• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Nebenkostennachzahlung wurde abgelehnt, weil von 2013 bis 2015, Widerspruch möglich?!

glamourkitty

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#1
Meine Wohnung wurde im Jahr 2013 von meinem jetzigen Vermieter gekauft. Er ist Lehrer und hat die Eigentumswohnung über mir, also kein Mensch, der sich selber großartig mit Vermietung auskennt.
Er hat nun mit der Berechnung der Nebenkosten ziemlich getrödelt und mir letzte Woche eine Abrechnung von Oktober 2013 bis Ende 2015 vorgelegt. Insgesamt ergibt sich daraus eine Nachforderung von knapp 200€, die ich natürlich nicht habe.
Ich habe sofort einen Antrag beim Amt gestellt, der abgelehnt wurde.
Die Begründung war, die Abrechnungen entsprächen nicht den gesetzlichen Anforderungen und eine Nebenkostenabrechnung müßte spätestens bis zum Ende des folgenden Jahres beim Mieter eingehen.

Erstens kann ich nichts dafür, daß mein Vermieter das vertrödelt hat, zweitens habe ich keine 200€ rumliegen.
Kann mir bitte jemand helfen, Widerspruch einzulegen?
 

Seepferdchen

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.455
Gefällt mir
14.086
#2
AW: Nebenkostennachzahlung wurde abgelehnt, weil von 2013 bis 2015, Widerspruch möglich?

Hier mußt du erstmal mit dem Vermieter klären warum er verspätet dir die Nebenkostenabrechnung
gegeben hat, weil:

Kann der Vermieter jedoch nachweisen, dass ein Überschreiten der Frist von 12 Monaten nicht durch sein Verschulden entstanden ist, so ist die Nebenkostenabrechnung auch dann noch wirksam und der Vermieter kann die Forderung geltend machen.

Ein möglicher Grund für eine unverschuldete Verspätung der Nebenkostenabrechnung kann beispielsweise vorliegen, wenn der Mieter unbekannt verzogen ist und der Vermieter die neue Anschrift ausfindig machen muss oder wenn der Vermieter die Abrechnungen der Versorger unverschuldet zu spät zugestellt bekommt.

Quelle
: Nebenkostenabrechnung: Fristen für Vermieter und Mieter

Die Begründung war, die Abrechnungen entsprächen nicht den gesetzlichen Anforderungen und eine Nebenkostenabrechnung müßte spätestens bis zum Ende des folgenden Jahres beim Mieter eingehen.
Die Begründung vom Jobcenter ist leider korrekt.

Du hast auch das Recht die Rechnungen einzusehen beim Vermieter, bitte kläre das mit deinem Vermieter wie bereits geschrieben.

Kann er es nicht belegen, das er unverschuldet die Nebenkosten verspätet gelten macht, muß
er die Abrechnung abändern und nur für das Jahr 2015 neu erstellen.

Lies dir mal den o.g. Link in ruhe durch.
 

glamourkitty

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#3
AW: Nebenkostennachzahlung wurde abgelehnt, weil von 2013 bis 2015, Widerspruch möglich?

Vielen Dank!
Mittlerweile hat sich was getan. Ich weiß nämlich jetzt, daß die Eigentümergemeinschaft die Abrechnung von 2014 nicht sofort bewilligt hat, weil da etwas unklar war. Das wurde geklärt und die Abrechnug wurde erst Ende Juli bewilligt und somit erst im August an mich weitergegeben. Ich habe Widerspruch eingelegt und muß dem Amt jetzt weitere Informationen liefern.
Sie wollen wissen, ob und wann ich vom Vermieter über die Hinderungsgründe informiert wurde.
-Nein, erst mit der Abrechnung, die ich jetzt erhalten habe.
Welche Hinderungsgründe wurden angegeben? - Siehe oben
Wann waren die Hinderungsgründe behoben? - Juli 2016
Wann wurde die Abrechnug tatsächlich erstellt und wann ging sie mir zu? - August 2016
Außerdem wollen die wissen, wie ich an die Protokolle der Eigentümerversicherung gekommen bin. Die hat mein Vermieter mir kopiert oder denken die, ich hätte ihn betäubt und die entwendet?
 

Seepferdchen

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.455
Gefällt mir
14.086
#4
AW: Nebenkostennachzahlung wurde abgelehnt, weil von 2013 bis 2015, Widerspruch möglich?

Hallo @glamourkitty

Danke für deine Rückinfo.

Außerdem wollen die wissen, wie ich an die Protokolle der Eigentümerversicherung gekommen bin. Die hat mein Vermieter mir kopiert oder denken die, ich hätte ihn betäubt und die entwendet?
Also manchmal kann man sich nur wundern über diese seltsame Frage vom SB,gut du schreibst nur zu allen Punkten kurz und sachlich.

Das ist der Nachweis dafür das die Abrechnug erst später erfolgen konnte und im Protokoll steht ja der Grund warum .

Eigentümergemeinschaft die Abrechnung von 2014 nicht sofort bewilligt hat, weil da etwas unklar war.
Gut reiche das bitte in Kopie ein und denke bitte daran, belegbar versende oder persönliche
Abgabe beim JC gegen Empfangsbestätigung auf der Kopie vom Anschreiben.

https://www.elo-forum.org/antraege/40698-position-bmas-thema-empfangsbestaetigung.html
 

Wutbuerger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Aug 2012
Beiträge
4.813
Gefällt mir
2.359
#5
AW: Nebenkostennachzahlung wurde abgelehnt, weil von 2013 bis 2015, Widerspruch möglich?

Ist denn dann nicht der Vermieter der dumme wenn man ihm erklärt die Forderung sei verjährt ?
Lehrer wissen doch sonst (fast) alles so genau .
Ist die Forderung verjährt hast du ja auch dann keine Rückstände .
Ich würde allerdings das JC mal kaltschnäuzig mit einem Antrag auf Rechtschutz und Übernahme von allen aus der Nichtzahlung entstehenden Kosten konfrontieren.
 
Oben Unten