• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Netzneutralität: Europaparlament beschließt umstrittene Internet-Regeln

XxMikexX

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#1

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#3
Dann wählt nicht immer wieder solche Politiker.
 
E

ExitUser

Gast
#6
Man kann das Ganze auch ganz anders sehen:
Aus Sicht der EU-Kommission wird mit der heutigen Entscheidung die Netzneutralität in der ganzen EU festgeschrieben. Niemand dürfe sich die Vorfahrt im Netz erkaufen. Die Kritiker lesen denselben Gesetzestext ganz anders und hatten bis zur Abstimmung lautstark gewarnt. Sie warnen, die Netzneutralität werde verwässert, weil vage Formulierungen Schlupflöcher böten. Es drohe ein "Zwei-Klassen-Internet". Im Blick haben die Kritiker dabei vor die sogenannten Spezialdienste, durch die einige Daten bevorzugt behandelt würden. Die EU-Kommission spricht von sehr begrenzten Ausnahmen und nennt als Beispiel die Tele-Medizin. Die Kritiker befürchten, dass große Internetfirmen immer mehr das offene Internet durch Spezialdienste gegen Aufpreis ersetzen wollten. Dadurch würden finanzstarke Platzhirsche ihre Marktmacht weiter ausbauen - zum Nachteil von Startups. Das gehe auf Kosten der Vielfalt im Internet.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-netzneutralitaet-101.html
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#7
Telemedizin übers Internet? Wem wollen die das denn erzählen? Haben die etwa keine eigenen Leitungen für solche Dinge?

Kommentar: EU-Parlament entscheidet gegen Netzneutralität, lasst uns diese trotzdem retten

Das EU-Parlament hatte heute die Wahl, für ein offenes Netz und damit Netzneutralität zu stimmen. Man hat leider für den Einstieg in ein Zweiklassen-Netz gestimmt. Dass „die Abschaffung von Roaming“ ein billiges Märchen von Günther Oettinger & Co ist, werdet Ihr im nächsten Urlaub feststellen. Im Gesetzestext finden sich leider zuviele Schlupflöcher, die Telekommunikationsunternehmen die Möglichkeit geben, ein Zweiklassen-Netz zu schaffen. Geschäftsmodelle wie die Drosselkom-Tarife werden damit legalisiert. Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica & Co haben sich mit ihrer Lobbymacht durchgesetzt.
https://netzpolitik.org/2015/kommen...neutralitaet-lasst-uns-diese-trotzdem-retten/
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#8

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#9
Und es geht los...

Netzneutralität: Telekom plant Internet-Maut


Kaum hat das Europaparlament die Netzneutralität eingeschränkt, nutzt die Telekom die Chance auf Profite: Anbieter, die eine besonders gute Übertragungsqualität wünschen, sollen künftig zahlen. Vodafone plant Ähnliches.
In dem unverblümten Beitrag auf der Telekom-Website präsentiert er zudem ein Geschäftsmodell, nach dem Firmen für "gute Übertragungsqualität" die Telekom an ihren Umsätzen beteiligen sollen.
Netzneutralität: Telekom kündigt Internet-Maut an - SPIEGEL ONLINE
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#10
Lange hats ja nicht gedauert.


Wie offensichtlich das Europaparlament korrumpiert wurde, wird deutlich.
 
Mitglied seit
1 Okt 2014
Beiträge
165
Gefällt mir
145
#11
Wie offensichtlich das Europaparlament korrumpiert wurde, wird deutlich.
Tja, auch ein Vorteil. Man muss nur in einem Parlament bestechen/lobbyieren anstatt in jedem Länderparlament einzeln.

Mit Juncker hat man dann auch noch den Chefkleptokraten als Präsident der Kommission installiert.


p.s. Hier noch ein link zu einem Tweet des Pressesprechers der T-Schutzgeld.
https://twitter.com/phil_em/status/659837260511211520
 
Mitglied seit
21 Nov 2008
Beiträge
349
Gefällt mir
138
#12
Hat bestimmt keinen Einfluss auf meine Mist-0.384kb Leitung, oder doch? Noch lahmarschiger und ich kann gleich offline sein. Was soll aus dem Land werden, HARTZ IV, PEGIDA, LAHMNETZ usw. ?

Hab aber leider keine Providerauswahl - höchstens Satelliten-DSL oder LTE, aber bei der Vodkafone-LTE-Drossel bekomme ich auch Kotzanfälle. Sat als Alternative? Aber sehr teure hardware, und auch nicht immer seriös.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Gefällt mir
1.168
#13
Hat bestimmt keinen Einfluss auf meine Mist-0.384kb Leitung, oder doch? Noch lahmarschiger und ich kann gleich offline sein. Was soll aus dem Land werden, HARTZ IV, PEGIDA, LAHMNETZ usw. ?

Hab aber leider keine Providerauswahl - höchstens Satelliten-DSL oder LTE, aber bei der Vodkafone-LTE-Drossel bekomme ich auch Kotzanfälle. Sat als Alternative? Aber sehr teure hardware, und auch nicht immer seriös.
Es wäre eine Alternative, hier gibt es auch gerade ein Angebot. Die Hardware kann man auch mieten. Problem ist nur, bei Starkregen oder Gewitter bricht der Empfang zusammen, kommt aber auch eher selten vor. Vorteil sehe ich dass der Vertrag an keine feste Laufzeit gebunden ist.
 

Wolly

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Sep 2015
Beiträge
689
Gefällt mir
0
#14
Ob alle Daten gleichberechtigt schnell durch die Netze fließen,dazu sage ich nur,Werbung auf Null drosseln,das Zeugs frisst Bandbreite ohne Ende und ohne Adblocker kann man schon gar nicht mehr surfen.
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#15
Es wäre eine Alternative, hier [...]
Man kommt dann - wenn ich das richtig sehe - mit Miete auf rund 40 Euro/Monat. Damit liegt das dann ungefähr auf dem Niveau der Telekom für einen "normalen" Anschluss. Kann man denk ich machen. Zumindest wären 6 MBit schon eine Verbesserung. :wink:
 
Oben Unten