Nebenkostenabrechnung,

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
417
Bewertungen
15
Hallo,

Habe jetzt meine jährliche Nebenkostenabrechnung mit Guthaben 320 Euro erhalten gehabt.
Frage.
Das Jobcenter zahlt von meiner Miete 340 Euro. Nur 250 Euro für Miete. Restliche Mietkosten muss ich selber bezahlen.
Ich bekomme kein Geld für Lebensunterhalt von Jobcenter. Muss alles selber bezahlen.

Was steht den Jobcenter von die 320 Euro Nebenkostenabrechnung zu? Da Sie wie geschrieben auch meine Miete nicht voll bezahlen, nur ein teil.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Du erhältst keine kompletten Kosten der Unterkunft und Heizung, weil Du anrechenbares Einkommen hast?

In dem Fall wäre es irrelevant, denn das Jobcenter setzt ja Deinen KdU-Bedarf vor Anrechnung von Einkommen in vermutlich voller Höhe (ja?) der tatsächlich zu zahlenden Miete inkl. Neben-/Heizkosten an - siehe Berechnungsbogen.
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
417
Bewertungen
15
Du erhältst keine kompletten Kosten der Unterkunft und Heizung, weil Du anrechenbares Einkommen hast?

In dem Fall wäre es irrelevant, denn das Jobcenter setzt ja Deinen KdU-Bedarf vor Anrechnung von Einkommen in vermutlich voller Höhe (ja?) der tatsächlich zu zahlenden Miete inkl. Neben-/Heizkosten an - siehe Berechnungsbogen.

Ja habe eignen Verdienst und fast alles selber bezahlen.
Das Jobcenter rechnet nicht in voller Höhe ab.
Das wären ja die monatliche komplette Miete von 340 Euro.
Das macht Jobcenter aber nicht und zahlt Monatlich nur 250 Euro.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Du verstehst mich falsch. Es geht nicht darum, was das Jobcenter an KdU tatsächlich im Rahmen des Dir monatlich zustehenden Alg II bezahlt, sondern was das Jobcenter als KdU-Bedarf in Deinem Berechnungsbogen anerkennt. Stehen da als Bedarf (ganz vorn im Berechnungsbogen vor der Anrechnung von Einkommen) die volle monatliche Miete inkl. volle Betriebs- und Heizkostenvorauszahlungen?
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
417
Bewertungen
15
Ich kriege seit 1 Jahr nur 250 Euro von Jobcenter.

Und so steht das auch in Berechnungsbogen.
250 für Miete.
Mehr nicht.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Bitte: Was steht im Berechnungsbogen (nicht im Bescheid, sondern im angehängten Berechnungsbogen) unter "anerkannte Kosten der Unterkunft und Heizung" direkt unter Deinem Regelbedarf - z.B. 382 € - für ein Betrag?

Ich meine nicht den Betrag, den Du vom Jobcenter ergänzend ausgezahlt/bewilligt bekommst für Deine Kosten der Unterkunft, sondern Deinen Bedarf an den KdU. Das eine ist etwas anderes als das andere, wenn man anrechenbares Einkommen hat.

Ich meine wie hier auf Seite 1 des Musterberechnungsbogens der BA die "Bedarfe für Unterkunft und Heizung", nicht die "Leistungen für Unterkunft und Heizung" auf der letzten Seite, wie sie ja auch tatsächlich ausgezahlt werden:

*klick* https://www.arbeitsagentur.de/zentr...ikation/pdf/Alg-II-Musterberechnungsbogen.pdf
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
417
Bewertungen
15
Jetzt schreibe ich das nochmal. 250 Euro, anerkannte Kosten der Unterkunft und Heizung.

Mehr steht nun mal nicht. Und ich dichte nichts dazu.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Ich habe nie gesagt, dass Du etwas dazudichtest.
Ich bin aber eben nicht davon überzeugt, dass wir nicht aneinander vorbeireden, sorry. Und sei mir nicht böse, wenn ich hartnäckig weiterfrage, denn ich möchte ja, dass Du verstehst, warum Du ggf. nichts von dem Guthaben behalten kannst ;)

Das Jobcenter zahlt von meiner Miete 340 Euro. Nur 250 Euro für Miete.
Und warum werden Dir nicht die vollen 340 € als KdU-Bedarf anerkannt?

Wieviel anrechenbares/zu berücksichtigendes Einkommen hast Du in etwa (inklusive Dein sozialvers.pfl. Erwerbseinkommen nach Abzug der Freibeträge)? Circa 472 €?
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
417
Bewertungen
15
Mein Verdienst beträgt Netto wohlgemerkt 800 Euro.
Begründung weiss nicht, nur das anerkannte Kosten der Unterkunft und Heizung 250 Euro gezahlt werden.

Und ich von mein eignen Geld zum Leben noch an die 100 Euro abzweigen muss für die Miete.
Da das Jobcenter eben nur 250 Euro zahlt.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Damit war jetzt meine Frage nicht beantwortet, die lautete:
biddy meinte:
Wieviel anrechenbares/zu berücksichtigendes Einkommen hast Du in etwa (inklusive Dein sozialvers.pfl. Erwerbseinkommen nach Abzug der Freibeträge)?
Das steht in Deinem Berechnungsbogen ganz genau und ich meinte eben nicht Deinen Nettoverdienst.


nur das anerkannte Kosten der Unterkunft und Heizung 250 Euro gezahlt werden.
Da das Jobcenter eben nur 250 Euro zahlt.
Kannst Du mir einen Gefallen tun, damit du auf Deine Eingangsfrage eine begründete Antwort erhältst?
Bist Du bei einem Jobcenter oder ist's eine Optionskommune? Wenn Jobcenter, dann müsste Dein Berechnungsbogen folgendermaßen aussehen:

*klick* https://www.arbeitsagentur.de/zentr...ikation/pdf/Alg-II-Musterberechnungsbogen.pdf

Könntest Du Deinen Berechnungsbogen hier evtl. anonymisiert einstellen (abfotografieren oder scannen)?

Falls das nicht möglich ist, könntest Du dann bitte - wie auf Seite 1 des Musterberechnungsbogens aufgelistet -, die einzelnen Beträge in Deinem Berechnungsbogen für Grundmiete/Heizung/Nebenkosten in der Zeile "Anerkannte Bedarfe für Unterkunft und Heizung" abtippen?

Und dann auch noch den Betrag, der (wie auf Seite 3 im Link oben) in der Zeile bzw. im Kästchen "Gesamtbetrag der monatlich zustehenden Leistungen in Euro" in Deinem eigenen Berechnungsbogen steht?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten