Negativ Bewerbung "Telefon nicht vorhanden"?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

n2ame22

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 August 2013
Beiträge
554
Bewertungen
238
Wäre es eine Negativbewerbung, wenn ich in meinen Lebenslauf schreibe:

Telefonnummer: nicht vorhanden
Führerschein: nicht vorhanden

Habe bereits ein bewerbungstraining hinter mir....

Gerade die Leihbuden müssen ja schauen, ob ich den Betrieb mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann.....
 
H

hanni

Gast
Telefon (ob vorhanden oder nicht), hat in einem Lebenslauf eh nix zu suchen, lass den Krempel weg.

"Führerschein: nicht vorhanden" finde ich okay, das ist in dem Fall ja nur eine Info.
 

kelebek

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2010
Beiträge
1.883
Bewertungen
604
Ob die Angabe der Nichtexistenz - wie Du sie mit #1 vorschlägst - hinreichend für eine Bewertung als Negativbewerbung ist, traue ich mich nicht einzuschätzen.

Ich selbst riskierte da nicht.

Ich liesse beide Angaben einfach weg.

Auf Nachfrage kann ich ja immer noch verneinen.
 
E

ExitUser

Gast
Wäre es eine Negativbewerbung, wenn ich in meinen Lebenslauf schreibe:

Telefonnummer: nicht vorhanden
Führerschein: nicht vorhanden

Habe bereits ein bewerbungstraining hinter mir....

Gerade die Leihbuden müssen ja schauen, ob ich den Betrieb mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann.....


einfach tele und die man nicht angeben will weglassen
mann muss nicht darauf hinweisen das man das nicht hat
das sieht der AG dann wenn nix dergleichen drin steht^^
 
R

Rounddancer

Gast
Wäre es eine Negativbewerbung, wenn ich in meinen Lebenslauf schreibe:

Telefonnummer: nicht vorhanden
Führerschein: nicht vorhanden

Ja. Ganz klar.

Denn allgemein gilt:

Bewerbung ist auch Werbung. Und in der Werbung ist es üblich, daß man wenn man etwas nicht hat, was ein positives Argument wäre,
dann läßt man das weg, aber erwähnt nicht, daß man es nicht hat.

Jeder, auch jeder Personalentscheider weiß, daß wenn da eine Bewerbung hereinkommt, bei der keine Telefonnummer dransteht, und wenn in der Stellenausschrebung Führerschein steht, dazu in der Bewerbung, bzw. im Lebenslauf nichts steht,-
dann ist da keiner da,- oder es ist eine Zwangsbewerbung, die halt gemacht wurde, um amtlicherseits keine "Pfanne" zu kriegen.
Nicht aber aus freiem Willen.

Aber was kann ein Entscheider mit einem Bewerber anfangen, der die Stelle nicht wirklich wirklich will?

Wenn das der einzige Bewerber wäre,- ok, aber dann hätte der Entscheider immer die Angst, einen Menschen einzustellen, der sich da, wo er ist, nicht wohl fühlt. Der wäre doch immer gedanklich beim Traumjob,- und auf der Suche nach diesem. Und könnte so nicht auf der aktuellen Position "Vollgas" geben. Oder er hätte einen "Ladenhüter" vor sich, der irgendwo ein ruhiges Plätzchen als C-Mitarbeiter billigend inkaufnimmt.

Ansonsten, wenn, und davon ist auszugehen, genügend B oder gar A-Bewerber da sind: In der Regel landet die C-Bewerbung unverzüglich (der Entscheider nimmt sich aller Erfahrung nach für die grobe Einschätzung kaum mehr als 30 Sekunden Zeit) auf dem Rücksendestapel, bei Email-Bewerbungen auf der Liste derer, die dann eine Absage bekommen, oder im Papierkorb.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.778
Bewertungen
535
Ja. Ganz klar.

Denn allgemein gilt:

Bewerbung ist auch Werbung. Und in der Werbung ist es üblich, daß man wenn man etwas nicht hat, was ein positives Argument wäre,
dann läßt man das weg, aber erwähnt nicht, daß man es nicht hat.
,.

Sehe ich auch so. Bei uns im Institut sind zuviele Maßnahmen noch ein ko Kriterium.

Wenn es um meinen Bereich geht, sind solche Bewerbungen schon von unseren Personalern aussortiert.

Die sagen,in ein Bewerbungstraining reinzustolpern ist ok. Aber wer sich drei Wolkenbruchmaßnahmen reindrücken läßt, an dessen Engagement wird gezweifelt.

Das wird erwarete, daß die/der Bewerber/in wenigstens Maßnahmen durchsetzt, die einen auch weiterbringen.

Da wird sehr genau geschaut, was für Maßnahmen das waren.

Zeiten in denen man arbeitssuchend war, sind hingegen nicht unbedingt ein ko Kriterium.

Klar, kommt es zum Bewerbergespräch, wird man drauf angesprochen.
Aber auch wir wissen, das heute lückenlose Lebensläufe die Ausnahme sind.
 

Alf1964

Elo-User*in
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
72
Bewertungen
12
Wäre es eine Negativbewerbung, wenn ich in meinen Lebenslauf schreibe:

Telefonnummer: nicht vorhanden
Führerschein: nicht vorhanden

Habe bereits ein bewerbungstraining hinter mir....

Gerade die Leihbuden müssen ja schauen, ob ich den Betrieb mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann.....

Im Lebenslauf für Leihbuden, grundsätzlich keine Telefonnummer bzw Handynummer bzw e-Mailadresse angeben, man ist eben nur postialisch zu erreichen
Ich habe immer 2 Lebensläufe einen ohne Telefonnummer, Handynummer und e-Mailadresse für die Leihbuden und
einen mit Telefonnummer und e-Mailadresse für ganz normale Bewerbungen bei normalen Betrieben,
Handynummer gebe ich grundsätzlich nur an Freunde und Familie aus, sonst niemanden
Führerschein= nein, ist ok kannst eben nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahren, es sei denn die Leihbude bietet Dir eine Fahrgemeinschaft an, dann brauchst Du eh keinen Führerschein.
Es gibt etliche Leibuden in unserer Region, die Ihre "SKlaven" zur Arbeit hin und zurück fahren lassen.
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.308
Beide Angaben würde ich tonlos weglassen. Wie soll man es als "Negativbewerbung" auslegen, wenn tatsächlich kein Führerschein da wäre? Eher umgekehrt komplett irreführend.

Roter Bock
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten