG Mayok ;-)

könnt auch auf meine e-mail antworten wär mir sogar lieber...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten